News

Internationaler Tag für die Beseitigung der Gewalt gegen Frauen: Stärkung von Frauen und Mädchen

Ende 1999 beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen, den 25. November zum Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen zu erklären. Dieser Gedenk- und Aktionstag dient dazu, die internationale Öffentlichkeit auf die in vielen Ländern ausgeübte Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen. Denn: Gewalt gegen Frauen ist eine Menschenrechtsverletzung!

Die Stärkung der Rechte von Frauen gehört zu den Millenniumsentwicklungszielen. (Stefan Kühn Photography)

Bereits seit 1981 organisieren Menschenrechtsorganisationen jedes Jahr zum 25. November Veranstaltungen mit dem Ziel, die Einhaltung der Menschen- rechte gegenüber Frauen und Mädchen zu thematisieren und Frauenrechte allgemein zu stärken. Mit der Europarats-Konvention gegen Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt im Jahr 2011,  ist auf europäischer Ebene zum ersten Mal ein internationaler Menschenrechtsvertrag entstanden, der die Vertragstaaten zum Schutz und zur Unterstützung von Frauen sowie zur Prävention und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen verpflichtet. Auch Deutschland unterzeichnete die Konvention, die Ratifizierung blieb aber bis jetzt aus.

Der Zugang zu Bildung soll eine Generation selbstbewusster Frauen mit mehr Rechten fördern.

Soziale Mikrofinanz für die Rechte der Frauen

Gerade dort, wo Armut herrscht, werden Frauen beim Zugang zu Nahrungsmitteln, Gesundheits- einrichtungen, Bildung, Ausbildung und Beschäftigungs- möglichkeiten besonders stark diskriminiert und sind oftmals Gewalt ausgesetzt. Deshalb unterstützt MikrofinanzWiki-Förderer Opportunity Inter-national Deutschland mit Sozialer Mikrofinanz gezielt Frauen und Mädchen aus armen und ärmsten Bevölkerungsschichten in Entwicklungsländern. Damit will Opportunity die wirtschaftliche und soziale Situation von Frauen und Mädchen in Entwicklungsländern verbessern und zur Beseitigung von Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen und Mädchen beitragen. Die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Rechte von Frauen gehören übrigens zu den Millenniumsentwicklungszielen der Vereinten Nationen.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Zugang zu Mikrokrediten für „working poor“: Die AFOS-Stiftung fördert das Mikrofinanz-Netz in Nigeria
Zugang zu Mikrokrediten für „working poor“: Die AFOS-Stiftung fördert das Mikrofinanz-Netz in Nigeria

Die AFOS-Stiftung unterstützt Mikrofinanzbanken in Nigeria, um eine langfristige positive Auswirkung im sozioökonomischen Sektor zu erlangen ...mehr

Mikrofinanz-News
15.05.2019 – Invest in Visions: Zwei Millionen Dollar für Mikrofinanzprojekte auf Haiti ...mehr
09.05.2019 – DEG unterstützt als neuer Anteilseigner das Mikrofinanzinstitut BRAC Uganda Microfinance Ltd. ...mehr
03.05.2019 – Der European Microfinance Award unterstützt Organisationen unter dem diesjährigen Thema „Strengthening Resilience to Climate Change“ ...mehr
24.04.2019 – Togo verzeichnet 2018 den höchsten Anstieg der Geldeinlagen bei Mikrofinanzinstituten innerhalb der UEMOA ...mehr
12.04.2019 – Invest in Visions: Nachhaltige Entwicklung und Riesen-Projekt „Neue Seidenstraße“ sollten Hand in Hand gehen ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
30.05. - 31.05.19: MFC Annual Conference "Demystifying Digital in Microfinance" ...mehr
03.06. - 05.06.19: EUROPEAN RESEARCH CONFERENCE ON MICROFINANCE ...mehr
Weitere Termine