Rückzahlungsquote

Rückzahlungsquote

Die Rückzahlungsquote für Mikrokredite ist, besonders im Vergleich zu klassischen Krediten, mit oftmals über 90 Prozent sehr hoch. Befürworter von Mikrokrediten fühlen sich durch die hohe Quote in ihrer Annahme bestärkt, dass auch arme Menschen verlässlich ihre Kredite zurückzahlen und damit bankfähig sein können, obwohl sie für klassische Banken keine Sicherheiten bieten können.

Die Gründe für die hohe Rückzahlungsquote sind vielfältig. Der Hauptgrund wird in der Einbindung der Klienten in eine Kreditnehmergruppe gesehen, die sich regelmäßig trifft und deren Mitglieder füreinander bürgen. Sollte ein Klient nicht in der Lage sein, den Kreditrückzahlungen nachzukommen, müssen die anderen Gruppenmitglieder den Ausfall begleichen. Durch den Druck, der so auf den einzelnen Gruppenmitgliedern lastet, erhöhen sich die Rückzahlungsanstrengungen der Klienten: Die Mitglieder haben ein gegenseitiges Interesse daran, dass die verschiedenen Geschäftsmodelle erfolgreich sind und unterstützen sich deshalb gegenseitig bei entstehenden Problemen. Die Bildung von solchen Gruppen sowie der Gruppenhaftung, die auch Joint Liability genannt wird, beinhaltet eine sehr starke Rückzahlungsmotivation und begründet so die hohen Rückzahlungsquoten sehr gut.

Ein weiterer Grund für die hohen Rückzahlungsquoten liegt darin, dass die Klienten von den betriebswirtschaftlichen Schulungen, die ihnen häufig im Zuge der Kreditvergabe angeboten werden, profitieren. Hierbei lernen die Klienten einfache kaufmännische Grundlagen und verschiedene Arbeitstechniken kennen, die ihnen dabei helfen, ein gewinnbringendes Kleinunternehmen aufzubauen.

Auch die Tatsache, dass Kleinkredite überwiegend an Frauen vergeben werden, trägt nach Meinung von vielen Akteuren der Mikrofinanzbranche dazu bei, dass die meisten Kredite zurückgezahlt werden. Erfahrungen aus der Praxis scheinen zumindest zu bestätigen, dass sich eher Frauen als Männer um die Versorgung der eigenen Familie kümmern, mehr Verantwortungsgefühl für andere Menschen zeigen und sehr verlässlich sind. Sie bemühen sich ihre kleinen Unternehmen erfolgreich zu führen, um ihrer Familie eine bessere Versorgung zukommen zu lassen. Da Frauen zudem weltweit benachteiligt werden, nutzen Frauen diese ihnen endlich gebotene Chance und zahlen die Raten regelmäßig zurück, um mit Stolz auf ihr Unternehmen blicken zu können.

Darüber hinaus kann erst bei erfolgreicher Rückzahlung des ersten Kredites ein weiterer Kredit beantragt werden. Dies ist ein zusätzlicher Ansporn für die Klienten. Denn mit jedem weiteren und damit höherem Kredit, kann das kleine Unternehmen weiter wachsen.

Zuletzt ist für eine hohe Rückzahlungsquote entscheidend, dass Mikrofinanzbanken und Mikrofinanzinstitute die Geschäftsmodelle ihrer potentiellen Klienten vor der Vergabe eines Kredites daraufhin überprüfen, ob sich eine Geschäftsidee überhaupt unter den gegebenen Umständen umsetzen lässt und Erfolg verspricht. Erst im Anschluss daran wird entschieden, ob ein potentieller Klient einen Kredit bekommt, wie hoch ein solcher für die Umsetzung der Geschäftsidee sein sollte und welche Rückzahlungsintervalle und -raten für die zu erwartenden finanziellen Einnahmen des Klienten sinnvoll sind.

zum Forum

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Organisationen Oikocredit und Abrasa unterstützen philippinische ReisbäuerInnen

Oikocredit unterstützt die Organisation Abrasa auf den Philippinen, KleinbäuerInnen wirtschaftlich zu fördern. ...mehr

Mikrofinanz-News
19.07.2017 – Stellenausschreibung: Projektkoordinator/in (Köln) ...mehr
07.07.2017 – Stellenausschreibung: Projektassistenten (m/w) in Asien und Lateinamerika ...mehr
04.07.2017 – Faire Zinsen durch Interest Rate Caps ...mehr
21.06.2017 – Sesame Credit - eine Innovation in China ...mehr
13.06.2017 – Migration in Afrika durch Startup-Mentalität mindern. Der G20-Afrikagipfel thematisiert diese Aussage. ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
18.09.17: Mit Geldanlangen die Welt FAIRändern? ...mehr
24.10. - 25.10.17: Gipfeltreffen „Making Finance Work for Women" ...mehr
Weitere Termine