News

GIZ will fünf Millionen asiatische Bauern durch Ernteversicherungen schützen

Laut einer Meldung der GIZ sollen mehr als fünf Millionen Kleinbauern zukünftig vor Ernteausfällen und dem daraus resultierenden finanziellen Ruin durch Ernteversicherungen geschützt werden. Dafür arbeitet die GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) unter anderem mit der AllianzRe und der SchweizerDirektion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) zusammen. Das Projekt soll zunächst in sieben Ländern in Asien angeboten werden und sich dann in einem zweiten Schritt auch auf Länder in Afrika und Südamerika ausweiten.

Die Erntemenge soll anhand modernster Satellitentechnik und neuen Wachstumsmodellen geschätzt werden. Diese Schätzung dient dann als Basis, um bei einem Ernteausfall die Höhe des Schadens und die damit verbundene Entschädigungssumme berechnen zu können.

"Wir bewegen uns bei der Entwicklung auf einem schmalen Grat", erklärte Michael Roth, der bei der GIZ für die Entwicklung und Einführung des Versicherungssystems zuständig ist. "Einerseits muss die Versicherung für unsere potenziellen Kunden erschwinglich sein. Andererseits muss im Schadensfall die Entschädigungssumme echte Hilfe bieten und vor dem Abrutschen in die absolute Armut schützen."

Die GIZ möchte die jahrzehntelange Anwesenheit der Projektpartner in den Ländern nutzen und auch mit den Projektländern selbst eng zusammenarbeiten. Eine der wichtigsten Aufgaben sehen sie in der Entwicklung der erforderlichen Kompetenzen der Verantwortlichen in den jeweiligen Ländern.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Mikroversicherung.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”
C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Die beiden Vision Microfinance Funds investieren in Form von direkten Darlehen an Mikrofinanzinstitute in Schwellenländern, damit diese Kleinkredite an finanziell schwache, aber wirtschaftlich aktive Menschen vergeben können. ...mehr

Mikrofinanz-News
22.10.2018 – Grameen Credit Agricole Foundation vergibt 3-Jahres-Darlehen von 1,1 Mio. Dollar an Sinapi Aba für Mikrofinanzierung in Ghana ...mehr
15.10.2018 – DGRV: Ausschreibung für zwei separat voneinander durchzuführende Evaluationen von BMZ-geförderten Projekten in Lateinamerika ...mehr
10.10.2018 – IIV Mikrofinanzfonds überschreitet das Volumen von 600 Millionen Euro ...mehr
31.08.2018 – Politische Krise – Gewalteskalation in einem wirtschaftlich aufstrebenden Land: Nicaragua ...mehr
15.06.2018 – Mikrofinanzevent – Subsistence Marketplaces Conference 2018 ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
29.10. - 02.11.18: Financial Inclusion Week 2018 ...mehr
30.10. - 31.10.18: Global Impact Investing Network (GIIN) Investor Forum ...mehr
Weitere Termine