News

Islamic Microfinance Conference 2012: Von Wohltätigkeit zu Wohlstand

Nicht nur eine hinreichende Deckung des Eigenbedarfs, sondern eine Rolle als weltweiter Nahrungsmittelexporteur – mit Modernisierungen im Agrarsektor und technischer sowie finanzieller Unterstützung von Farmern könnte diese Vision für Pakistan Realität werden.

Zu diesem Ergebnis kamen Vertreter von über 20 nationalen und internationalen Organisationen, die sich am vergangen Samstag anlässlich der 2. National Islamic Microfinance Conference im Auditorium der Univeristy of Veterinary and Animal Sciences (UVAS) in der pakistanischen Stadt Lahore versammelt hatten.

Mikrofinanz islamischer Art

Ausrichter war neben der UVAS die Farz Foundation, die als erste Organisation in Pakistan ein islamisches Mikrofinanz-Modell für Viehzucht auf Basis der Scharia eingeführt hatte. Dementsprechend stolz beschrieb CEO Farhat Abbas Shah, wie die Farz Foundation das Modell als Vorreiter vorgestellt und auf Graswurzelebene implementiert habe. Inzwischen sei die Methodologie nicht nur auf individueller und organisatorischer Ebene gefragt, sogar die ägyptische Regierung habe bereits Interesse bekundet das Modell in ihrem Land zu initiieren.

Ziel sei es dabei, nicht den Armen Schulden aufzubürden, sondern sie als Partner anzusehen und letztendlich unabhängig zu machen, sodass die Wende von Wohltätigkeit zu Wohlstand vollzogen werden könne. Ein schneller und friedlicher sozioökonomischer Wandel, wie ihn die Farz-Methodologie vorsieht, verlange allerdings einen integrierten Ansatz, der soziale Komponenten berücksichtige.

HIlfe für Farmer

Der Vize-Kanzler der UVAS, Dr Talat Pasha, unterstrich die Wichtigkeit von Viehzucht für die nationale Wirtschaft, die 55 Prozent des Agraranteils am BIP ausmache. 90 Prozent der Milch- und Fleischproduktion käme von Kleinfarmern, die zwischen zwei und vier Tiere besäßen. Demnach sei es wichtig gerade diese Farmer durch Mikrofinanz beim Ausbau ihrer Kapazitäten zu unterstützen. Dies würde nicht nur die sozioökonomischen Bedingungen der Farmer verbessern, sondern auch die Arbeitslosigkeit und Armut des Landes reduzieren.

Diverse Vertreter aus Politik und Wirtschaft hielten Reden bei der Veranstaltung und sicherten ihre Unterstützung für das islamische Modell von Mikrofinanz zu.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Neue Geschäftsfelder für Kleinlandwirte in marginalisierten Regionen im Bundesland Guairá
Neue Geschäftsfelder für Kleinlandwirte in marginalisierten Regionen im Bundesland Guairá

CoopSur - wirtschaftliche Inklusion von Kleinunternehmern und Kleinbauern durch wettbewerbsfähige Genossenschaftsstrukturen im südlichen Südamerika ...mehr

Mikrofinanz-News
15.06.2018 – Mikrofinanzevent – Subsistence Marketplaces Conference 2018 ...mehr
02.05.2018 – Oikocredit investiert eine Million Euro in saubere Kochtechnologie in Ruanda ...mehr
27.04.2018 – Stellenausschreibung: Invest in Visions GmbH sucht Mitarbeiter (m/w) im Vertragsmanagement ...mehr
24.04.2018 – Oikocredit gibt positives Jahresergebnis von 2017 bekannt und kündigt Neuausrichtung an ...mehr
16.04.2018 – IIV Mikrofinanzfonds der Invest in Visions wurde zum „Stiftungsfonds des Jahres 2018“ ausgezeichnet ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
22.09. - 23.09.18: Messe Grünes Geld 2018 ...mehr
14.11. - 17.11.18: European Microfinance Week 2018 ...mehr
Weitere Termine