News

Sparkassenstiftung prüft Mikrofinanz-Partner in Laos und Vietnam

Der Vorstand und Mitglieder des Kuratoriums des MikrofinanzWiki-Förderers Sparkassenstiftung für internationale Kooperation haben sich Anfang November 2011 persönlich einen Einblick über die Projektaktivitäten der Sparkassenstiftung in Laos und Vietnam verschafft.

Die 11 Vertreter von Vorstand und Kuratorium, darunter auch Sparkassenpräsident Heinrich Haasis, besuchten zunächst den Women & Family Development Fund in Laos. Hierbei handelt es sich um eine registrierte Mikrofinanzinstitution, die von der Sparkassenstiftung seit 2009 in Zusammenarbeit mit der laotischen Frauenunion aufgebaut wird. Per Ende September 2011 werden hier fast 3.000 Kundinnen in drei Zweigstellen mit Spar- und Kreditprodukten versorgt. Im aktuellen Mikrofinanzprojekt des Monats lesen Sie mehr über den Women & Family Development Fund in Laos und wie die Sparkassenstiftung dieses Mikrofinanzinstitut unterstützt.

Im Anschluss daran ging es weiter nach Vietnam zum TYM Fund, der ersten durch die vietnamesische Zentralbank lizenzierten Mikrofinanzinstitution Vietnams. Der TYM Fund wird seit 2006 von der Sparkassenstiftung unterstützt und hat heute fast 70.000 Kundinnen in 45 Zweigstellen.

Sparkassenpräsident Heinrich Haasis

In Vietnam und Laos wurden intensive Gespräche und Diskussionen mit den deutschen Botschaften vor Ort sowie mit den wichtigsten Institutionen des Banken- und Finanzsektors geführt. Sparkassenpräsident Haasis fasste die Eindrücke der Reise zusammen: „Menschen vor Ort zu unterstützen, einen Weg aus der Armut zu finden – dabei hilft die Sparkassenstiftung. Ohne den dauerhaften Zugang zu Spar- und Kreditprodukten kann es keine wirtschaftliche Entwicklung geben. Der Mut und die Entschlossenheit der Menschen hier sind beeindruckend.“

Die zurzeit sieben Kooperationspartner der Sparkassenstiftung in Vietnam, Laos und Kambodscha (sowie die internationalen Partnerorganisationen Sparkasse Essen sowie CARD/Philippinen) sind seit November 2009 in einem Regionalprojekt miteinander verbunden. Seit diesem Jahr wurde darüber hinaus die Unterstützung von Mikrofinanzinstituten in Myanmar in das Regionalprojekt aufgenommen. Das Projekt hat zum Ziel, ein nachhaltiges Netzwerk asiatischer Mikrofinanzinstitutionen aufzubauen und ihnen so die Möglichkeit zu geben, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu unterstützen und von den jeweiligen internationalen Erfahrungen zu profitieren. Dieser Ansatz wird mit koordinierten Experteneinsätzen und gemeinsamen mittelfristigen Aktivitäten der Kooperationspartner ergänzt.

Mithilfe dieses regionalen Netzwerks erhalten Haushalte mit geringen Einkommen, besonders aber Frauen unterhalb der Armutsgrenze, einen dauerhaften und kostengünstigen Zugang zu angepassten Finanzdienstleistungen und damit eine Perspektive sich aus der Armut zu befreien.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziell gefördert.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen

Oikocredit unterstützt die Organisation Abrasa auf den Philippinen, KleinbäuerInnen wirtschaftlich zu fördern. ...mehr

Mikrofinanz-News
19.07.2017 – Stellenausschreibung: Projektkoordinator/in (Köln) ...mehr
07.07.2017 – Stellenausschreibung: Projektassistenten (m/w) in Asien und Lateinamerika ...mehr
04.07.2017 – Faire Zinsen durch Interest Rate Caps ...mehr
21.06.2017 – Sesame Credit - eine Innovation in China ...mehr
13.06.2017 – Migration in Afrika durch Startup-Mentalität mindern. Der G20-Afrikagipfel thematisiert diese Aussage. ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
18.09.17: Mit Geldanlangen die Welt FAIRändern? ...mehr
24.10. - 25.10.17: Gipfeltreffen „Making Finance Work for Women" ...mehr
Weitere Termine