News

Vom Nutzen der Mikrokredite – neue Ausstellung im Foyer des Ostdeutschen Sparkassenverbandes

Noch bis zum 30. November 2015 ist die Wanderausstellung „Entwicklungsgeld“ im Foyer des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Leipziger Straße 51, 10117 Berlin zu sehen.

Seit 200 Jahren unterstützen Sparkassen in Deutschland die Entwicklung der Regionen und der Menschen vor Ort. Die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation nutzt diese praktischen Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit. Sie trägt durch den Transfer von Know-how dazu bei, dass die Menschen in den Partnerländern ihr Leben selbstbestimmt gestalten können. Die Ausstellung zeigt, wie Finanzdienstleistungen Regionen und Menschen fördern können.

Der Verband zeigt 24 von insgesamt 42 einzigartigen Impressionen aus Ghana, Laos und Vietnam. Fotograf Philip Ruopp sammelte auf seiner einmonatigen Reise durch diese Länder beeindruckende Bilder – unmittelbar und ganz nah an den Menschen. Auf seiner Suche nach Motiven lernte er dabei nicht nur zahlreiche bewegende Schicksale kennen, sondern erlebte darüber hinaus hautnah die jeweiligen kulturellen, religiösen und politischen Verhältnisse. Seine Erlebnisse und Eindrücke hat der Fotograf auf künstlerisch-dokumentarische Weise in die Bilderwelten der Ausstellung „Entwicklungsgeld“ transferiert. Im Mittelpunkt steht dabei stets der Mensch. Aber auch die Schönheit der fremden Landschaften wird berücksichtigt und bildet oft einen szenischen Rahmen. Großformatige Porträts erzählen persönliche Geschichten von einem Leben voller Entbehrungen und Armut, aber auch von der Hoffnung, den Möglichkeiten und Chancen die „kleine Gelder“ bieten. Und so dokumentieren diese Bilder auch die Momente des Glücks und strahlen eine tiefe Zufriedenheit aus.

Den Film zur Stiftungsarbeit "Mikrofinanz in der Entwicklungszusammenarbeit - Wie die Sparkassenstiftung dazu beiträgt, Armut zu bekämpfen" finden Sie auf Youtube.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine