News

Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten

Der Artikel „Govt to set up microfinance institution to support micro-entrepreneurs: MSME Minister” von der Plattform für alternative Medien KNN India (Knowledge & News Network) informiert über die von der Regierung ausgehende Gründung einer Mikrofinanzinstitution zur Unterstützung von Kleinstunternehmern.

Laut dem „KNN“ habe der Gewerkschaftsminister für Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen (KKMU), Nitin Gadkari, am 27. Juli in Neu-Delhi auf die Notwendigkeit hingewiesen, eine Mikrofinanzinstitution zu gründen, um Kleinstunternehmern und Selbständigen Kapital zur Verfügung stellen zu können.

In einer Ansprache an die Mitglieder der North Indian Chartered Accountant (NICA) sagte Gadkari, so „KNN“: "Die Bereitstellung von Mikrofinanz in Indien ist eine wichtige Voraussetzung für die Schaffung von Beschäftigung und Wachstum.“

Hierbei sei das Ziel, Unternehmern Kredite bis zu umgerechnet ca. 11.300 €  (1.000.000,- INR) anzubieten. Außerdem schlug Gadkari laut des Artikels vor, in jeder Stadt einen Wirtschaftsprüfer zu beschäftigen, der als Prüfer und Buchhalter die jährliche Leistung von Unternehmen reguliert, überprüft und Noten vergibt.

Es gebe 115 aufstrebende Bezirke, die dennoch sozial, wirtschaftlich und im Bildungsbereich rückständig seien, in denen eine selbständige Erwerbstätigkeit geschaffen werden solle. 

Des Weiteren habe er über die Wichtigkeit der Landwirtschaft gesprochen. Zwar kämen nur 14-16 Prozent des gesamten Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus der Landwirtschaft und verwandten Bereichen, während 22-24 Prozent aus dem verarbeitenden Gewerbe und 52-54 Prozent aus dem Dienstleistungssektor kämen. Jedoch seien 65-70 Prozent der Bevölkerung aus dem ländlichen Indien von der Landwirtschaft abhängig. Wenn also das Pro-Kopf-Einkommen, das BIP und das Beschäftigungspotenzial im ländlichen Indien nicht stiegen, würden das Durchschnittseinkommen und das Wachstum nicht zunehmen, erklärte Gadkari laut „KNN“. Durch die geplante Gründung der staatlichen Mikrofinanzinstitution soll also nicht nur das indische Wirtschaftswachstum angekurbelt werden, sondern auch der vorherrschende Job-Mangel durch selbstständige Erwerbstätigkeit substituiert werden.

Weitere News:


13.07.2020
Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten
11.06.2020
Chancen für die Weltgemeinschaft
08.06.2020
Der Mikrofinanzsektor scheint Covid 19 fast unbeschadet zu überstehen
Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds

Die Vision Microfinance Funds vergeben Darlehen an Mikrofinanzinstitute in Schwellenländern um Kleinunternehmertum zu fördern. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine