Filme

Mobiler Geldtransfer senkt Armut in Kenia

Titel
Mobiler Geldtransfer senkt Armut in Kenia
Autor
Steinbrück Lutz
Beitragsart
Online-Artikel
Medium
pressetext.com
Thema
Armutsreduktion; Wirkung/Effekte; Mobile Banking
Jahr
2016
Inhalt

In dem Artikel der Online-Nachrichtenagentur pressetext.com wird über mobile Zahlungsmethoden in Kenia und deren armutslindernder Effekte berichtet. Der Autor Lutz Steinbrück verweist auf eine Studie von Tavneet Suri und William Jack, zwei nordamerikanischen Ökonomen, die belegt, dass mobile Kapitalservices zu einem erhöhten Sparverhalten und daraus folgend, zu einer höheren finanziellen Sicherheit führen. Eine besondere Rolle spielt hierbei das kenianische M-Pesa System, das per Mobiltelefon bargeldlosen Zahlungsverkehr ermöglicht. Die komplette Studie von Suri und Jack ist im Wissensmagazin „Science“ zu finden.

Beitrag
Linkicon
Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI)
Mikrofinanzprojekt des Monats: Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI)

Durch das EaSI Programm soll das Niveau und die Qualität nachhaltiger Beschäftigung gefördert, Sozialschutz garantiert und der Zugang zu Mikrofinanzprodukten ermöglicht werden. ...mehr

Mikrofinanz-News
24.03.2017 – Neuer Geschäftsführer von Oikocredit ...mehr
01.03.2017 – Conference Report of the European Microfinance Week 2016 ...mehr
20.02.2017 – Entwicklungspolitik ist die beste Friedenspolitik ...mehr
10.02.2017 – 16./17. Februar: Young Africa Works Summit ...mehr
01.02.2017 – Stellenausschreibung: Ihre Herausforderung im Ausland (Ghana) ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
12.06. - 14.06.17: 5th European Microfinance Research Conference ...mehr
Weitere Termine