News

Haitianische Mikrofinanzinstitution Fonkoze gewinnt Award für den Film "Solid Women"

Fonkoze, die größte Mikrofinanzinstitution Haitis, wurde mit einem Preis der DoGooder Nonprofit Video Awards 2012 in der Kategorie "Mittlere Organisation" ausgezeichnet.

Seit 2007 können gemeinnützige Organisationen an dem Filmwettbewerb des Youtube Nonprofit Programms teilnehmen. Verliehen wird der Preis in den verschiedenen Kategorien kleine, mittelgroße und große Organisationen, sowie "Best Storytelling" und "Fearless".

Foto: http://www.youtube.com/nonprofitvideoawards

Fonkozes Film "Solid Women" zeigt die bewegende Geschichte fünf haitianischer Frauen, die nach dem schweren Erdbeben, das den Inselstaat 2010 erschüttert hatte, mit vereinten Kräften ihre Häuser wieder aufbauen. Fonkozes Mikrokredite helfen ihnen dabei.

Die Mikrofinanz-Organisation erhielt als Preis für den Film Fördergelder in Höhe von 3500 US-Dollar und Produkte des US-amerikanischen Unternehmens für Telekommunikation CISCO. Außerdem war das Video einen ganzen Tag lang auf der Youtube-Startseite sichtbar.

Fonkoze bezeichnet sich selbst als  "Haiti’s Alternative Bank for the Organized Poor” und gehört zu den führenden Mikrofinanzinstitutionen Haitis. 1994 hatte ein katholischer Pfarrer die Organisation gegründet, mit dem Ziel jedem Bewohner Haitis, selbst dem Ärmsten unter den Ärmsten, die Möglichkeit zu geben, einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Staates zu leisten. Fonkoze legt besonderen Wert auf die Unterstützung von Frauen. Momentan vergibt die Mikrobank Kleinkredite an über 56 000 Frauen, von denen die meisten auf dem Land leben; 250 000 Menschen haben bei ihr ein Sparkonto. Mit 46 Ablegern ist Fonkoze wohl die einzige Mikrofinanzeinrichtung, die jede Region eines ganzen Landes erreicht.

Zum Film "Solid Women" geht es hier!

Die Filme der Gewinner aller Kategorien kann man sich bis zum nächsten Jahr auf der DoGooder Awards Homepage ansehen.
 

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Opportunity International Deutschland unterstützt extrem arme Familien in Haiti durch das Projekt „Chemen Lavie Miyò (CLM) – Der Weg in ein besseres Leben
Opportunity International Deutschland unterstützt extrem arme Familien in Haiti durch das Projekt „Chemen Lavie Miyò (CLM) – Der Weg in ein besseres Leben"

Durch einkommensgenerierende Aktivitäten und Schulungen, können sich extrem armen Familien in Haiti eine nachhaltige Existenzgrundlage aufbauen. ...mehr

Mikrofinanz-News
20.08.2019 – IFC startet Agrarindex-Versicherungsprojekt mit Activa Insurance und AXA Kamerun ...mehr
07.08.2019 – Proximity Finance stellt 5 Milliarden Kyat an Mikrofinanzierungen zur Verfügung ...mehr
26.07.2019 – Papst plant Nachhaltigkeits-Kongress ...mehr
11.07.2019 – Fusion von IndusInd Bank und Bharat Financial Inclusion ...mehr
01.07.2019 – OPIC investiert in die Stärkung und Förderung von Frauen in Lateinamerika ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
21.10. - 25.10.19: SAM-Mikrofinanzwoche in Ouagadougou ...mehr
20.11. - 22.11.19: European Microfinance Week 2019 ...mehr
Weitere Termine