News

Microcredit Summit Campaign veröffentlicht jährlichen Report

Die Microcredit Summit Campaign wurde 1997 als Initiative gegründet um sämtliche Organisationen, die global mit Mikrofinanz zu tun haben, seien es NGO’s, Banken, Spender oder Bildungseinrichtungen, zusammenzuführen. Beim ersten Treffen mit ca. 3000 Teilnehmern in Washington, DC, wurde die Kampagne mit dem Ziel ins Leben gerufen, bis 2005 weltweit 100 Millionen Klienten zu erreichen.

Larry Reed, Direktor der Kampagne

Im Jahr 2005 wurde die Kampagne mit aktualisierten Zielen neu gestartet. Ziel ist es aktuell, bis 2015 175 Millionen Klienten, besonders Frauen, zu erreichen. Gleichzeitig sollen 100 Millionen Familien bis 2015 mehr als 1,25 Dollar täglich zur Verfügung haben – und damit nicht mehr unter der Armutsgrenze leben.

Seit ihrer Gründung sammelt die Campaign Daten, um die Entwicklung des globalen Mikrofinanzsektors zu beobachten und zu bewerten, ob man dem Erreichen der Ziele näher gekommen ist. So auch 2013.

 

Vulnerability – State of the Microcredit Summit Report 2013

Der State of the Microcredit Summit Report wird jährlich veröffentlicht. Die Daten werden hier anschaulich zusammengefasst und aktuelle Entwicklungen dargestellt und bewertet. So geht der aktuelle Report besonders auf das Jahr 2011 ein, in dem mit Mikrofinanzprodukten weltweit erstmals, seit Beginn der Datenerhebung 1998, weniger Menschen erreicht wurden als im Vorjahr. Dieser Verlust an Klienten lässt sich allerdings beinahe komplett auf die Krise in der indischen Region Andhra Pradesh im Jahr 2010 zurückführen. Neben diesen aktuellen Entwicklungen gibt es Vorschläge und Ideen wie der Mikrofinanzsektor noch mehr das Wohl der Klienten in den Mittelpunkt rücken kann. Nähere Infos und den Link zu dem Report gibt es übrigens hier im MikrofinanzWiki.

Themen bestimmen für den Partnership against Poverty Summit 2013

Die Microcredit Summit Campaign veranstaltet ebenfalls eine jährliche Konferenz zu Mikrofinanzthemen . Vom 9. bis zum 11. Oktober können Teilnehmer in Manila, Philippinen, zu dem Thema „Partnership against poverty: Finance, Government, Business and Civil Society” diskutieren. Themen für das Plenum und die Workshops der Konferenz stehen allerdings noch nicht fest. Interessenten und alle, die eine Agenda für die Konferenz mitgestalten möchte, haben Online dazu die Möglichkeit. Noch bis zum achten März können Vorschläge eingebracht werden. Dies ist hier möglich.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
24.11.2020 – ...mehr
23.10.2020 – Bremerin unterstützt mit Kalender-Aktion Hilfsorganisation ‚Ketaaketi‘ ...mehr
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine