News

GLS Bank legt Mikrofinanzfonds auf

Wie aus einer Meldung des online-Nachrichtenportals Finanznachrichten hervorgeht, hat der Alternative Investments-Mikrofinanzfonds  nun auch die Zulassung zum Vertrieb an Privatanleger in Deutschland erhalten.

Der Fonds wurde im Dezember 2015 von der GLS Bank ins Leben gerufen und engagiert sich weltweit für die finanzielle Inklusion in Schwellen- und Entwicklungsländern. Laut Vorstandssprecher Thomas Jorberg kann der Fonds auf allen fünf Kontinenten Menschen zugute kommen, denn der Fonds finanziert schon heute zahlreiche Darlehen von 24 verschiedenen Mikrofinanzinstituten weltweit.

Durch die Gewährung von Mikrokrediten können Menschen, die normalerweise wegen fehlender Sicherheiten von formellen Finanzdienstleistern ausgeschlossen werden, sich eine Existenz aufbauen. Alleine die Investition in eine Nähmaschine - ohne Kredit für viele undenkbar - reicht schon aus, um sich ein eigenes kleines Geschäft aufzubauen. Diese Grundversorgung mit Finanzdienstleistungen (Darlehen, Mikroversicherungen, Einrichtung eines Bankkontos oder Sparbuchs) ist für die 2 Milliarden Menschen, die bisher weltweit noch davon ausgeschlossen sind, ein wichtiger Schritt aus der Armut. Genau die gleiche Unterstützung haben viele Menschen in Deutschland durch die Genossenschaftsbewegung der Volks- und Raiffeisenbanken vor ca. 150 Jahren erfahren und wurden somit finanziell inkludiert.

Bei dem Fondsprofil eignen sich Stiftungen, Pensionskassen und kirchliche Einrichtungen sehr gut als institutionelle Anleger. Bis 2018 erwartet Andreas Fiedler, Leiter der institutionellen Kunden, ein Finanzvolumen von 100 Millionen Euro. Bisher weist der Fonds ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro auf, wobei 12 Millionen Euro aus eigenen Mitteln der GLS Bank stammen.

Die GLS Bank fungiert dabei als Anlageberater des Fonds. Sie entwickelt die Anlagerichtlinien und übernimmt den Vertrieb, damit die sozio-ökologischen Richtlinien der GLS-Bank im Fonds Anwendung finden.

Weitere News:


25.05.2016
Vodacom stellt mobilen Geldtranferdienst M-Pesa in Südafrika ein
23.05.2016
Kooperation zwischen schwedischen und US-Unternehmen für mehr finanzielle Inklusion in El Salvador
20.05.2016
BC Finance Ltd. plant einen Mix aus Mikrofinanz und IT in Myanmar
Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Opportunity International Deutschland unterstützt mit dem Projekt „Ein Rezept für Gesundheit“ die gesundheitliche Versorgung der ländlichen Bevölkerung Haitis
Mikrofinanzprojekt des Monats: Opportunity International Deutschland unterstützt mit dem Projekt „Ein Rezept für Gesundheit“ die gesundheitliche Versorgung der ländlichen Bevölkerung Haitis

Gemeinsam mit der Fonkoze Foundation hilft OID Frauen dabei ihre eigene Boutik-Sante aufzubauen und der gesundheitlichen Unterversorgung entgegenzuwirken ...mehr

Mikrofinanz-News
16.04.2018 – IIV Mikrofinanzfonds der Invest in Visions wurde zum „Stiftungsfonds des Jahres 2018“ ausgezeichnet ...mehr
11.04.2018 – Messe Grünes Geld 2018 zu nachhaltigen Geldanlagen ...mehr
20.03.2018 – Stellenausschreibung: Kundenbetreuer / Investment Officer ...mehr
19.03.2018 – European Microfinance Week 2018 ...mehr
09.03.2018 – Grameen Credit Agricole Stiftung vergibt $760k an Mikrofinanzinstitute ACFB of Benin und MEC Fadec of Senegal ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
04.07. - 06.07.18: ICA Research Conference 2018 ...mehr
22.09. - 23.09.18: Messe Grünes Geld 2018 ...mehr
Weitere Termine