News

Das Microfinance Barometer 2013 zeigt: Der Mikrofinanzsektor wächst, gezieltere Marktstrukturen sind nötig

Vom Fortschritt im Mikrofinanzsektor profitieren vor allem arme Teile der Bevölkerung, die sonst vom Finanzsektor ausgeschlossen wären

Das Microfinance Barometer 2013 von Convergences bietet einen aktuellen Überblick über den Mikrofinanzsektor und finanzielle Inklusion weltweit. Dabei wird besonders der positive Fortschritt der finanziellen Versorgung zwischen Mikrofinanzinstitutionen und Klienten hervorgehoben. Laut MIX und Citi Microfinance stellen mittlerweile 1.400 Institutionen Mikrokredite für rund 94 Millionen Klienten bereit. 2011 wuchs der weltweite Kreditbestand der Mikrofinanzinstitutionen um 15%. Ein Indiz für einen stetig wachsenden globalen Mikrofinanzsektor.

Die Herausforderung bestehe nun in einer noch gezielteren Kreditversorgung von weiteren Klienten – ein Vorhaben das vor allem eine größere Bandbreite an lokalen Institutionen, finanziellen Dienstleistungen und anderen Geschäftsmodellen fordere. Aus dem Bericht geht hervor, dass der Sektor stark konzentriert ist und führende Institutionen großen Einfluss auf lokale Märkte und den Wachstum des Mikrofinanzsektors ihres Landes haben.

Mikrofinanzierung geht über einfache Kreditvergabe hinaus

Aufgrund der individuellen Bedürfnisse von Mikrokreditnehmern geht der Trend zu besser angepassten Mikrosparprogrammen. Diese beinhalten Versicherungen oder nicht-finanzielle Dienstleistungen wie z.B. Förderung des Finanzverständnisses oder Gesundheitsbildungsprogramme. Um unterversorgte Bevölkerungsteile letztendlich besser zu erreichen, müssen Marktsegmente und finanzielle Bedürfnisse individueller bedient werden. Das gilt besonders für die Verbreitung der Mikrokredite, sowie für die angebotenen Dienstleistungen in den Regionen.

Der Bericht macht klar: der Mikrofinanzsektor kann weltweit ein positives Wachstum verzeichnen. Dennoch besteht weiterhin eine zu große Lücke zwischen den Bedürfnissen der unterversorgten Teile der Bevölkerung und dem Angebot und Zugang zu passenden finanziellen Dienstleistungen. Die nächste Hürde wird daher sein, die Prozesse besser nachzuvollziehen und geeignetere Wege zu finden, um auf die Veränderungen und Fortschritte des Sektors schneller reagieren zu können.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”
C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Die beiden Vision Microfinance Funds investieren in Form von direkten Darlehen an Mikrofinanzinstitute in Schwellenländern, damit diese Kleinkredite an finanziell schwache, aber wirtschaftlich aktive Menschen vergeben können. ...mehr

Mikrofinanz-News
22.10.2018 – Grameen Credit Agricole Foundation vergibt 3-Jahres-Darlehen von 1,1 Mio. Dollar an Sinapi Aba für Mikrofinanzierung in Ghana ...mehr
15.10.2018 – DGRV: Ausschreibung für zwei separat voneinander durchzuführende Evaluationen von BMZ-geförderten Projekten in Lateinamerika ...mehr
10.10.2018 – IIV Mikrofinanzfonds überschreitet das Volumen von 600 Millionen Euro ...mehr
31.08.2018 – Politische Krise – Gewalteskalation in einem wirtschaftlich aufstrebenden Land: Nicaragua ...mehr
15.06.2018 – Mikrofinanzevent – Subsistence Marketplaces Conference 2018 ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
29.10. - 02.11.18: Financial Inclusion Week 2018 ...mehr
30.10. - 31.10.18: Global Impact Investing Network (GIIN) Investor Forum ...mehr
Weitere Termine