teaser

Stellenausschreibung: Berater/in für eine Mikrofinanzinstitution

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sucht für einen Einsatz als Entwicklungshelfer/in eine/n Berater/in für eine Mikrofinanzinstitution (Dachverband) und angeschlossene Dorfbanken

 

  • Ort: Khob und Hongsa (Laos)
  • Vertragslaufzeit: 2 Jahre

 

Vorstellung Arbeitgeber

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.
Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

 

Aufgaben

Sie sind in dem Programm „Access to Finance for the Poor - AFP" eingebunden, welches im Schwerpunktprogramm "Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung" der deutschen Entwicklungszusammenarbeit mit Laos liegt. Das Programm der GIZ in Laos berät auf 3 Ebenen. Sie sind in der Beratung auf der Meso- und Mikroebene eingebunden. Auf der Mesoebene werden zwei bestehende Mikrofinanzinstitution (MFI) unterstützt. Auf Mikroebene werden Dorfbanken gegründet und ihre Mitglieder nachhaltig betreut. Ingesamt berät das Programm acht dieser MFIs in sechs verschiedenen Provinzen.

  • Sie beraten zur Planung und zum Qualitätsmanagement bei dem Aufbau und der Unterstützung von Dorfbanken.
  • Sie unterstützen den Partner beim nachhaltigen Auf- und Ausbau des Dorfbanken - Dachverbands (MFI) in Sayaboury
  • Sie beraten bei der Entwicklung und Einführung neuer Finanzprodukte
  • Nach Bedarf führen Sie Fortbildungen für Projektmitarbeiter/Innen und auch ggf. auch für die Zielgruppe durch.
  • Sie unterstützen den Partner bei der Erstellung von Berichten zum Einsatzbereich.

 

Anforderungsprofil

  • Erfahrung im Bankwesen, idealerweise im Mikrofinanzbereich
  • fundierte Projektmanagementerfahrungen
  • gutes Englisch
  • Bereitschaft zum Erlernen einer Drittsprache (Lao)
  • übliche Computerkenntnisse
  • gute Fähigkeiten in interpersoneller und interkultureller Kommunikation
  • Motorradführerschein
  • Erfahrungen in der EZ sind von Vorteil, ebenso Berufserfahrung in Asien und in ländlichen Gegenden
  • Erfahrungen in der Fach-, Prozess-und Organisationsberatung von Kleinverbänden sind von Vorteil
     

 

Standortinformationen

Wohnort: Khob und Hongsa
Klima: Tropisches Monsunklima, Regenzeit von Mai bis Oktober, Temperaturen min./max. 12/40 Grad
Gesundheitsversorgung: Gute medizinische Versorgung in Vientiane und Thailand, am Wohnort nur medizinische Erstversorgung.
Einkaufsmöglichkeiten: Vor Ort nur Grundversorgung, besseres Angebot in Hongsa, Sayaboury und Vientiane.
Erreichbarkeit: gute bis halbwegs ausgebaute Strassen, Anbindung an int. Flughafen Luang Prabang in 6 Autostunden
Schulsituation: Standort nicht geeignet für schulpflichtige Kinder
Sonstiges: Sicherheitssituation ist unproblematisch

Weitere Infos finden Sie unter: www.epojobs.de

 

Kontakt

Frau Birgit Tielmann-Khali
Tel.: 0228 / 4460 1119
Email: Birgit.Tielmann-Khali@giz.de

Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine