News

responsAbility regelt die CEO-Nachfolge und baut die Struktur der Geschäftsleitung um

Die weltweit im Bereich Development Investment agierende responsAbility Investments AG hat einen Nachfolger für Mitgründer und CEO Klaus Tischhauser gefunden, wie in ihrer Pressemitteilung zu lesen ist. Neuer CEO wird ab Anfang 2016 Rochus Mommartz, langjähriges Mitglied der responsAbility Geschäftsleitung.

Der Schweizer Vermögensverwalter wurde 2003 in Zürich gegründet und ist heute für ein Vermögen verantwortlich, das in über 500 Unternehmen in 93 Entwicklungs- und Schwellenländern investiert ist. responsAbility zählt zu den größten privaten Anbietern von Mikrofinanzanlagen weltweit.
Der seit zwölf Jahren als Führungskraft tätige Mitgründer und CEO Klaus Tischhauser tritt ab dem 31. Dezember 2015 aus persönlichen Gründen zurück, steht responsAbility jedoch bis Mitte 2016 als Teil der Geschäftsführung noch zur Verfügung. Zusätzlich wird er als Berater und Aktionär dem Unternehmen weiterhin beistehen.
Rochus Mommartz wird seine Nachfolge antreten. Der 53-jährige Deutsche ist seit 2003 - also seit der Gründung - für responsAbility tätig und seit gut fünf Jahren Mitglied der Geschäftsleitung. Vor seiner Arbeit bei responsAbility war er als Berater für die Entwicklung des Banken- und Mikrofinanzsektors tätig und hat deshalb viel Erfahrung auf dem Gebiet der Privatinvestitionen sammeln können. Bei responsAbility war er bisher für die Investitionstätigkeiten in Asien und Afrika verantwortlich.
Zur gleichen Zeit wird die Struktur der Geschäftsleitung verändert. Die Anzahl der Mitglieder wird von drei auf fünf ausgebaut - eine Folge des Unternehmenwachstums. In den letzten vier Jahren hat sich das zu verwaltende Vermögen verdreifacht und es wurden acht neue Niederlassungen in verschiedenen Ländern eröffnet.

Klaus Tischhauser erklärt: „Schon die Gründung von responsAbility geht auf ein Abenteuer zurück: meine zweijährige Fahrradreise von Zürich nach Kapstadt. […] Auch wenn ich mit dem Aufbau von responsAbility meinen unternehmerischen Explorer-Geist ausleben konnte, lässt mich der Wunsch nach einer Weltumsegelung doch schon lange nicht mehr los. Mit meinem Entscheid kann ich diesen nun verwirklichen und responsAbility gleichzeitig einen neuen Schritt in der Unternehmensentwicklung ermöglichen. Ich freue mich, dass ich das Unternehmen einem hervorragenden, weltweiten Team unter der Leitung meines langjährigen Kollegen Rochus Mommartz übergeben kann.

responsAbility Investment AG

Die responsAbility Investment AG ist im Bereich der Entwicklungsfinanzierung tätig und bietet privaten und institutionellen Investoren Anlagemöglichkeiten. Damit stellt es Unternehmen in Schwellen- und Entwicklungsländern Kapital zur Verfügung. Das in Zürich gegründete Unternehmen verwaltet ein Vermögen von 3 Milliarden US-Dollar und hat Niederlassungen in Bangkok, Hongkong, Lima, Luxemburg, Mumbai, Nairobi, Oslo und Paris.
 

Weitere News:


10.11.2015
G7-Konferenz: Frauen in Entwicklungsländer wirtschaftlich stärken – auch durch finanzielle Inklusion
Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisation Bank im Bistum Essen eG unterstützt das Projekt
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisation Bank im Bistum Essen eG unterstützt das Projekt "Fundación de Apoyo Comuntario y Social del Ecuador" (FACES)

Die Bank im Bistum Essen eG unterstützt in Ecuador insbesondere ältere MikrofinanzunternehmerInnen. ...mehr

Mikrofinanz-News
15.09.2017 – Stellenausschreibung: Portfoliomanager (m/f) (Invest in Visions) ...mehr
08.09.2017 – Die finanzielle Inklusion scheitert an den Farmern: Wie kann er Sektor den Markt der Kleinbauern erreichen? ...mehr
01.09.2017 – CGAP Fotowettbewerb 2017 ...mehr
11.08.2017 – Der Jahresbericht der Mikrofinanz CEO Working Group ist veröffentlicht worden ...mehr
28.07.2017 – Indien: Ländliche Regionen erholen sich von der Geldentwertung ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
23.10.17: Mit Geld die Welt fairändern ...mehr
24.10. - 25.10.17: Gipfeltreffen „Making Finance Work for Women" ...mehr
Weitere Termine