News

Oikocredit-Mitarbeiter besuchten Projekte in Bulgarien

Letzte Woche hat sich eine Gruppe ehrenamtlicher und hauptamtlicher Mitarbeiter des MikrofinanzWiki-Förderers Oikocredit auf eine Reise durch Bulgarien begeben. Auf der Studienreise erkundeten die Mitarbeiter, wie die Oikocredit-Projekte vor Ort laufen. 

Bulgarien ist einer der ärmsten Mitgliedsstaaten der EU. Knapp 27 Prozent der Menschen leben unter der Armutsgrenze. Im Durchschnitt verdient ein Bulgarier gerade mal 354 Euro im Monat. Fast 30 Prozent der Gesamtbevölkerung leben unter problematischen Bedingungen auf dem Land. Eine hohe Arbeitslosenqote und eine schlechte Infrastruktur machen den Menschen vor Ort zu schaffen.

Oikocredit greift ein und unterstützt viele Genossenschaften mit Darlehen und Krediten, um die Startvoraussetzungen für eine bessere wirtschaftliche Zukunft für die Menschen in diesem Land zu schaffen. Die Reisegruppe besuchte zwei landwirtschaftliche Genossenschaften und eine Spar- und Kreditgenossenschaft.

Erdinch Osmanov konnte sich dank eines Kredits einen Bus kaufen

Die Oikocredit-Projekte in Bulgarien laufen bereits seit 1995. Zu diesem Zeitpunkt fehlte den landwirtschaftlichen Genossenschaften das Geld für neue Maschinen. Oikocredit hat bisher mehr als 50 Mio. Euro in die landwirtschaftlichen Genossenschaften Bulgariens investiert. Von diesem Geld konnten über 60 neue Mähdrescher gekauft und viele neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Darlehen werden von den Genossenschaften in der Regel zurückbezahlt.

Die Spar- und Kreditgenossenschaften in den ländlichen Regionen realisierte Oikocredit mit 10 Mio. Euro. So haben die Menschen dort die Möglichkeit, ein Sparkonto einzurichten oder einen Kredit aufzunehmen.

Auf dem Oikocredit-Blog "Auf Augenhöhe" kann man erfahren, was die Teilnehmer der Reise vor Ort erlebt haben.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”
C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Die beiden Vision Microfinance Funds investieren in Form von direkten Darlehen an Mikrofinanzinstitute in Schwellenländern, damit diese Kleinkredite an finanziell schwache, aber wirtschaftlich aktive Menschen vergeben können. ...mehr

Mikrofinanz-News
22.10.2018 – Grameen Credit Agricole Foundation vergibt 3-Jahres-Darlehen von 1,1 Mio. Dollar an Sinapi Aba für Mikrofinanzierung in Ghana ...mehr
15.10.2018 – DGRV: Ausschreibung für zwei separat voneinander durchzuführende Evaluationen von BMZ-geförderten Projekten in Lateinamerika ...mehr
10.10.2018 – IIV Mikrofinanzfonds überschreitet das Volumen von 600 Millionen Euro ...mehr
31.08.2018 – Politische Krise – Gewalteskalation in einem wirtschaftlich aufstrebenden Land: Nicaragua ...mehr
15.06.2018 – Mikrofinanzevent – Subsistence Marketplaces Conference 2018 ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
29.10. - 02.11.18: Financial Inclusion Week 2018 ...mehr
30.10. - 31.10.18: Global Impact Investing Network (GIIN) Investor Forum ...mehr
Weitere Termine