News

Soziale Rendite durch Mikrokredite

Wie der Artikel des Online-Portals FondsDISCOUNT erläutert, erfreute sich der 2011, als erster seiner Art, aufgelegte IIV Mikrofinanzfond so großer Beliebtheit, dass im August 2016 ein Soft Closing verhängt werden musste. Das heißt, es wurden keine Neu-Investitionen mehr zugelassen, um die Liquiditätsquote nicht noch weiter in die Höhe zu treiben. Das Konzept des IIV Mikrofinanzfonds besteht darin, Darlehen an Mikrofinanzinstitute zu vergeben. Die Institute dienen dann wiederrum als Mittler zwischen Fond und Kreditnehmer, wobei der Fokus auf mittleren und kleinen Mikrofinanzinstituten in Entwicklungsländern liegt. Besonders im ländlichen Raum bleibt der armen Bevölkerungsschicht der Zugang zu Krediten und finanziellen Mittel oft gänzlich verwehrt.

Mit der Hilfe eines Mikrokredites schaffen es jedoch jährlich ca. 60.000 Menschen unternehmerisch tätig zu werden und sich eine Lebensgrundlage aufzubauen. 

Vor allem diese soziale Komponente des IIV Mikrofinanzfonds scheint den Anlegern zu gefallen, die statt „aggressivem Gewinnstreben“ eher auf eine „soziale Rendite“ zielen. Anders als in Europa sind die Kreditzinsen in den Entwicklungsländern mit 18 bis 30 Prozent p.a. zwar sehr hoch, jedoch lässt sich auch mit geringem Einsatz von Mitteln eine große Produktions- und Profitsteigerung erzielen. Die Rückzahlungsquote von 98% bestätigt zudem, dass das Konzept gut angelegt ist und aufzugehen scheint, was sicherlich auch an den begleiteden unternehmerischen Schulungen liegt, die oftmals Kreditbedingung sind.

Ab November 2016 kann nun wieder in den IIV Mikrofinanzfond investiert werden.
 

Weitere News:


21.10.2016
Päpstlicher Friedensrat holt gegen Kredithaie aus
17.10.2016
„Wir können die Ernährung für alle sichern“
12.10.2016
Königin Máxima wirbt für Mikrokredite
Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisation Bank im Bistum Essen eG unterstützt das Projekt
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisation Bank im Bistum Essen eG unterstützt das Projekt "Fundación de Apoyo Comuntario y Social del Ecuador" (FACES)

Die Bank im Bistum Essen eG unterstützt in Ecuador insbesondere ältere MikrofinanzunternehmerInnen. ...mehr

Mikrofinanz-News
08.11.2017 – Oikocredit erzielt über 500 Millionen Euro Anlagekapital in Deutschland ...mehr
15.09.2017 – Stellenausschreibung: Portfoliomanager (m/f) (Invest in Visions) ...mehr
08.09.2017 – Die finanzielle Inklusion scheitert an den Farmern: Wie kann er Sektor den Markt der Kleinbauern erreichen? ...mehr
01.09.2017 – CGAP Fotowettbewerb 2017 ...mehr
11.08.2017 – Der Jahresbericht der Mikrofinanz CEO Working Group ist veröffentlicht worden ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
24.11. - 25.11.17: 7th Global Islamic Microfinance Forum ...mehr
29.11. - 01.12.17: European Microfinance Week 2017 ...mehr
Weitere Termine