Die XacBank ist ein wichtiger Partner der Landbevölkerung in der Mongolei

Die XacBank ist ein wichtiger Partner der Landbevölkerung in der Mongolei

Tsetsegdelger, Mongolei

Tsetsegdelger kam im Jahr 2004 zur XacBank und erhielt ihren ersten Kredit in Höhe von etwa 200 US-Dollar, um ihr Recycling-Geschäft zu erweitern. Hinzu kamen mehrere kleine Kredite für den Kauf eines Gewächshauses, von Hühnern und Hähnen. Sowohl ihr Recycling-Geschäft entwickelt sich sehr gut, dort werden seit einiger Zeit auch wiederverwendbare Tragetaschen produziert. Auch ihre Hähnchen- und Gemüsefarm gedeiht. Außerdem hat die Kleinunternehmerin eine eigene Selbsthilfe-Kreditgruppe für Frauen gegründet, damit diese ebenfalls Kredite von der XacBank erhalten können.

Tsetsegdelger hat nie aufgegeben und stets für eine bessere Zukunft für sich und ihre Familie gekämpft

Die Mongolei gehört derzeit zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften, vor allem dank der Erschließung bedeutender Bodenschatzvorkommen. In dem sehr dünn besiedelten Staat wird im Agrarbereich insbesondere die traditionelle, nomadische Viehwirtsschaft betrieben. Während der turbulenten Übergangszeit in der Mongolei hin zur Marktwirtschaft, ermöglichten unter anderem Mikrofinanzinstitute den Zugang zu finanziellen Ressourcen. Viele Mongolen waren dadurch in der Lage, ihre unternehmerischen Fähigkeiten zu entfesseln, um eine bessere Zukunft für sich und ihre Familien zu schaffen. Von Anfang an war die Mikrofinanzierung, einschließlich der Finanzdienstleistungen wie Kreditvergabe, Versicherungen, Geldtransfers und Sparkonten, auf Menschen mit geringem Einkommen ausgerichtet.

Schritt für Schritt weitete sich der Zugang zu Kreditdienstleistungen immer mehr auf die ländlichen Gebiete der Mongolei aus, etwa 70% der Kunden sind im ländlichen Raum angesiedelt. Dort werden sie unter anderem durch das innovative „Mobile Banking“, also beispielsweise Transaktionen über ein Mobiltelefon, erreicht.

„Mein Leben zwischen 2000 und 2009 lässt sich mit den Worten 'nicht aufgeben' zusammenfassen“, sagt Tsetsegdelger.

Diese Klientengeschichte wurde bereitgestellt von der BANK IM BISTUM ESSEN und der Mikrofinanzinstitution XacBank.

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Opportunity International Deutschland unterstützt mit dem Projekt „Ein Rezept für Gesundheit“ die gesundheitliche Versorgung der ländlichen Bevölkerung Haitis
Mikrofinanzprojekt des Monats: Opportunity International Deutschland unterstützt mit dem Projekt „Ein Rezept für Gesundheit“ die gesundheitliche Versorgung der ländlichen Bevölkerung Haitis

Gemeinsam mit der Fonkoze Foundation hilft OID Frauen dabei ihre eigene Boutik-Sante aufzubauen und der gesundheitlichen Unterversorgung entgegenzuwirken ...mehr

Mikrofinanz-News
02.05.2018 – Oikocredit investiert eine Million Euro in saubere Kochtechnologie in Ruanda ...mehr
27.04.2018 – Stellenausschreibung: Invest in Visions GmbH sucht Mitarbeiter (m/w) im Vertragsmanagement ...mehr
24.04.2018 – Oikocredit gibt positives Jahresergebnis von 2017 bekannt und kündigt Neuausrichtung an ...mehr
16.04.2018 – IIV Mikrofinanzfonds der Invest in Visions wurde zum „Stiftungsfonds des Jahres 2018“ ausgezeichnet ...mehr
11.04.2018 – Messe Grünes Geld 2018 zu nachhaltigen Geldanlagen ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
13.06.18: Steigende Kosten der Währungsabsicherung: Strategien im IIV Mikrofinanzfonds ...mehr
04.07. - 06.07.18: ICA Research Conference 2018 ...mehr
Weitere Termine