News

Lektionen aus der Partnerschaft zwischen einem Mikrofinanzinstitut und einem Mobilfunkanbieter

Durch die Partnerschaft mit Vodacom, dem größten Mobilfunkdienstleister in Tansania, konnte das Mikrofinanzinstitut FINCA sein Geschäft signifikant vergrößern und Menschen in abgeschiedenen Regionen Finanzdienst- leistungen verstärkt anbieten. Die Partnerschaft ermöglicht es, Kunden neben Mikrofinanzkrediten auch eine mobile Finanzplattform zu bieten, das bargeldlose Bezahlsystem M-PESA in Anspruch zu nehmen und Sparkonten anzulegen, berichtet die Studie auf www.finca.org.

Die Studie der MasterCard Foundation stellt Ergebnisse dieser Partnerschaft vor und möchte anderen Mikrofinanzinstituten, die Interesse an einer Partnerschaft mit einem Mobilfunkanbieter haben und digitalen Finanzdienstleistungen offen gegenüberstehen, aufschlussreiche Informationen bieten. In diesem Kontext hat die Studie sieben Kriterien definiert, die an einer gelungen Partnerschaft und der Implementierung eines mobilen Finanzsystems maßgeblich mitwirken:

  1. Eine Bewertung der potenziellen Partnerschaft soll zunächst durchgeführt und eine Dienstleistungsvereinbarung definiert werden, bevor es konkret an die Umsetzung der Partnerschaft geht:
    Mikrofinanzinstitute haben oft aufgrund geringerer Marktmacht und einer kleineren Größe einen Verhandlungsnachteil, wenn es darum geht, eine Partnerschaft mit einem Mobilfunkdienstleister auszuhandeln. Da aber beide Seiten von der Partnerschaft profitieren sollen, ist eine Prüfung beider Akteure auf Grundlage folgender Kriterien ratsam:

    - Schnittstellen in der Strategie
    - Kultur und Werte der Organisationen
    - Kompatibilität der Systeme
    - Beziehungsmanagement untereinander
    - Kundenbetreuung
     
  2. Das Inhaberverhältnis des neuen Vertriebskanals soll vorab definiert werden:
    Ein neuer Kanal, wie beispielsweise die Implementierung eines mobilen Bezahlsystems, muss von der oberen Managementebene getragen werden. Diese können direkte Kontrolle über die Filialen ausüben und besitzen einen konkreten Überblick über Leistungskennzahlen.
     
  3. Bevor das neue System flächendeckend eingeführt wird, soll ein Pilot-Projekt durchgeführt werden:
    Technische Angebote, wie die eines mobilen Bezahlsystems, haben einen großen Einfluss auf Mikrofinanzinstitute. Daher sollen umfassende Tests im Vorfeld durchgeführt werden, um Fehler möglichst vorab beheben zu können. Es ist ratsam, dass das Pilot-Projekt eine kleine Gruppe von Kunden umfasst, die das neue Angebot unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien bewertet.
     
  4. Bestehende Mikrofinanzprozesse müssen an neue Prozesse angepasst werden:
    Die Implementierung neuer Kanäle stellt eine große Herausforderung für Mikrofinanzinstitute dar. Die bereits bestehenden Prozesse müssen an die neuen Prozesse angepasst werden.  Um dies effektiv zu bewerkstelligen, müssen die bestehenden Prozesse visualisiert werden. Auch soll sichergestellt werden, dass alle Stakeholder die neuen Prozesse und die damit verbundenen Risiken verstehen.
     
  5. Risikoanalysen müssen fortlaufend durchgeführt und ausgewertet werden:
    Risiken, die mit dem neuen System einhergehen, sollen so gut wie möglich evaluiert werden. Da auch im späteren Betriebsablauf neue Risiken auftauchen können, muss diese Evaluation kontinuierlich stattfinden. Speziell diese Risiken können während der Pilot-Phase auftreten:

    - Unzufriedenheit des Kunden
    - Möglicher Reputationsverlust
    - Daten und Informationsverlust
    - Interner Betrug
    - Externer Betrug
     
  6. Aufklärungskampagnen sollen durchgeführt werden, um den Bekanntheitsgrad zu steigern:
    Mobile Bezahlsysteme stellen für viele Menschen ein neues Finanzprodukt dar. Daher ist der Kenntnisstand über solche Angebote in der Regel sehr gering. Die tragende Organisation muss sicherstellen, dass der potenzielle Kunde über die neuen Prozesse informiert ist und Risiken und Vorteile kennt. Auch Sicherheitsaspekte müssen klar kommuniziert werden.  Aus diesen Gründen sind Aufklärungskampagnen ratsam.
     
  7. Institutionen müssen Veränderungen in der Interaktion mit Kunden offen gegenüberstehen:
    Insbesondere mobile Finanzdienstleistungen verändern die Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden fundamental. Häufig fördern diese Bezahlsysteme die Kundenindividualität und stellen daher einen Gegensatz zu Spargruppen dar, da mobile Systeme physische Treffen häufig gegenstandslos machen. Um dennoch Treffen zwischen den verschiedenen Klienten sinnvoll gestalten zu können, kann ein Mikrofinanzinstitut beispielsweise finanzwirtschaftliche Schulungen anbieten oder Kenntnisse im Bereich Gesundheit und Unternehmensführung vermitteln. Diese tragen dazu bei, dass Gruppentreffen auch in Zukunft für Kunden relevant sind.


Digitale Finanzdienstleistungen helfen, die finanzielle Inklusion in Afrika voranzubringen. Die vorgestellten Aspekte können Mikrofinanzinstitute bei der Implementierung mobiler Finanzdienstleistungen berücksichtigen und dazu nutzen, das eigene Netzwerk zu erweitern und mehr Menschen Zugang zu Finanzdienstleistungen zu bieten. 
 

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen

Oikocredit unterstützt die Organisation Abrasa auf den Philippinen, KleinbäuerInnen wirtschaftlich zu fördern. ...mehr

Mikrofinanz-News
21.06.2017 – Sesame Credit - eine Innovation in China ...mehr
13.06.2017 – Migration in Afrika durch Startup-Mentalität mindern. Der G20-Afrikagipfel thematisiert diese Aussage. ...mehr
07.06.2017 – Oikocredit-Blog: Auf Augenhöhe- Interessante Einblicke in Geschichten des Mikrofinanzsektors ...mehr
19.05.2017 – Die European Microfinance Week 2017- Interessenten können Themenvorschläge einreichen! ...mehr
11.05.2017 – Internationale Fachtagung: Die Genossenschaftsidee im Agrar- und Ernährungssektor – Eine Erfolgsgeschichte in der Agrarentwicklung ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine