News

Entwicklungspolitik ist die beste Friedenspolitik

Auf der Münchener Sicherheitskonferenz trafen sich der Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller und Bill Gates, Ko-Vorsitzender der Bill & Melina Gates- Stiftung. Gemeinsam wollen sie sich für neue Dimension der Entwicklungszusammenarbeit stark machen. Um dies zu verwirklichen, unterzeichneten sie eine Vereinbarung, deren Fokus auf der Förderung der Wirtschaft in Entwicklungsländern liegt und dadurch neue Impulse zur Erreichung der internationalen Ziele der Agenda 2030 setzen soll.

Durch finanzielle Inklusion soll zukünftig mehr Menschen der Zugang zu Bankkonten und Krediten gewährleistet werden. Zudem sollen die Bereiche Ernährungssicherheit und ländliche Entwicklung, Gesundheit sowie Wasser- und Sanitärversorgung mehr gefördert werden.

Bundesentwicklungsminister Müller appelliert an die Bevölkerung, dass nur durch eine wachsende Bedeutung der Entwicklungspolitik langfristig eine friedliche Welt geschaffen werden kann. Außerdem betont er die Wichtigkeit der Partnerschaft mit der Gates-Stiftung, welche sich für Kindergesundheit, Hungerbekämpfung, Ernährung und Bildung einsetzt.

Bill Gates erwidert die Relevanz der Partnerschaft und betont insbesondere die Vorreiterrolle Deutschlands in der Entwicklungspolitik. Investitionen in globale Gesundheit und Entwicklung stellen seiner Auffassung nach keineswegs nur reine Wohltaten dar, sondern eine der Hauptaufgaben der Regierungen, um eine sichere und bessere Zukunft ermöglichen zu können. Gates fordert daher einen noch stärkeren internationalen Zusammenhalt, um gemeinsam die zeitgenössischen Herausforderungen überwinden zu können .

Gemeinsam soll  es gelingen, wirtschaftlichen Fortschritt in Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gewährleisten.

 

Mehr Informationen über das Partnerschaftsprojekt finden Sie hier!

 

 



 

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.10.2020 – Bremerin unterstützt mit Kalender-Aktion Hilfsorganisation ‚Ketaaketi‘ ...mehr
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine