Wissenschaftliche Arbeiten

Delivering Financial Services in Sub-Saharan Africa

Autor
Wessels Christian; Akhigbe-Ogionwo Ochuwa; Wahler Benedikt; Flosbach Johannes; Adeboye Angela; Ondara Clifford
Titel
Delivering Financial Services in Sub-Saharan Africa
Jahr
2011
Herausgeber
Roland Berger Strategy Consultants
Literatur-Art
Wissenschaftliche Arbeiten
Thematik
Mikrofinanz; Mikrofinanzinstitution; Wirkung/Effekte; Kritik; Kommerzialisierung
Betrachtungsland
Kenia; Tansania
Inhalt
In dieser Studie zeigt die Unternehmensberatung Roland Berger, dass die Mikrofinanz ihr Potential nicht voll ausschöpft. So nähmen weniger als fünf Prozent aller afrikanischer Erwachsenen Mikrofinanzdienstleistungen in Anspruch. Die schlechte Infrastruktur, die großen räumlichen Distanzen, kulturelle Unterschiede und Probleme in der Struktur von Mikrofinanzinstituten stellen noch immer große Herausforderungen für die Branche dar. Dabei sei die Nachfrage nach diesen Produkten ungebrochen und dürfte innerhalb der nächsten Jahre sogar noch wachsen. Die Lösung sehen die Autoren im verstärkten Engagement kommerzieller Banken. Diese hätten besser ausgebildetes Personal und einen Größenvorteil gegenüber Mikrofinanzinstituten. Außerdem wären Banken weniger abhängig von Spenden als diese.
Download
PDF
Linkicon
Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Kooperative Daquilema in Ecuador
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Kooperative Daquilema in Ecuador

Digitale Zahlung in traditioneller Tracht ...mehr

Mikrofinanz-News
01.03.2017 – Conference Report of the European Microfinance Week 2016 ...mehr
20.02.2017 – Entwicklungspolitik ist die beste Friedenspolitik ...mehr
10.02.2017 – 16./17. Februar: Young Africa Works Summit ...mehr
01.02.2017 – Stellenausschreibung: Ihre Herausforderung im Ausland (Ghana) ...mehr
31.01.2017 – Warnung vor zu laschen Regeln ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
12.06. - 14.06.17: 5th European Microfinance Research Conference ...mehr
Weitere Termine