Mikrofinanzprojekt des Monats: Oikocredit unterstützt CRECER-Projekt

Mikrofinanzprojekt des Monats: Oikocredit unterstützt CRECER-Projekt "For a Better Life"

Organisation
Oikocredit
Projektname
„For a Better Life“ – Umweltbildung für Mikrofinanzkundinnen
Projektland
Bolivien
Projektbeschreibung
Die Genossenschaft Oikocredit finanziert weltweit rund 600 Mikrofinanz- Partnerorganisationen, z.B. in Bolivien, wo sie die Partnerorganisation CRECER bei der Durchführung eines Umweltbildungs- programms unterstützt.
Partner & Geber
Oikocredit, CRECER
Laufzeit
Kredite mit mehrjähriger Laufzeit für CRECER, Zuschuss für Projekt „For a Better Life“

Für ein besseres Leben: Umweltbildung für Mikrofinanzkundinnen in Bolivien


Mehr als 100.000 Mikrofinanzkundinnen zu Gesundheit und Umweltfragen zu schulen, ist eine beachtliche Leistung. Möglich wurde sie durch die Zusammenarbeit der internationalen Genossenschaft Oikocredit mit dem bolivianischen Mikrofinanzinstitut CRECER.

In Bolivien ist Raubbau an den Wäldern weit verbreitet – mit fatalen Folgen für Umwelt und Menschen. Durch die Abholzung verschwinden Tierarten und werden große Mengen von Treibhausgasen freigesetzt. Die gerodeten Böden erodieren, die Sedimente belasten Flüsse, Seen und Lagunen. Vielerorts verschlechtern zudem Abfälle und Abwässer die Wasserqualität zusätzlich.

„Gerade weil so viele Menschen von der Landwirtschaft abhängen, müssen wir das Umweltbewusstsein stärken“, erläutert Andrea Domínguez, die für die soziale Wirksamkeit der Oikocredit-Projekte in der Region „Südliches Südamerika“ verantwortlich ist. „Es geht ja keineswegs nur um die Zukunft der Umwelt, sondern um die Gesundheit und die Existenzgrundlagen der Menschen in den armen Gemeinden.“

Umweltschutz: Wichtig für Verbesserung der Lebensverhältnisse

Wie geht man mit Abfall um? Wie lassen sich mit einfachen Mitteln Wasser und Strom sparen? Grundwissen zu diesen und anderen Fragen hat der Oikocredit-Partner CRECER in mehr als 28.000 Schulungen vermittelt. Sie sind Bestandteil des „Programms für ein besseres Leben“ – „For a Better Life“ –, das CRECER vor drei Jahren gestartet hat.

CRECER (Crédito con Educación Rural, zu Deutsch „Kredit für ländliche Bildung“) wurde 1999 von der US-Organisation „Freedom from Hunger“ gegründet. CRECER bietet Darlehen und Versicherungen für Frauen in dörflichen Kreditgruppen an, deren Mitglieder gemeinsam die Darlehen aufnehmen. Außerdem werden die Frauen im Umgang mit Finanzen geschult. Inzwischen hat CRECER 120.000 Kundinnen in 219 Gemeinden in ganz Bolivien. Mehr als die Hälfte lebt in ländlichen Gebieten. Um ihre Lebensverhältnisse zu verbessern, sind Landwirtschaft und Umwelt besonders wichtige Bereiche.

Mit den Zuschüssen von MikrofinanzWiki-Förderer Oikocredit (35.000 US-Dollar) und von CRECER (19.000 US-Dollar) engagierte „For a Better Life“ zunächst Gesundheits- und Umweltspezialisten, die die Kundinnen von CRECER nach deren Umweltwissen, ihren Einstellungen und ihrem Verhalten befragten. „Die Berater interviewten 400 Kundeninnen, 240 aus der Stadt und 160 vom Land und fragten diese, wie sie mit Abfällen, Strom, Wasser und Boden umgehen“, erinnert sich Andrea Domínguez. „Einige Ergebnisse waren sehr interessant. So berichtete zum Beispiel die Mehrheit der Frauen auf dem Land, dass sie ihre Abfälle verbrennen, obgleich sie wussten, dass dies der Umwelt schadet.“

Frauen werden zu Multiplikatorinnen

Hier setzt „For a Better Life“ an: Bei den Frauen wird ein umweltbewussteres Verhalten gefördert, indem sie als sogenannte „Veränderungsbeauftragte“ beschäftigt werden, die das Wissen an die eigene Familie, Freunde und Nachbarn weitergeben. Direkt geschult wurden auch die Leiter der dörflichen Kreditgruppen, die das Gelernte wiederum an die Mitglieder der Kreditgruppen weitergeben.
Außerdem wurden Schulungsvideos zur Weiterbildung produziert, aber auch Werbematerialien wie Zelte, T-Shirts, Schürzen und Mülltonnen, mit dem man die breite Bevölkerung zum Beispiel auf Volksfesten und Märkten gut ansprechen kann.

Vorreiter bei sozialen Aktivitäten wie Umweltbildung

Aus den Befragungen hat CRECER ein umfassenderes Bild der Probleme und Bedürfnisse seiner Kundschaft in Abfall-, Energie- und Wasserfragen gewonnen. Auf dieser Grundlage erarbeitet die Organisation nun Umweltleitlinien, die ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit von CRECER werden sollen. „CRECER ist eine der wenigen bolivianischen Mikrofinanzinstitutionen, die Mittel für derartige soziale Aktivitäten einsetzen. Daher waren wir von Anfang an begeistert, sie dabei unterstützen zu können“, resümiert Andrea Domínguez von Oikocredit.

