News

Hurricane Sandy verursacht Haitis teuersten Mikroversicherungsfall

Die Auswirkungen von Hurrikan Sandy machten sich nicht nur in den USA, sondern auch in Haiti, bemerkbar: 54 Tote und über 18.000 mussten von ihren Wohnorten flüchten.

Laut der Mikrofinanzorganisation Fonkoze haben über 12.000 mikroversicherte Haitianer Anspruch auf Versicherungssummen der sogenannten Index-basierten Wetterversicherung. In der Mikrofinanz kommt diese bei Naturkatastrophen öfter zum Einsatz. Je nachdem wie Niederschlag und Temperatur in der betroffenen Region vom zuvor ermittelten Durchschnittswert abweichen, kann eingeschätzt werden, wie hoch die Auszahlungssumme sein wird.

Die Versicherungssumme hilft Mikro-unternehmerinnen beim Wiederaufbau

Um die Auszahlung zu ermöglichen will der Rückversicherer Microinsurance Catastrophe Risk Organisation (MiCRO) Hilfe leisten, damit Fonkoze die fixe Summe von $125 (5000 haitianische Gourdes) an die Klienten, großteils weibliche Mikroentrepreneure, auszahlen kann. Es wird sich voraussichtlich um die bisher höchste Auszahlung für MiCRO handeln. Die Versicherungssumme trägt dazu bei, dass die Klienten nach der Katastrophe in der Lage sind ihre Geschäfte wieder aufzubauen und ihre Grundbedürfnisse zu decken.

Bei der Versicherung handelt es sich um die „Kore W“ Versicherung von Fonkoze, einer Versicherung für den Schutz nach Naturkatastrophen. Die Kreditnehmer zahlen einen kleinen Teil ihrer Einnahmen für „Kore W“ ein und erhalten die Versicherungssumme, wenn die index-basierte Versicherung zum Einsatz kommt. Mehr zum Thema Mikroversicherung finden Sie hier.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Opportunity International Deutschland unterstützt mit dem Projekt „Ein Rezept für Gesundheit“ die gesundheitliche Versorgung der ländlichen Bevölkerung Haitis
Mikrofinanzprojekt des Monats: Opportunity International Deutschland unterstützt mit dem Projekt „Ein Rezept für Gesundheit“ die gesundheitliche Versorgung der ländlichen Bevölkerung Haitis

Gemeinsam mit der Fonkoze Foundation hilft OID Frauen dabei ihre eigene Boutik-Sante aufzubauen und der gesundheitlichen Unterversorgung entgegenzuwirken ...mehr

Mikrofinanz-News
02.05.2018 – Oikocredit investiert eine Million Euro in saubere Kochtechnologie in Ruanda ...mehr
27.04.2018 – Stellenausschreibung: Invest in Visions GmbH sucht Mitarbeiter (m/w) im Vertragsmanagement ...mehr
24.04.2018 – Oikocredit gibt positives Jahresergebnis von 2017 bekannt und kündigt Neuausrichtung an ...mehr
16.04.2018 – IIV Mikrofinanzfonds der Invest in Visions wurde zum „Stiftungsfonds des Jahres 2018“ ausgezeichnet ...mehr
11.04.2018 – Messe Grünes Geld 2018 zu nachhaltigen Geldanlagen ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
13.06.18: Steigende Kosten der Währungsabsicherung: Strategien im IIV Mikrofinanzfonds ...mehr
04.07. - 06.07.18: ICA Research Conference 2018 ...mehr
Weitere Termine