News

Opportunitys Partner ASKI erhält Zertifizierung durch die Grameen Foundation

Die Philippinische Mikrofinanzinstitution „Alalay Sa Kaunlaran Inc.“ (ASKI) erhielt kürzlich eine Zertifizierung durch die Grameen Foundation für seine dauerhafte Einhaltung der geforderten Standards im Rahmen des „Progress Out of Poverty Index“ (PPI). ASKI ist Implementierungspartner des MikrofinanzWiki-Förderers Opportunity International Deutschland.

„ASKI erreichte überhaupt als erste Institution Südostasiens und als zweite in Asien diesen Status. Dies wurde möglich, da es die Daten des PPI nutzen konnte, um die Entwicklung seiner Klienten zu überwachen,“ sagte Cris Lomboy, PPI-Experte der Grameen Foundation.

Im Jahre 2008 begann ASKI den PPI zu nutzen und besitzt mittlerweile Daten von 160.993 Klienten. Die Einführung des PPI ermöglicht es, die Bandbreite der Armut und die Veränderungen des Armutsgrades der einzelnen Klienten im Laufe der Zeit zu messen.

Mary Jane Macapagal, Direktorin des ASKI Skills and Knowledge Institutes meinte, dass es ein großes Privileg sei, als zertifizierte PPI-Institution angesehen zu werden, da es beweise, dass ASKI  an seiner Mission, den Armen zu dienen, festhält. Zudem stelle es eine großartige Herausforderung dar, mit Engagement damit weiterzumachen, eine positive Entwicklung in die Leben der Klienten zu bringen.

Weiterhin sagte sie: „Diese Zertifizierung demonstriert all die harte Arbeit, die wir in unser Social Performance Management investiert haben. Der PPI half ASKI ein tiefergehendes Verständnis des Slogans - Hilfe zu Selbsthilfe - zu entwickeln“

Martin Jose I. Gonzalez, Voluntär bei „Bankers Without Borders“, und Mitarbeiter der Boston Consulting Group, führte die Beurteilung vom 18. bis 21. Juli 2011 durch, an deren Ende die Zertifizierung für ASKI stand. Die Bewertung beinhaltete angestrebte Ziele, Datenansammlung, Training, Fortschritte und Berichterstattung.

Laut Bericht liegen die  Stärken von ASKI beim Engagement des Managements: „Sie versichern, dass sie auf Frauen unterhalb der Armutsgrenze abzielen und generieren Programme und Produkte, die deren Position im PPI verbessern“.

ASKI-Klientin Elvira in ihrem Geschäft

Als weitere Stärke wurde der stabile Datensammlungsprozess genannt. Die erfolgreiche Einführung des PPI erlaubt ASKI, die Daten von 100 Prozent ihrer Klienten anzusammeln und zu bewerten.

Ebenso ist die informationsbezogene Entscheidungsfindung als Stärke angegeben. ASKI führte neue Prozesse und Programme ein, welche durch die Verwendung des PPI entstanden. Dazu gehört beispielsweise auch die Einrichtung von Zweigstellen. Damit haben nun Frauen unterhalb der Armutsgrenze und mit einem Wohnsitz in entlegenen Gebieten, die Möglichkeit ohne zeit- und kostenintensive Wegstrecken, die Produkte von ASKI zu nutzen.

ASKI befindet sich in Cabanatuan City, auf den Philippinen. Stand September 2011, versorgt es 86.403 Klienten mit einem Gesamtkreditportfolio von mehr als 13,4 Millionen Euro. Zur Zeit hat ASKI 6 Geschäftsbereiche, ASKI microfinance, ASKI mutually benefit association, ASKI foundation, ASKI marketing cooperative, ASKI skills and knowledge institute und die ASKI Global Ltd., welche sich in Singapur befindet.  

Lesen Sie hier die Erfolgsgeschichte von ASKI-Klientin Elvira Beniosa

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen

Oikocredit unterstützt die Organisation Abrasa auf den Philippinen, KleinbäuerInnen wirtschaftlich zu fördern. ...mehr

Mikrofinanz-News
21.06.2017 – Sesame Credit - eine Innovation in China ...mehr
13.06.2017 – Migration in Afrika durch Startup-Mentalität mindern. Der G20-Afrikagipfel thematisiert diese Aussage. ...mehr
07.06.2017 – Oikocredit-Blog: Auf Augenhöhe- Interessante Einblicke in Geschichten des Mikrofinanzsektors ...mehr
19.05.2017 – Die European Microfinance Week 2017- Interessenten können Themenvorschläge einreichen! ...mehr
11.05.2017 – Internationale Fachtagung: Die Genossenschaftsidee im Agrar- und Ernährungssektor – Eine Erfolgsgeschichte in der Agrarentwicklung ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine