News

Das MikrofinanzWiki feiert 1-Jähriges und sagt DANKE!

Das MikrofinanzWiki feiert am heutigen 31. Mai 2012 seinen ersten Geburtstag im neuen Gewand! Wir möchten uns bei allen Förderern, Partnern und Lesern für die große Unterstützung und positive Resonanz im vergangenen Jahr bedanken. 

Wir hoffen, dass es uns gelungen ist, Wissen zum komplexen Thema Mikrofinanz spannend und anschaulich zu bündeln und Antworten auf drängende Fragen zu geben, wie: Warum ist Mikrofinanz notwendig und wem hilft sie? Worin unterscheiden sich kommerzielle und sozial orientierte Anbieter? Und was wird für den Kundenschutz getan?

Monatlich stellen wir ein ausgesuchtes Projekt eines deutschen Mikrofinanzakteurs vor, um die Vielfalt der Konzepte zu spiegeln. Geboten werden Mikrofinanzwissen für die breite Öffentlichkeit, eine umfangreiche Literatur- und Filmdatenbank und Anregungen zum Mitmachen. Auch ein Forum für Diskussionen und Informationen über Stipendien und Praktikumsplätze werden angeboten. Den Großteil des Inhalts stellen die Förderer des Portals zur Verfügung. Aber auch Sie können mitmachen. Sie kennen eine Website zum Thema, eine Organisation, einen Film, ein Buch oder einen Zeitungsartikel, haben von einer Veranstaltung gehört oder wissen von einer Ausbildungsmöglichkeit im Bereich Mikrofinanz? So geht´s!

Wir, die Förderer dieses Portals, möchten unsere Begeisterung für Mikrofinanz mit Ihnen teilen. Lassen Sie sich von unseren Klientengeschichten begeistern, erfahren Sie mehr über die Hintergründe, Akteure und aktuellen Entwicklungen unter "Über Mikrofinanz" und diskutieren Sie im Forum gerne mit!

Möchten Sie direkt helfen? Dann werden Sie aktiv! Helfen Sie armen Menschen, sich selbst zu helfen! Mikrofinanz kann einen Beitrag dazu leisten, eine Welt aufzubauen in der benachteiligte Menschen einen gerechten Zugang zu Finanzdienstleistungen erhalten und so Hoffnung auf eine Zukunft ohne Armut haben können.

Noch immer haben 2,7 Milliarden Menschen laut dem Mikrofinanz-Branchendienst CGAP keinen Zugang zu offiziellen Finanzdienstleistungen – also zu sicheren Bankkonten, Versicherungen oder Krediten. Damit haben sie schlechte Chancen, effektiv zu wirtschaften und sich aus der Armut zu befreien. Die Idee, mit Mikrokrediten Armut zu bekämpfen, wurde 2006 mit dem Friedensnobelpreis für Muhammad Yunus ausgezeichnet. In jüngster Zeit geriet dieses Prinzip aber in die Kritik – eine Diskussion, die nicht immer ausgewogen geführt wurde. Zur konstruktiven Diskussion möchten die Förderer mit dem Webportal MikrofinanzWiki einen Beitrag leisten. Wir hoffen, dass uns dies gelungen ist.

Über Ihre Anregungen, Ideen und Anmerkungen freuen wir uns weiterhin!

Ihr MikrofinanzWiki-Team

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen

Oikocredit unterstützt die Organisation Abrasa auf den Philippinen, KleinbäuerInnen wirtschaftlich zu fördern. ...mehr

Mikrofinanz-News
21.06.2017 – Sesame Credit - eine Innovation in China ...mehr
13.06.2017 – Migration in Afrika durch Startup-Mentalität mindern. Der G20-Afrikagipfel thematisiert diese Aussage. ...mehr
07.06.2017 – Oikocredit-Blog: Auf Augenhöhe- Interessante Einblicke in Geschichten des Mikrofinanzsektors ...mehr
19.05.2017 – Die European Microfinance Week 2017- Interessenten können Themenvorschläge einreichen! ...mehr
11.05.2017 – Internationale Fachtagung: Die Genossenschaftsidee im Agrar- und Ernährungssektor – Eine Erfolgsgeschichte in der Agrarentwicklung ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine