News

Pakistans Mikrofinanzsektor wächst kräftig

Der Mikrofinanzsektor in Pakistan kann auf sein bisher erfolgreichstes Jahr zurückblicken, wird auf www.syminvest.com berichtet.
 

  • Mikrofinanzfilialen konnten ein Wachstum von 27 Prozent verzeichnen und damit auf ein Volumen von 2.026 Filialen heranwachsen.
     
  • Die Beschäftigungszahlen im Mikrofinanzsektor stiegen um 23 Prozent auf insgesamt 21.516 Mitarbeiter.
     
  • Die Anzahl der aktiven Kreditnehmer erreicht fast drei Millionen und stellt damit einen Anstieg von 25 Prozent dar. Mit einem Zuwachs von 17 Prozent bilden die weiblichen Kreditnehmer mit 1,7 Millionen die Mehrheit.
     
  • Das Brutto-Kreditvolumen wuchs auf etwa 63,5 Milliarden Pakista- nische Rupie und bedeutet einen Anstieg um 36 Prozent.
     
  • Spareinlagen stiegen um 30 Prozent auf 42,7 Milliarden Pakistanische Rupie.
     
  • Mit einer Gesamtanzahl von 5,7 Millionen Sparkonten konnten sich die Sparkonten im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppeln.
     
  • 3,8 Millionen Menschen nutzten die Möglichkeit, ein Versicherungs- produkt in Anspruch zu nehmen. Das Versicherungsvolumen umfasst dabei insgesamt 60 Milliarden Pakistanische Rupie.


All diese positiven Entwicklungen wurden durch makroökonomische Stabilität, sinkende Inflation und einen fallenden Diskontsatz begünstigt. Zudem konnten sich steigende Sicherheiten, besseres Risikomana- gement und ein organisches Wachstum ebenfalls positiv auf diese Entwicklungen auswirken.

Obwohl sich insbesondere im Jahr 2014 der pakistanische Mikro- finanzsektor sehr positiv entwickeln konnte, werden lediglich rund zehn Prozent des Gesamtmarktes der Mikrofinanzierung abgedeckt. Bedingt durch eine weiterhin positive gesamtwirtschaftliche Entwicklung sowie Regulationen im Mikrofinanzsektor und steigende Sicherheiten wird erwartet, dass die Mikrofinanzierung auch zukünftig in Pakistan wachsen wird und mehr Menschen Zugang zu Finanzdienstleistungen geboten werden kann.
 

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine