Ein Café in Usbekistan

Ein Café in Usbekistan

Frau Tschitschekajlo, Usbekistan

Kurz nach Ihrer Tanzausbildung bekam Frau Tschitschekajlo ihr erstes Kind. Um die Familie ernähren zu können, arbeitete sie in der Bäckerei der Mutter und leitete auch eine kleine Verkaufstelle, ein kleines Café. Nachdem sie ihr zweites Kind bekommen hatte starb die Mutter und der Mann verließ sie. Sie war nun auf sich gestellt und hatte zudem noch einen bei ihr verbliebenen Bruder zu versorgen. Um zu überleben, setzte sie das mütterliche Geschäft, die Bäckerei und das angeschlossene Café fort.

Sie baute das kleine Geschäft aus, erweiterte das Sortiment um Torten, die in Usbekistan bekannte Fleischpastete „Somsa“ und diverse Salate. Das Geschäft begann zu florieren und es mussten Arbeitskräfte eingestellt werden. Allerdings erforderte dies auch eine Erneuerung und Erweiterung der Geräte um Elektrogeräte, Gasherde etc., wozu aber das bisher Angesparte nicht ausreichte.

Deshalb wandte sie sich an das im Dorf ansässige Frauenberatungszentrum, welches in einem Projekt der Sparkassenstiftung für internationale Kooperation entstanden war. Das Beratungszentrum vermittelte einen Kontakt zu dem Frauenkreditzentrum der Xalq Banki – einer längjährigen Partnerinstitution der Sparkassenstiftung.

Nach intensiver Beratung sowie Analyse seitens des Frauenkreditzentrums erhielt Frau Tschitschekajlo einen Mikrokredit in Höhe von 20 Mio. SUM (ca. 8.000 Euro). Nach Kauf der notwendigen Ausrüstungsgegenstände konnte Frau Tschitschekajlo das Angebot an Backwaren, Kuchen, Torten und sonstigen Produkten erweitern. Mittlerweile floriert ihr kleines Unternehmen so gut, dass sie sogar 10 Mitarbeiterinnen einstellen konnte.

Diese Klientengeschichte wurde bereitgestellt von der Sparkassenstiftung für internationale Kooperation, dem Frauenberatungszentrumin der usbekischen Republik Karakalpakastan sowie der Xalq Banki.

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Opportunity International Deutschland unterstützt mit dem Projekt „Ein Rezept für Gesundheit“ die gesundheitliche Versorgung der ländlichen Bevölkerung Haitis
Mikrofinanzprojekt des Monats: Opportunity International Deutschland unterstützt mit dem Projekt „Ein Rezept für Gesundheit“ die gesundheitliche Versorgung der ländlichen Bevölkerung Haitis

Gemeinsam mit der Fonkoze Foundation hilft OID Frauen dabei ihre eigene Boutik-Sante aufzubauen und der gesundheitlichen Unterversorgung entgegenzuwirken ...mehr

Mikrofinanz-News
02.05.2018 – Oikocredit investiert eine Million Euro in saubere Kochtechnologie in Ruanda ...mehr
27.04.2018 – Stellenausschreibung: Invest in Visions GmbH sucht Mitarbeiter (m/w) im Vertragsmanagement ...mehr
24.04.2018 – Oikocredit gibt positives Jahresergebnis von 2017 bekannt und kündigt Neuausrichtung an ...mehr
16.04.2018 – IIV Mikrofinanzfonds der Invest in Visions wurde zum „Stiftungsfonds des Jahres 2018“ ausgezeichnet ...mehr
11.04.2018 – Messe Grünes Geld 2018 zu nachhaltigen Geldanlagen ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
13.06.18: Steigende Kosten der Währungsabsicherung: Strategien im IIV Mikrofinanzfonds ...mehr
04.07. - 06.07.18: ICA Research Conference 2018 ...mehr
Weitere Termine