News

Opportunity International als Charity Partner des World Business Dialogue

Opportunity Stand auf dem World Business Dialogue

Am 14. und 15. März 2012 fand in Köln der 15. World Business Dialogue unter dem Titel „Checkpoint Consumption - Needs, Duties and the Search of Balance" statt. Der MikrofinanzWiki-Förderer Opportunity International Deutschland  nahm dieses Jahr als erster Charity-Partner teil.

Der World Business Dialogue ist weltweit die größte von Studierenden organisierte Messe. 60 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik haben mit 300 internationalen Teilnehmern aus über 60 Ländern innovative, wirtschaftliche und soziale Themen diskutiert.

Bekannten Persönlichkeiten wie dem Microsoft Gründer Bill Gates oder Josef Ackermann, dem CEO der Deutschen Bank, haben in den vorherigen Jahren am Kongress partizipiert. Auch in diesem Jahr standen hochrangige internationale Vertreter auf der Teilnehmerliste. Etwa der Deutsche Bahn-Chef Rüdiger Grube, der BASF-Chef Kurt Bock, der Generaldirektor der Europäischen Kommission, Georges Strongylis und Dr. Auma Obama von CARE International.

Am Opportunity-Informationsstand konnten die Besucher ein Modell der "Mobile Banken" sehen. Die Mobile Bank ist die erste Bank, die zu ihren Kunden kommt. Außerdem hatten die Besucher die Möglichkeit, sich an einem interaktiven Trustbank-Meeting zu beteiligen. Während eines Bürogolfs konnte sich die Teilnehmer mit Zahlen und Fakten über Opportunity International und allgemein mit der Welt der Mikrofinanz auseinander setzten.

Dr. Makonen Getu auf dem Panel mit Suhas Gopinath

Ein sogenanntes Trustbank-Meeting (Kreditnehmergruppen-Treffen) wurde im Rahmen des Workshops „Experience Microfinance" durchgeführt. Stefan Knüppel, der Vorstand von Opportunity, und Dr. Makonen Getu, der Direktor für strategische Allianzen vom Opportunity International Netzwerk, leiteten den Workshop. Die Teilnehmer hatten dabei die Möglichkeit, hautnah ein Gruppentreffen einer Trustbank mitzuerleben und konnten erfahren, wie Schulungen durchgeführt werden und wie mit möglicherweise auftauchenden Problemen umgegangen wird.

Auch Prof. Norbert Szyperski (Träger des Bundesverdienstkreuzes) zeigte großes Interesse an der Arbeit von Opportunity

Dr. Makonen Getu nahm ebenso am Diskussions-Panel "Go World Go India" teil, wo er unter anderem auf die negativen Aspekte einer wirtschaftlichen Entwicklung in Indien aufmerksam machte. Abschließend ergab sich für Stefan Knüppel die Möglichkeit zu einem interessanten Gespräch mit der ebenfalls in der Entwicklungshilfe aktiven Schwester des US-Präsidenten, Dr. Auma Obama.

Sowohl die Veranstalter als auch die Teilnehmer freuten sich sehr über unseren Messestand. Insbesondere die Studierenden zeigten ein großes Interesse am Thema Mikrofinanz sowie an Möglichkeiten einer Kooperation.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisation Bank im Bistum Essen eG unterstützt das Projekt
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisation Bank im Bistum Essen eG unterstützt das Projekt "Fundación de Apoyo Comuntario y Social del Ecuador" (FACES)

Die Bank im Bistum Essen eG unterstützt in Ecuador insbesondere ältere MikrofinanzunternehmerInnen. ...mehr

Mikrofinanz-News
15.09.2017 – Stellenausschreibung: Portfoliomanager (m/f) (Invest in Visions) ...mehr
08.09.2017 – Die finanzielle Inklusion scheitert an den Farmern: Wie kann er Sektor den Markt der Kleinbauern erreichen? ...mehr
01.09.2017 – CGAP Fotowettbewerb 2017 ...mehr
11.08.2017 – Der Jahresbericht der Mikrofinanz CEO Working Group ist veröffentlicht worden ...mehr
28.07.2017 – Indien: Ländliche Regionen erholen sich von der Geldentwertung ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
23.10.17: Mit Geld die Welt fairändern ...mehr
24.10. - 25.10.17: Gipfeltreffen „Making Finance Work for Women" ...mehr
Weitere Termine