News

Soziale Rendite durch Mikrokredite

Wie der Artikel des Online-Portals FondsDISCOUNT erläutert, erfreute sich der 2011, als erster seiner Art, aufgelegte IIV Mikrofinanzfond so großer Beliebtheit, dass im August 2016 ein Soft Closing verhängt werden musste. Das heißt, es wurden keine Neu-Investitionen mehr zugelassen, um die Liquiditätsquote nicht noch weiter in die Höhe zu treiben. Das Konzept des IIV Mikrofinanzfonds besteht darin, Darlehen an Mikrofinanzinstitute zu vergeben. Die Institute dienen dann wiederrum als Mittler zwischen Fond und Kreditnehmer, wobei der Fokus auf mittleren und kleinen Mikrofinanzinstituten in Entwicklungsländern liegt. Besonders im ländlichen Raum bleibt der armen Bevölkerungsschicht der Zugang zu Krediten und finanziellen Mittel oft gänzlich verwehrt.

Mit der Hilfe eines Mikrokredites schaffen es jedoch jährlich ca. 60.000 Menschen unternehmerisch tätig zu werden und sich eine Lebensgrundlage aufzubauen. 

Vor allem diese soziale Komponente des IIV Mikrofinanzfonds scheint den Anlegern zu gefallen, die statt „aggressivem Gewinnstreben“ eher auf eine „soziale Rendite“ zielen. Anders als in Europa sind die Kreditzinsen in den Entwicklungsländern mit 18 bis 30 Prozent p.a. zwar sehr hoch, jedoch lässt sich auch mit geringem Einsatz von Mitteln eine große Produktions- und Profitsteigerung erzielen. Die Rückzahlungsquote von 98% bestätigt zudem, dass das Konzept gut angelegt ist und aufzugehen scheint, was sicherlich auch an den begleiteden unternehmerischen Schulungen liegt, die oftmals Kreditbedingung sind.

Ab November 2016 kann nun wieder in den IIV Mikrofinanzfond investiert werden.
 

Weitere News:


21.10.2016
Päpstlicher Friedensrat holt gegen Kredithaie aus
17.10.2016
„Wir können die Ernährung für alle sichern“
12.10.2016
Königin Máxima wirbt für Mikrokredite
Mikrofinanzprojekt des Monats
Zugang zu Mikrokrediten für „working poor“: Die AFOS-Stiftung fördert das Mikrofinanz-Netz in Nigeria
Zugang zu Mikrokrediten für „working poor“: Die AFOS-Stiftung fördert das Mikrofinanz-Netz in Nigeria

Die AFOS-Stiftung unterstützt Mikrofinanzbanken in Nigeria, um eine langfristige positive Auswirkung im sozioökonomischen Sektor zu erlangen ...mehr

Mikrofinanz-News
15.05.2019 – Invest in Visions: Zwei Millionen Dollar für Mikrofinanzprojekte auf Haiti ...mehr
09.05.2019 – DEG unterstützt als neuer Anteilseigner das Mikrofinanzinstitut BRAC Uganda Microfinance Ltd. ...mehr
03.05.2019 – Der European Microfinance Award unterstützt Organisationen unter dem diesjährigen Thema „Strengthening Resilience to Climate Change“ ...mehr
24.04.2019 – Togo verzeichnet 2018 den höchsten Anstieg der Geldeinlagen bei Mikrofinanzinstituten innerhalb der UEMOA ...mehr
12.04.2019 – Invest in Visions: Nachhaltige Entwicklung und Riesen-Projekt „Neue Seidenstraße“ sollten Hand in Hand gehen ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
22.05.19: GUTES GELD FAIRändert die Welt ...mehr
30.05. - 31.05.19: MFC Annual Conference "Demystifying Digital in Microfinance" ...mehr
Weitere Termine