News

Wettbewerb zum Thema Financial Inclusion

Im Internet läuft zurzeit ein, von Ashoka Changemakers und G2012 Mexico organisierter, Wettbewerb unter dem Titel „G2012 Mexico Financial Inclusion“, der die besten Ideen bezüglich Financial Inclusion prämiert.

Foto: changemakers.com

Noch bis zum 12. September können auf www.changemakers.com Vorschläge für nützliche, bezahlbare, sichere und umfassende Finanzdienstleistungen für finanziell benachteiligte Menschen eingereicht werden. Der Gewinner wird am 5. November bekanntgegeben und mit einem Preisgeld in Höhe von 100.000 US $ geehrt.

Bei der Aktion können ausschließlich Teilnehmer aus dem privaten Sektor partizipieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob man als Einzelperson oder Profit- bzw. Non-Profit-Organisation mitmacht.

Bereits einige kreative Ideen um Armut zu lindern

Werden gute Ideen gefunden um finanziell benachteilgte Menschen zu unterstützten?

Unter den bisher eingegangenen Ideen aus der ganzen Welt sind zahlreiche Vorschläge, wie man Armut durch Mikrofinanz lindern kann.

So beinhaltet beispielsweise eine Einsendung aus Argentinien das Konzept, eine Plattform zu kreieren, auf der Mikrofinanzdienstleistungen auf einfache Art von Person zu Person vergeben werden können.

Eine Organisation aus den Philippinen schlägt vor, ein Mikrofinanzkreditbüro einzurichten, in dem alle Mikrofinanzorganisationen registriert sind, um so für Transparenz zu sorgen.

Armutsbekämpfung durch Kommunikation und Koordination

Der Veranstalter Ashoka Changemakers ist eine internationale Plattform, deren Ziel es ist, Mittel und Ressourcen bereitzustellen, um jeden zu motivieren, ein Stück zur Verbesserung der Welt beizutragen. Sie setzt sich für Ideenaustausch und Kommunikation zwischen Erfindern, Sponsoren und Investoren ein.

Die G20 ist eine Gruppe, bestehend aus 19 Ländern und der EU, mit dem Ziel, politische Koordination zu fördern, um globale, ökonomische Stabilität und nachhaltige Entwicklung zu erreichen sowie finanzielle Regeln voranzubringen, um Risiken vorzubeugen und Finanzkrisen zu verhindern.

Weitere News:


Mikrofinanzprojekt des Monats
Zugang zu Mikrokrediten für „working poor“: Die AFOS-Stiftung fördert das Mikrofinanz-Netz in Nigeria
Zugang zu Mikrokrediten für „working poor“: Die AFOS-Stiftung fördert das Mikrofinanz-Netz in Nigeria

Die AFOS-Stiftung unterstützt Mikrofinanzbanken in Nigeria, um eine langfristige positive Auswirkung im sozioökonomischen Sektor zu erlangen ...mehr

Mikrofinanz-News
15.05.2019 – Invest in Visions: Zwei Millionen Dollar für Mikrofinanzprojekte auf Haiti ...mehr
09.05.2019 – DEG unterstützt als neuer Anteilseigner das Mikrofinanzinstitut BRAC Uganda Microfinance Ltd. ...mehr
03.05.2019 – Der European Microfinance Award unterstützt Organisationen unter dem diesjährigen Thema „Strengthening Resilience to Climate Change“ ...mehr
24.04.2019 – Togo verzeichnet 2018 den höchsten Anstieg der Geldeinlagen bei Mikrofinanzinstituten innerhalb der UEMOA ...mehr
12.04.2019 – Invest in Visions: Nachhaltige Entwicklung und Riesen-Projekt „Neue Seidenstraße“ sollten Hand in Hand gehen ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
30.05. - 31.05.19: MFC Annual Conference "Demystifying Digital in Microfinance" ...mehr
03.06. - 05.06.19: EUROPEAN RESEARCH CONFERENCE ON MICROFINANCE ...mehr
Weitere Termine