News

Auf dem Weg zu integrativen Gesellschaften - Wirkungsvolle Investitionen und finanzielle Integration

In dem Artikel „Towards inclusive societies – Impact investing and financial inclusion”, veröffentlicht auf der Website des britischen Verlages Responsible Investor Responsible Investor, geht es um die Zusammenführung von Wirtschaftswachstum und sozialer Entwicklung durch finanzielle Eingliederung.

Soziale und wirtschaftliche Entwicklung könne nur durch die finanzielle Eingliederung zustande kommen und führe zusätzlich dazu, dass eine Reihe der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung erreicht werden. Geschehen solle das vor allem durch die Förderung des Zugangs zu Finanzdienstleistungen für benachteiligte Personen aus Entwicklungsländern.

Mit der integrativen Wirtschaft erhalte ein größerer Teil der Gesellschaft Zugang zum Markt - unabhängig von Geschlecht, Familienhintergrund oder ethnischer Zugehörigkeit. Besonders für die kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie die privaten Kreditnehmer solle der begrenzte Zugang zu grundlegenden Finanzprodukten und -dienstleistungen vereinfacht werden.

Integrative Finanzierung trage dazu bei, dass das Leben und die wirtschaftliche Situation vieler Menschen verbessert werden kann. Dazu gehöre allerdings nicht nur die Vergabe von Mikrokrediten, sondern auch das Anlegen von Ersparnissen. Circa 80% der benachteiligten Personen in Entwicklungsländern verfügen nicht über ein Bankkonto. Mit dem ganzheitlichen Ansatz der finanziellen Eingliederung, solle diese Lücke in Zukunft geschlossen werden. 

 

 

 

Weitere News:


14.02.2020
Chinesisches Fintech-Unternehmen will in den Mikrofinanzsektor investieren
31.01.2020
Kleinstunternehmen 2.0: Eine neue Generation von Unternehmerinnen im "Social Commerce" in Indien und Indonesien
23.01.2020
KfW stellt neuen grünen Fonds für Afrika vor
Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine