News

WE COOPERATE! – Die „andere“ Konferenz

Die Akademie Deutscher Genossenschaften ADG ist bekannt als Management- und Finanz-Trainingsinstitut und als „Think Tank“ für den genossenschaftlichen Finanzsektor. Seit der Finanzkrise 2008 gibt es eine offensichtliche Rückbesinnung auf zentrale genossenschaftliche Werte und Prinzipien und scheinbar „Selbstverständliches“ wird hinterfragt: Was ist die Aufgabe einer Bank? Dient das Finanzgeschäft der Realwirtschaft oder ist diese (bloßes) Mittel der Gewinnmaximierung? Stellt sich „Banking“ in den Dienst der Interessenbefriedigung von Menschen? Was ist der Werterahmen von Finanzinstituten? Wie kann ein sozial verantwortliches Bankgeschäft aussehen?

Es gibt weltweit zwei Gruppen von Finanzinstituten, die hier besondere Antworten liefern: zum einen eine wachsende Gruppe von sozial-ökologischen Banken (in Deutschland z.B. GLS Bank, in Holland Triodos, in Italien Banca Etica), zum anderen die Gruppe der Genossenschaftsbanken, die sich traditionell an der Förderung von Mitgliedern und an der Entwicklung der regionalen Wirtschaft ausrichten.

Die vom Institute for Social Banking, der GLS Bank und der ADG ausgerichtete Konferenz WE COOPERATE! schlägt Brücken zwischen den beiden Ansätzen und widmet sich den spezifischen Antworten von genossenschaftlichen und sozialen Banken auf zentrale gesellschaftliche Probleme, insbesondere in den Themenfeldern „Alternde Gesellschaft und Gesundheit“, „Bildung und Kultur“, „Landwirtschaft und Umwelt“, „Energie und Klimawandel“ sowie „Armut und finanzielle Beteiligung“. Wie unterscheiden sich die Lösungsansätze und wo haben sie Gemeinsamkeiten? Ist es Zufall, dass sozial-ökologische Banken häufig die Rechtsform der Genossenschaft haben? Können Genossenschaftsbanken von sozial-ökologischen Banken lernen und umgekehrt? Gibt es Möglichkeiten, zukünftig noch stärker zu kooperieren?

Die internationale Konferenz (Konferenzsprache Englisch) richtet sich an alle, die daran interessiert sind, sich jenseits des Tagesgeschäftes mit weiterreichenden Perspektiven, der gesellschaftlichen Verantwortung des Bankgeschäftes zu beschäftigen, „best practice“ Beispiele von genossenschaftlichem und sozial-ökologischem Bankgeschäft kennenlernen wollen und Lust haben, sich in einer unkonventionellen Konferenzatmosphäre inspirieren zu lassen und Ideen zu generieren, wie das Bankgeschäft in Zukunft aussehen kann (muß?).

Details zu den Inhalten, Referenten, Arbeitsformen von WE COOPERATE! finden Sie hier.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.10.2020 – Bremerin unterstützt mit Kalender-Aktion Hilfsorganisation ‚Ketaaketi‘ ...mehr
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine