Mikrofinanzprojekt des Monats: Mikrofinanzinitiative der laotischen Frauenunion durch die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation

Mikrofinanzprojekt des Monats: Mikrofinanzinitiative der laotischen Frauenunion durch die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation

PlaNet Finance
Organisation
Sparkassenstiftung für internationale Kooperation
Projektname
Aufbau einer Mikrofinanzinstitution (Women and Family Development Fund, WFDF) in Laos
Projektland
Laos
Projektbeschreibung
Der WFDF der laotischen Frauenunion wurde in Zusammenarbeit mit der Sparkassenstiftung Anfang des Jahres 2009 gegründet. Der WFDF ist Partner des Regionalprojektes Indochina der Sparkassenstiftung, in dessen Rahmen sieben Mikrofinanzorganisationen in Laos, Vietnam und Kambodscha unterstützt werden. Ziel ist es, ein dauerhaftes, professionelles Netzwerk für die beteiligten Partner zu schaffen. In Laos suchte die Frauenunion nach einer nachhaltigen Lösung zur Bereitstellung von Basisfinanzdienstleistungen für arme und einkommensschwache Frauen in ländlichen Gebieten. Als Vorbild bei der Implementierung des Projektes dient der TYM Fund in Vietnam als ein modifiziertes Grameen Bank-Modell.
Partner & Geber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Förderer)
Laufzeit
November 2009 bis Dezember 2011 (aktuelle Phase). Gesamtlaufzeit bis ca. 2015

Ziel

Schaffung, Erhöhung und Diversifizierung der Einkommen von Frauen in ländlichen Gebieten in Laos. Hierdurch sollen sich die Lebensbedingungen der Familien und deren sozio-ökonomische Rahmenbedingungen verbessern.

Vorgehensweise und Implementierung

Auf Einladung der Lao Women’s Union hat die Sparkassenstiftung Anfang 2009 ein Projekt zur Entwicklung des Mikrofinanzsektors in Laos begonnen. Hierbei unterstützte die Sparkassenstiftung in einem ersten Schritt die Lao Women’s Union bei der Gründung und dem organisatorischen Aufbau eines eigenständigen Mikrofinanzinstituts.

Centermeeting

Nach umfangreichen Marktuntersuchungen wurde im Herbst 2009 das operative Geschäft mit einem Pilotprojekt in der Provinz Bhorikhamxay (ca. 120 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Vientiane) begonnen. Die Kundinnen, die in Centern und Gruppen organisiert sind, haben die Möglichkeit, zunächst ein Sparkonto zu eröffnen und werden durch das Personal des Women and Family Development Fund (WFDF) zu Themen wie z.B. finanzielle Bildung sowie unternehmerisches Denken und Handeln geschult. Nach rund zwei Monaten Training und regelmäßiger Teilnahme an den Center Meetings können die Kundinnen individuell die ersten Kredite für die Verwendung zu produktiven Zwecken beantragen. Als Kreditsicherheit dient eine Gruppengarantie.

Training der Frauen beim Umgang mit Geld

Alle Kundinnen des WFDF eröffnen ein individuelles Sparkonto mit der Verpflichtung, wöchentlich einen Betrag in Höhe von 5.000 Kip (ca. 0,45 Euro) einzuzahlen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Einrichtung eines zweiten Sparkontos mit einem Mindestguthaben in Höhe von 10.000 Kip. Die Kundinnen können so freiwillig zusätzliche Sparbeiträge leisten (Sicherheitsrücklage für Notfälle, Sparen für Anschaffungen etc.). 

Auf der Basis der Ergebnisse der Marktuntersuchungen und den Einkommenszyklen der Kundinnen wurden zwei verschiedene Kreditprodukte konzipiert:

 

Ergebnisse bis September 2011

  • Aktuell werden 3.000 Haushalte mit Mikrofinanzdienstleistungen versorgt.
  • Kundinnen sind in lokalen Centern und Gruppen auf Dorfebene organisiert.  
  • Drei Geschäftsstellen (in drei verschiedenen Provinzen) mit insgesamt 14 Mitarbeitern betreuen insgesamt 67 Center.
  • Steuerung und Kontrolle durch Geschäftsstellenleitung sowie durch die Hauptstelle in der Hauptstadt Vientiane.

Aus- und Weiterbildung

  • Mitarbeiter werden intern und durch die Netzwerkpartner in Vietnam sowie Kambodscha geschult.
  • Partnerorganisationen Sparkasse Essen und CARD (Center for Agriculture and Rural Development, Philippinen) bilden Mitarbeiter vor Ort aus.
  • Kundentraining findet im Rahmen der wöchentlichen Center Meetings statt.

