Eine Frau mit Visionen

Eine Frau mit Visionen

Juana del Carmen, Nicaragua

Juana del Carmen Lopez, die Tochter eines Farmers und einer Hausfrau, hat 16 Brüder. Sie ist die einzige Frau in ihrer Familie. Sie und ihre Familie leben in der Ortschaft La Conceptión bei Masaya in Nicaragua. Sie, die jüngste der Familie, begann schon mit 12 Jahren als Dienstmädchen zu arbeiten und beschloss zwei Jahre später, Händlerin zu werden.

Juana begann dann tatsächlich mit ihren jungen 14 Jahren den Handel mit dem Verkauf von Frischgemüse wie Tomaten, Salat, Karotten und Getreide auf dem größten Markt in Managua, der Hauptstadt Nicaraguas. 20 Jahre lang verdiente sie so ihr Geld,  bevor sie beschloss,  ihren eigenen Lebensmittelladen in ihrer Heimat, La Conceptión, zu eröffnen.

Diese neue Herausforderung war alles andere als leicht und so musste sie nach vier Jahren wegen finanzieller Probleme auf andere Märkte ausweichen. Mit der Hilfe ihres Mannes begann sie daher Kleidung und Medizin im über 100 km entfernten Costa Rica anzubieten und gleichzeitig das Geschäft in ihrem Heimatdorf zu erweitern. Dort bietet sie neben Lebensmitteln auch Feuerholz, Kosmetikprodukte, Medizin und DVDs an.

Als zweite Einnahmequelle begann Juana auch Bohnen auf einem kleinen Feld anzubauen, das sie gepachtet hat. Die erfahrene Händlerin hatte große Pläne, als sie zum ersten Mal die „Fundación 4i-2000“, die Mikrofinanz-Organisation von World Vision Nicaragua, kontaktierte. Die Organisation ermöglichte ihr die Aufnahme eines Kredites. Am Anfang waren es gerade einmal 25 US$. Heute, nach viele erfolgreichen Kreditzyklen, erhält sie Kredite in der Höhe von mehr als 900 US$, um ihr Geschäft weiter voranzutreiben.

Das Geld nutzt sie, um ihre Produktpalette zu erweitern und ihr Geschäft konsequent auszubauen. So beschäftigt sie heute 11 Angestellte, darunter auch Familienmitglieder. Juana und ihr Mann kümmern sich um vier Kinder, die alle zur Schule gehen: eine Enkelin, eine Stieftochter und zwei ältere Söhne, denen sie sogar jeweils ein Stück Land kaufen konnten.

Diese Klientengeschichte wurde bereitgestellt von World Vision und ihrem Implementierungsakteur in Nicaragua Fundacion 4i-2000.

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen

Oikocredit unterstützt die Organisation Abrasa auf den Philippinen, KleinbäuerInnen wirtschaftlich zu fördern. ...mehr

Mikrofinanz-News
21.06.2017 – Sesame Credit - eine Innovation in China ...mehr
13.06.2017 – Migration in Afrika durch Startup-Mentalität mindern. Der G20-Afrikagipfel thematisiert diese Aussage. ...mehr
07.06.2017 – Oikocredit-Blog: Auf Augenhöhe- Interessante Einblicke in Geschichten des Mikrofinanzsektors ...mehr
19.05.2017 – Die European Microfinance Week 2017- Interessenten können Themenvorschläge einreichen! ...mehr
11.05.2017 – Internationale Fachtagung: Die Genossenschaftsidee im Agrar- und Ernährungssektor – Eine Erfolgsgeschichte in der Agrarentwicklung ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine