News

Erkenntnisse nach der Krise – 1 Jahr nach Andhra Pradesh

Microfinance Focus berichtete kürzlich über den Microfinance India Summit 2011, welcher am 12. und 13. Dezember in Neu-Delhi stattfand. Hierbei handelt es sich um eine jährliche Konferenz, auf der Entscheidungsträger, Experten und Akademiker zusammenkommen, um über Stand und Perspektiven des Mikrofinanzwesens des Landes zu diskutieren. Besonders im Fokus standen Forschungsergebnisse bezüglich der Region Andhra Pradesh, die vor einem Jahr von einer Mikrofinanzkrise erschüttert wurde. Es wurde ermittelt, wie stark sich die Tatsache, dass Mikrofinanzdienstleistungen den Armen im letzten Jahr nicht zur Verfügung standen, auf deren Situation ausgewirkt hat und die Erkenntnisse, die daraus gezogen wurden, vorgestellt.

Auf dem Microfinance India Summit wurde der Code of Conduct vorgestellt.

Chris Murdoch von MicroSave stellte eine Studie vor, in der es darum geht, wie die Armen ihre Finanzangelegenheiten nach der Krise in Andhra Pradesh regelten. Es wurde aufgezeigt, dass die Klienten gewillt sind ihre ausstehenden Kredite zu bezahlen, wenn ihnen neue Kredite zur Verfügung stünden.

Eine Studie des Institute of Financial Management and Research, IFMR, zeigte auf, dass es für Klienten nun deutlich schwieriger ist an Kapital zu gelangen. Weiterhin wurde ermittelt, dass multiple, ebenso wie die informelle, Kreditaufnahme innerhalb des letzten Jahres zurück gingen.

Suresh Krishna, tätig als Managing Director der Grameen Koota, hob die erfolgreiche Arbeit des IFMR und von MicroSave hervor. Er äußerte seine Hoffnung, dass die Entscheidungsträger in Zukunft bessere Möglichkeiten für die Region und den Rest des Landes schaffen werden.

Es wurde die Wichtigkeit erkannt, Kernwerte festzulegen und faire Praktiken zu entwickeln, um sicherzustellen, dass die Arbeit der Mikrofinanzinstitutionen den Klienten auf moralische und würdevolle Art und Weise zu Gute kommt. Um zu vermeiden, dass es zu einer weiteren Krise kommt, wurde ein Verhaltenskodex für Mikrofinanzinstitutionen in Indien, der sogenannte Code of Conduct, entwickelt. Dieser beinhaltet die Kernwerte der Mikrofinanz, den Code of Conduct für Mikrofinanzinstitutionen im Allgemeinen, Richtlinien für den Klientenschutz sowie institutionelle Richtlinien.
 

 

Bild: microfinancefocus.com

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Der DGRV fördert lokale Wirtschaftstätigkeit zur Abmilderung von Ursachen und Auswirkungen der Binnenflucht in Kolumbien
Mikrofinanzprojekt des Monats: Der DGRV fördert lokale Wirtschaftstätigkeit zur Abmilderung von Ursachen und Auswirkungen der Binnenflucht in Kolumbien

Der DGRV schafft durch die Kooperation von Produzenten und deren Beratung in abgelegenen Regionen Antioquias (Kolumbien) langfristige Beschäftigungsmöglichkeiten und stärkt die lokale Wirtschaftstätigkeit. ...mehr

Mikrofinanz-News
19.05.2017 – Die European Microfinance Week 2017- Interessenten können Themenvorschläge einreichen! ...mehr
11.05.2017 – Internationale Fachtagung: Die Genossenschaftsidee im Agrar- und Ernährungssektor – Eine Erfolgsgeschichte in der Agrarentwicklung ...mehr
04.05.2017 – Invest in Visions IIV Social Report 2016 ...mehr
27.04.2017 – Global Micro Initiative e.V.: Messbare Erfolge ...mehr
24.04.2017 – AFC's Finanzsektor unterstützt Aktivitäten in Uganda ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
06.06. - 08.06.17: The 2017 Social Performance Task Force Annual Meeting, Mexico City, Mexico ...mehr
12.06. - 14.06.17: 5th European Microfinance Research Conference ...mehr
Weitere Termine