News

Ghana: MTN wird Partner der Mikrofinanzunternehmen

Laut einem Artikel von microfinanceafrica.net plant das Telekommunikationsunternehmen MTN (Mobile Telephone Networks) in Ghana mit einigen Mikrofinanzunternehmen zusammenzuarbeiten. Die Zusammenarbeit soll dem Zweck dienen, Kunden zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zu geben ihre Kredite via „Mobile Money“ zurückzahlen zu können. Nach Angaben von MTN Ghana, befinde sich “Mobile Money” in einer Partnerschaft mit dem Ministerium (für Gender, Children and social Protection), um den Betroffenen im ganzen Land zur Seite zu stehen.

Serame Taukobong, CEO von MTN Ghana, erklärte: „Ich bin überzeugt, dass eine bargeldlose Gesellschaft nicht mehr weit entfernt ist.“ Auf der 3ten Jubiläumsfeier von “Mobile Money” erklärte er in Accra, dass das Geschäft in Ghana innerhalb kürzester Zeit ein rapides Wachstum erlebt habe. Es gäbe bereits  über eine Millionen Kunden, die über 6,5 Mio. Transaktionen pro Monat tätigen würden.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisation Bank im Bistum Essen eG unterstützt das Projekt
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisation Bank im Bistum Essen eG unterstützt das Projekt "Fundación de Apoyo Comuntario y Social del Ecuador" (FACES)

Die Bank im Bistum Essen eG unterstützt in Ecuador insbesondere ältere MikrofinanzunternehmerInnen. ...mehr

Mikrofinanz-News
15.09.2017 – Stellenausschreibung: Portfoliomanager (m/f) (Invest in Visions) ...mehr
08.09.2017 – Die finanzielle Inklusion scheitert an den Farmern: Wie kann er Sektor den Markt der Kleinbauern erreichen? ...mehr
01.09.2017 – CGAP Fotowettbewerb 2017 ...mehr
11.08.2017 – Der Jahresbericht der Mikrofinanz CEO Working Group ist veröffentlicht worden ...mehr
28.07.2017 – Indien: Ländliche Regionen erholen sich von der Geldentwertung ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
18.10.17: Wirtschaften für das Leben ...mehr
20.10.17: Vortrag über die Philippinen ...mehr
Weitere Termine