"Früher ging es nur bergab..."

Felix Phimbani, Malawi

Felix Phimbani ist ein Kleinbauer im Distrikt Dowa, nicht weit entfernt von Lilongwe in Malawi. Er hat es eilig, um zu seiner neuen Maismühle zu kommen. "Jetzt kann ich den Mais mahlen, der auf meinem Feld wächst, und auch den Mais meiner Nachbarn", sagt er stolz. Vor drei Jahren sah noch alles anders aus: Felix hatte es sehr schwer, für seine Frau und seine sieben Kinder zu sorgen. Wie viele andere Bauern in dem Gebiet pflanzte er nur Mais für den Eigenbedarf an. Er konnte sich nur schlechtes Saatgut mit einer geringen Resistenz gegen Dürre leisten und es war ihm oft nicht möglich, genug Düngemittel zu kaufen.

Das Ergebnis war häufig eine sehr geringe Ernte, die gerade ausreichend für die Versorgung der Familie war. Eine Aussicht auf eine bessere Zukunft gab es nicht. Bei der letzten schlimmen Dürreperiode einige Jahre zuvor starben viele Menschen an Hunger. Eine erneute Dürre in diesem Ausmaß hätte Felix und seine Familie erneut hart getroffen, wenn der Farmer nicht aktiv geworden wäre.

Vor zwei Jahren schloss sich Felix mit einer Gruppe lokaler Bauern zusammen, die eine besondere Versicherung abschlossen: eine wetterabhängige Ernteversicherung. Diese wird von der Mikro-Versicherungs-Agentur zusammen mit einem Kleinkredit von der Opportunity International Bank in Malawi angeboten und bietet für die Bauern eine Absicherung, wenn der Niederschlag während der Anbauperiode nicht ausreichend für eine gute Ernte sein sollte.

Die wetterabhängige Ernteversicherung misst den Niederschlagspegel in einer lokalen meteorologischen Station. Wenn die Wetterstation ermittelt, dass der Niederschlag im Radius von 20-30 Kilometern für eine ausreichende Ernte nicht hoch genug ist, kommt die Versicherung zum Tragen. Die Ernteversicherung bedeutet für die Bauern ein Sicherheitsnetz, das verhindert, dass eine Dürreperiode katastrophale Folgen für die lokalen Bauern hat und sie in extreme Armut zurückfallen.

Zudem ist der Zugang zu Krediten für arme Kleinbauern sehr wichtig: Nur mit einem ausreichenden Kapital können die Farmer ihre Produktivität erhöhen und ihren Lebensstandard verbessern. Agrarwirtschaftliche Darlehen in Gebieten, die anfällig für Dürre sind, gelten für viele Banken als zu riskant. Eine Versicherungsvereinbarung, die einen Teil des Kredits im Falle einer Dürre abdeckt, minimiert auch das Risiko der Kreditvergabe.

Mit Hilfe des Kleinkredits konnte Felix nun zum ersten Mal ein gegen Dürre resistentes Saatgut und ordentliches Düngemittel kaufen. Letztes Jahr hat er einen Hektar Mais angebaut. Es war ein gutes Jahr und die Ernteerträge sind bedeutsam gestiegen. Außerdem baute er einen Hektar Tabak für den Weiterverkauf an, wodurch die Familie eine zusätzliche Einnahmequelle hatte.

Für das kommende Jahr plant Felix mehr als zwei Hektar Mais und zwei Hektar Tabak anzubauen. "Früher ging es nur bergab", erzählt er, „jetzt geht es endlich bergauf. Jetzt habe ich genug, um meine Familie zu ernähren. Ich habe sogar ein Sparkonto eröffnet und kann für die Zukunft planen."

Die Ernteversicherung ist kein Wundermittel gegen die Not extrem armer Kleinbauern. Aber wo sie angeboten wird, ist sie nachweislich erfolgreich. In vielen Fällen hilft sie, die Armut zu überwinden.

Diese Klientengeschichte wurde bereitgestellt von Opportunity International Deutschland und ihrem Implementierungsakteur Opportunity International Bank of Malawi.

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI)
Mikrofinanzprojekt des Monats: Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI)

Durch das EaSI Programm soll das Niveau und die Qualität nachhaltiger Beschäftigung gefördert, Sozialschutz garantiert und der Zugang zu Mikrofinanzprodukten ermöglicht werden. ...mehr

Mikrofinanz-News
27.04.2017 – Global Micro Initiative e.V.: Messbare Erfolge ...mehr
24.04.2017 – AFC's Finanzsektor unterstützt Aktivitäten in Uganda ...mehr
18.04.2017 – Zwei Kampagnen für den Einsatz in Entwicklungsländern in Münster vorgestellt ...mehr
13.04.2017 – Stellenausschreibung Sparkassenstiftung: BeraterInnen in Namibia und Sambia ...mehr
07.04.2017 – The European Microfinance Award 2017 ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
01.04. - 30.04.17: Month of microfinance 2017 ...mehr
12.06. - 14.06.17: 5th European Microfinance Research Conference ...mehr
Weitere Termine