News

Königin Máxima der Niederlande unterstützt finanzielle Inklusion in Entwicklungsländern

Im Presseportal des ZDF wird auf die Doku-Reihe „Beruf: Königin!“ hingewiesen, im Rahmen derer am 7. September 2019 eine Dokumentation über Königin Máxima der Niederlande ausgestrahlt wurde. Der Film thematisiert das Engagement der Königin für finanzielle Inklusion in Entwicklungsländern. Máxima versucht bereits seit einiger Zeit, Vertretern aus Politik und Wirtschaft ihr Kernthema „Hilfe zur Selbsthilfe“ näher zu bringen. Die Dokumentation veranschaulicht, wie sich die ehemalige Bankerin dafür einsetzt, dass Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu Finanzdienstleistungen bekommen, indem ihnen zum Beispiel die Eröffnung eines eigenen Sparkontos oder die Aufnahme eines Kleinkredits ermöglicht wird. Die Filmemacherin Annette Koehler hat die niederländische Königin unter anderem bei einem Arbeitsbesuch in Bangladesch begleitet.
Neben der finanziellen Förderung von Kleinstunternehmerinnen und Kleinstunternehmern, tritt Máxima - sie wird in den Medien oft als „Hollands bessere Hälfte“ bezeichnet - auch für die Rechte von Frauen ein und betont die Notwendigkeit einer verstärkten Frauenförderung in Entwicklungsländern.
Königin Máxima der Niederlande ist seit 2009 Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen (UN) für finanzielle Inklusion und Entwicklung. In dieser Funktion versucht sie darauf hinzuwirken, dass Finanzdienstleistungen, die in Industrieländern einer Selbstverständlichkeit entsprechen, für alle Menschen zugänglich sind. Sie entwickelt stets neue Ansätze und berät den Generalsekretär der UN. Vor ihrer Ernennung zur Sonderbeauftragten war die niederländische Königin unter anderem in der Beratergruppe für das Internationale Jahr des Mikrokredits tätig.      
Die Dokumentation ist derzeit in der Mediathek des ZDF abrufbar.

Weitere News:


04.09.2019
Asian Development Bank fördert Mikrofinanzbereich der pakistanischen Kashf-Foundation mit 25 Millionen US-Dollar
20.08.2019
IFC startet Agrarindex-Versicherungsprojekt mit Activa Insurance und AXA Kamerun
07.08.2019
Proximity Finance stellt 5 Milliarden Kyat an Mikrofinanzierungen zur Verfügung
Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Armenien mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Armenien mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Die beiden Vision Microfinance Funds investieren in Form von direkten Darlehen an Mikrofinanzinstitute in Schwellenländern, damit diese Kleinkredite an finanziell schwache aber wirtschaftlich aktive Menschen vergeben werden können. ...mehr

Mikrofinanz-News
13.12.2019 – Wenn Mikrofinanzierung zu Heilung führt: Verbindung von Landwirtschaft und Gesundheit im Senegal ...mehr
06.12.2019 – Grameen Credit Agricole Foundation vergibt 1,7 Mio. $ an das Mikrofinanzinstitut EFC Sambia ...mehr
03.12.2019 – Der Fall der Mikrofinanzierung. Kann die Entwicklung der Länder des globalen Südens gefördert werden? ...mehr
20.11.2019 – Senegal: Einführung islamischer Mikrofinanzierung bis 2020 ...mehr
13.11.2019 – Bangladeschs Erfolgsgeschichte in der Mikrofinanzwelt ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine