News

Die Alliance for Financial Inclusion (AFI) lädt zum Global Policy Forum nach Südafrika – und das auch online

Unter dem Leitmotiv Making Financial Inclusion Real, findet dieses Jahr vom 26. – 28. September in Cape Town das richtungsweisende Forum der Alliance for Financial Inclusion (AFI) statt.

Beim Global Policy Forums 2012 werden sich dort hochrangige Vertreter aus über 80 Institutionen aus Entwicklungs- und Schwellenländern, Financial Inclusion-Experten, Mitarbeiter der Central Bank of Kenya sowie weitere Fachleute der vielen AFI Partnerinstitutionen zusammen finden. Auf der AFI Website ist zudem eine offizielle Gästeliste der zahlreichen hochrangigen Gästen einsehbar.

Financial Inclusion - eine Chance für die Armen

Auf der diesjährigen Agenda stehen unter anderem Fach-Diskussionen über den Zugang zu Finanzdienstleistungen, sowie Expertendiskussionen über das Potenzial, und die Auswirkungen einer gesteigerten Financial Inclusion auf die Leben der Menschen, die bisher keinen Zugang zu Finanzmitteln hatten.

Anlässlich des letztjährigen Forums in Mexiko, verabschiedete die AFI mitsamt ihren Partnern die sogenannte Maya Declaration. Eine erste globale Verpflichtungserklärung von Entwicklungs- und Schwellenländern, den ärmsten Menschen weltweit zu ermöglichen, ihr soziales und wirtschaftliches Potenzial durch Financial Inclusion besser ausschöpfen zu können.

Ein Jahr Maya Declaration

Das diesjährige Forum soll nun die Entwicklung und die erreichten Fortschritte der Maya Declaration aufzeigen. So soll sichergestellt werden, dass die beschlossenen Verpflichtungserklärungen auch realisiert werden.

Als besonderes Highlight können dieses Jahr die Eröffnungsfeier sowie einige Diskussionen per Live-Stream von zu Hause aus mitverfolgt werden.

Weitere Informationen zum Global Policy Forum finden Sie auch online unter www.afi-global.org.

Auch auf Twitter besteht die Möglichkeit live Neuigkeiten über das Global Policy Forum aus Cape Town zu erhalten. Benutzen Sie hierfür #GPF2012. Mehr Informationen auf Twitter finden Sie zudem unter @NewsAFI.


 

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine