teaser

IIV Mikrofinanzfonds vergibt Kredite in Höhe von 36 Millionen USD im Monat Oktober

Nachdem sich der IIV Mikrofinanzfond im vergangenen Sommer so großer Beliebtheit erfreute, dass er im Zuge eines soft closing vorrübergehend geschlossen wurde, ist er seit Anfang des Monats November erneut für Anleger geöffnet. Für das Team rund um Gründerin Edda Schröder geht es mit dem ersten deutschen Mikrofinanzfond weiter bergauf und es freut sich einerseits über die neuen Anleger und deren Erfahrungsschatz, andererseits besonders darüber, dass das "Rendite-Risiko-Profil" anzukommen scheint. Denn die Invest In Vision GmbH steht für nachhaltige Investitionen und möchte neben der finanziellen auch eine soziale Rendite erreichen. Die Partnerorganisationen werden daher sehr sorgfältig ausgewählt und auf ihre ökonomische wie soziale Eignung hin geprüft.

Anfang dieser Woche wurde nun veröffentlicht, dass das Mikrofinanzinstitut im Oktober Darlehen in Höhe von 36 Millionen USD vergab - an Partner in El Salvador, Kambodscha oder Ecuador. Den mit Sicherheit größten Posten nahm jedoch ein Darlehen über 25 Millionen USD an ein Unternehmen in der Mongolei ein. Genauer gesagt, handelt es sich um das größte Mikrofinanzinstitut des Landes, welches auch in den ländlichen Regionen gut vernetzt ist und so einige Vorteile mit sich bringt. In der Mongolei leben über 20 Prozent der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. Bauern und Kleinunternehmer sind oft auf den Zugang zu Mikrokrediten und anderen Finanzdienstleistungen angewiesen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Durch das Darlehen kann das mongolische Finanzinstitut seine Dienste nun ausbauen.


Insgesamt verwaltete der von der Invest in Vision GmbH initiierte Fond ein Vermögen von 350 Millionen Dollar.
 

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Der DGRV fördert lokale Wirtschaftstätigkeit zur Abmilderung von Ursachen und Auswirkungen der Binnenflucht in Kolumbien
Mikrofinanzprojekt des Monats: Der DGRV fördert lokale Wirtschaftstätigkeit zur Abmilderung von Ursachen und Auswirkungen der Binnenflucht in Kolumbien

Der DGRV schafft durch die Kooperation von Produzenten und deren Beratung in abgelegenen Regionen Antioquias (Kolumbien) langfristige Beschäftigungsmöglichkeiten und stärkt die lokale Wirtschaftstätigkeit. ...mehr

Mikrofinanz-News
19.05.2017 – Die European Microfinance Week 2017- Interessenten können Themenvorschläge einreichen! ...mehr
11.05.2017 – Internationale Fachtagung: Die Genossenschaftsidee im Agrar- und Ernährungssektor – Eine Erfolgsgeschichte in der Agrarentwicklung ...mehr
04.05.2017 – Invest in Visions IIV Social Report 2016 ...mehr
27.04.2017 – Global Micro Initiative e.V.: Messbare Erfolge ...mehr
24.04.2017 – AFC's Finanzsektor unterstützt Aktivitäten in Uganda ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
06.06. - 08.06.17: The 2017 Social Performance Task Force Annual Meeting, Mexico City, Mexico ...mehr
12.06. - 14.06.17: 5th European Microfinance Research Conference ...mehr
Weitere Termine