CRECER ist seit 2001 Partner von Oikocredit und erhielt in den vergangenen elf Jahren sechs Darlehen von Oikocredit (insgesamt 10,9 Millionen USD). Die internationale Genossenschaft Oikocredit gilt als einer der größten mit Privatkapital arbeitenden Finanziers im Mikrofinanzbereich. Darüberhinaus finanziert Oikocredit auch direkt soziale Unternehmen und Genossenschaften, viele davon im Fairen Handel. Das Kapital stammt von Anlegerinnen und Anlegern, zu einem großen Teil aus Deutschland, die ihr Geld sozial verantwortlich investieren möchten. Weitere Informationen unter www.oikocredit.de
 

Weitere Mikrofinanzprojekte des Monats:

 

Opportunity International Deutschland unterstützt 300 Reisbäuerinnen in Ghana – Jedes Reiskorn zählt

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer/innen im Kaukasus mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Die Bank im Bistum Essen unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen in Ecuador durch die Vergabe von Krediten über die von der BIB gemanagten Mikrofinanzfonds an die Mikrofinanzinstitution Banco Solidario

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband untersützt die Förderung von KKMU durch gewerbliche Darlehen und MicroScore

World Vision unterstützt Familien in Myanmar mit Bildungskredit

Kleine Kredite für eine bessere Gesundheit: Oikocredit unterstützt den Bau von Sanitäranlagen in Indien

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Zentralasien mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance

Opportunity International Deutschland hilft mit Arbeit statt Flucht 1000 Handwerksunternehmen

World Vision unterstützt den Wiederaufbau auf den Philippinen

Was ein Mikrokredit ins Rollen bringen kann

Die Frankfurt School of Finance & Management unterstützt das Arabische Zentrum für landwirtschaftliche Entwicklung (ACAD)

World Vision unterstützt das Projekt Securing Africa's Future

Opportunity International Deutschland unterstützt Maniokbauern in Nicaragua

C-QUADRAT unterstützt Klein(st)unternehmer in El Salvador mittels Mikrofinanzfonds

Opportunity International Deutschland unterstützt Frauen in Indien

World Vision Deutschland verbessert Lebensgrundlagen für besonders benachteiligte Haushalte in Südäthiopien

Oikocredit unterstützt Kleinunternehmen im Senegal

Eisige Winter und schlechte Luft – Energieeffizienz in der Mongolei

World Vision Deutschland unterstützt Kleingewerbe in der Mongolei durch Mikrofinanzkredite

AFC Consultants International unterstützt die Gründung des Verbandes für Mikrofinanzinstitutionen in der DR Kongo

DGRV unterstützt Genossenschaften im Mikrofinanzsektor in Paraguay

Die Sparkassenstiftung unterstützt die Finanzsektorenentwicklung in Usbekistan

PlaNet Finance Deutschland fördert Frieden und Stabilität in Myanmar

Invest in Visions GmbH unterstützt Fundeser in Nicaragua

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Lateinamerika

PlaNet Finance Deutschlands Mikrokreditprogramm für Sichelzellenanämie-Patienten und ihre Familien in Niger

Opportunity International unterstützt Sorghum-Farmer in Ghana mit Sozialer Mikrofinanz

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Armenien

Opportunity International Deutschland unterstützt die ländliche Bevölkerung Mosambiks durch Soziale Mikrofinanz

DGRV: Aufbau und Stärkung genossenschaftlicher Strukturen in Lateinamerika

Akademie deutscher Genossenschaften: Unterstützung für das Mikrofinanznetzwerk SANABEL in Nahost und Nordafrika

Die Bank im Bistum Essen stärkt Familien in Ecuador

Kleingewerbeförderung für Erdbebenopfer auf Sumatra durch die Schmitz-Stiftungen

Hilfe zur Selbsthilfe für bedürftige Familien in King´Ori, Tansania durch World Vision

Kreditvergabe an Finca MC in Kirgisistan durch Invest in Visions

Bank mit Herz, Opportunity International Deutschland

Mikrofinanzinitiative der laotischen Frauenunion durch die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation

Institutionelle Stärkung der Mikrofinanzinstitution ODEF in Honduras durch die Frankfurt School of Finance & Management

In Menschen investieren - bei Oikocredit!

Oikocredit unterstützt guatemaltekische Mikrofinanzinstitute

Unterstützen Sie PlaNet Finance Deutschland e.V.!

Sheabutter aus Ghana, PlaNet Finance Deutschland e.V.




 

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Frankfurt School unterstützt das
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Frankfurt School unterstützt das "Technology Incubation Program"

Die Frankfurt School fördert Arbeitsplätze von jungen Menschen durch Innovationsinkubation als Instrument für Entwicklung. ...mehr

Mikrofinanz-News
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
08.06.2020 – Der Mikrofinanzsektor scheint Covid 19 fast unbeschadet zu überstehen ...mehr
03.06.2020 – Invest in Visions präsentiert Impact Report 2019 ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
19.08. - 21.08.20: East African Microfinance Summit ...mehr
Weitere Termine