News

Ghana: MTN wird Partner der Mikrofinanzunternehmen

Laut einem Artikel von microfinanceafrica.net plant das Telekommunikationsunternehmen MTN (Mobile Telephone Networks) in Ghana mit einigen Mikrofinanzunternehmen zusammenzuarbeiten. Die Zusammenarbeit soll dem Zweck dienen, Kunden zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zu geben ihre Kredite via „Mobile Money“ zurückzahlen zu können. Nach Angaben von MTN Ghana, befinde sich “Mobile Money” in einer Partnerschaft mit dem Ministerium (für Gender, Children and social Protection), um den Betroffenen im ganzen Land zur Seite zu stehen.

Serame Taukobong, CEO von MTN Ghana, erklärte: „Ich bin überzeugt, dass eine bargeldlose Gesellschaft nicht mehr weit entfernt ist.“ Auf der 3ten Jubiläumsfeier von “Mobile Money” erklärte er in Accra, dass das Geschäft in Ghana innerhalb kürzester Zeit ein rapides Wachstum erlebt habe. Es gäbe bereits  über eine Millionen Kunden, die über 6,5 Mio. Transaktionen pro Monat tätigen würden.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.10.2020 – Bremerin unterstützt mit Kalender-Aktion Hilfsorganisation ‚Ketaaketi‘ ...mehr
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine