News

ASKI ist die erste Finanzinstitution auf den Philippinen mit Smart Certification

Die Mikrofinanzinstitution Alalay Sa Kaunlaran (ASKI) ist die erste Finanzinstitution auf den Philippinen, die von der Smart Campaign mit ihrem Zertifikat für Kundenschutz ausgezeichnet wurde, berichtet folgender Beitrag auf cfi-blog.org.

Die arme Bevölkerung ist bei der Nutzung von Finanzdienstleistungen großen Risiken ausgesetzt. Sie werden als Klienten häufig ausgenutzt, indem ihnen die falschen Finanzdienstleistungen verkauft werden und sie sich weiter verschwulden. Finanzinstitute können den Schaden für die Klienten verringern, indem sie Client Protection Principles – gemeinsame, globale Rahmenbedingungen zum Kundenschutz – einführen. Das Smart Campaign´s Client Protection Certification Program enthält eine Grundmenge solcher Standards.

Unabhängige Gutachter überprüfen beim jeweiligen Institut, ob diese Standards eingehalten werden. Dadurch dass ein Institut von der Smart Campaign zertifiziert wird, demonstriert es, dass es die Prinzipien des Kundenschutzes in der Praxis umsetzt und verbraucherfreundlich agiert. Mittlerweile werden etwa 21 Millionen Klienten weltweit von Finanzinstituten mit Smart Certification bedient.

Auch die Bangko Sentral ng Pilipinas (BSP) hat wichtige und wohlüberlegte Maßnahmen ergriffen, um die Verfügbarkeit von qualitativ hochwertigen Finanzdienstleistungen auf den Philippinen auszubauen. Die BSP stellt somit einen starken Verbündeten der Smart Campaign bei ihrer Arbeit im Verbraucherschutz dar.

Ende Juli hat sich die Mikrofinanzinstitution ASKI die Smart Certification verdient, sodass sie nachweislich ein verbraucherfreundliches Mikrofinanzinstitut darstellt. Auf dem Weg zur Smart Certification wurde ASKI großzügig von Opportunity International unterstützt. Öffentlich anerkannt wurde die Zertifizierung im Zusammenhang mit dem Asia-Pacific Financial Inclusion Summit 2015 am vergangenen Dienstag in Manila. Durch die Zertifizierung des gemeinnützigen Mikrofinanzinstituts ASKI, das im Jahr 1987 auf Luzon zur Stärkung der Armen gegründet wurde, werden auf den Philippinen heute somit mehr als 136.000 Klienten in 234 verschiedenen Städten zu nachweislich besonders kundenfreundlichen Konditionen mit Finanzdienstleistungen versorgt.
 

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisation Bank im Bistum Essen eG unterstützt das Projekt
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisation Bank im Bistum Essen eG unterstützt das Projekt "Fundación de Apoyo Comuntario y Social del Ecuador" (FACES)

Die Bank im Bistum Essen eG unterstützt in Ecuador insbesondere ältere MikrofinanzunternehmerInnen. ...mehr

Mikrofinanz-News
08.11.2017 – Oikocredit erzielt über 500 Millionen Euro Anlagekapital in Deutschland ...mehr
15.09.2017 – Stellenausschreibung: Portfoliomanager (m/f) (Invest in Visions) ...mehr
08.09.2017 – Die finanzielle Inklusion scheitert an den Farmern: Wie kann er Sektor den Markt der Kleinbauern erreichen? ...mehr
01.09.2017 – CGAP Fotowettbewerb 2017 ...mehr
11.08.2017 – Der Jahresbericht der Mikrofinanz CEO Working Group ist veröffentlicht worden ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
24.11. - 25.11.17: 7th Global Islamic Microfinance Forum ...mehr
29.11. - 01.12.17: European Microfinance Week 2017 ...mehr
Weitere Termine