Ergebnisse und Wirkung

  • Mikrofinanzdienstleistungen werden in geografischen Gebieten bereit gestellt, in denen bislang kein Angebot vorhanden war.
  • Rund 50% aller Kundinnen haben im Rahmen von Existenzgründungen oder der Ausweitung der exisitierenden Geschäftstätigkeiten Kredite für einkommensschaffende Maßnahmen aufgenommen. Alle Kundinnen nutzen die Sparprodukte.
  • Untersuchungen in den Haushalten haben eine Verbesserung der Lebensbedingungen nachweisen können (Finanzierung der Schulgebühren, Ausstattung der Haushalte, Risikovorsorge bei Krankheit oder Erwerbsunfähigkeit, Unabhängigkeit von unseriösen privaten Geldverleihern).    
  • Die Kundinnen haben Spareinlagen in Höhe von 50% des Kreditportfolios aufgebaut (Absicherung gegen Notfallsituationen sowie anderer Unwägbarkeiten des täglichen Lebens).
  • Die Zahlungsmoral der Kundinnen ist ausgezeichnet. Die Rückzahlungsquote im Kreditgeschäft beträgt 100%.
  • Das Zusammengehörigkeitsgefühl, die gegenseitige Unterstützung in den betreuten Dörfern und die Hilfsbereitschaft konnten nach Aussage der lokalen Kreisregierungen und der Frauenunion nachweislich verbessert werden.
  • In weniger als zwei Jahren konnte die sog. “operational self-sufficiency” erreicht werden. Dies bedeutet, dass der WFDF alle operativen Kosten durch operative Einnahmen decken kann.
  • Andere Mikrofinanzinstitute in Laos haben damit begonnen, dass Geschäftsmodell des WFDF zu kopieren.

Ausblick  

  • Geschäftsstellenexpansion in neue Regionen/Provinzen.
  • Erweiterung des Produktangebots um Mikroversicherungen und Zahlungsverkehr.
  • Lizensierung unter der Aufsicht der Zentralbank (aktuell ist der WFDF bei der Aufsichtsbehörde registriert).
  • Finanzierung des erwarteten Kreditwachstums durch externe Organisationen (Fremdkapitalaufnahme).
  • Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter sowie der Aufsichtsratsmitglieder.


Kontakt:

Nicole Brand / Christina Heuft
Sparkassenstiftung für internationale Kooperation
Simrockstr. 4
53113 Bonn
Tel.: +49 228 9703-634 / -618
Fax: +49 228 9703-630 / -613
www.sparkassenstiftung.de

 

Weitere Mikrofinanzprojekte des Monats:

 

Opportunity International Deutschland unterstützt 300 Reisbäuerinnen in Ghana – Jedes Reiskorn zählt

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer/innen im Kaukasus mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Die Bank im Bistum Essen unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen in Ecuador durch die Vergabe von Krediten über die von der BIB gemanagten Mikrofinanzfonds an die Mikrofinanzinstitution Banco Solidario

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband untersützt die Förderung von KKMU durch gewerbliche Darlehen und MicroScore

World Vision unterstützt Familien in Myanmar mit Bildungskredit

Kleine Kredite für eine bessere Gesundheit: Oikocredit unterstützt den Bau von Sanitäranlagen in Indien

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Zentralasien mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance

Opportunity International Deutschland hilft mit Arbeit statt Flucht 1000 Handwerksunternehmen

World Vision unterstützt den Wiederaufbau auf den Philippinen

Was ein Mikrokredit ins Rollen bringen kann

Die Frankfurt School of Finance & Management unterstützt das Arabische Zentrum für landwirtschaftliche Entwicklung (ACAD)

World Vision unterstützt das Projekt Securing Africa's Future

Opportunity International Deutschland unterstützt Maniokbauern in Nicaragua

C-QUADRAT unterstützt Klein(st)unternehmer in El Salvador mittels Mikrofinanzfonds

Opportunity International Deutschland unterstützt Frauen in Indien

World Vision Deutschland verbessert Lebensgrundlagen für besonders benachteiligte Haushalte in Südäthiopien

Oikocredit unterstützt Kleinunternehmen im Senegal

Eisige Winter und schlechte Luft – Energieeffizienz in der Mongolei

World Vision: Förderung von Kleingewerben in der Mongolei

AFC Consultants International unterstützt die Gründung des Verbandes für Mikrofinanzinstitutionen in der DR Kongo

DGRV unterstützt Genossenschaften im Mikrofinanzsektor in Paraguay

Die Sparkassenstiftung unterstützt die Finanzsektorenentwicklung in Usbekistan

PlaNet Finance Deutschland fördert Frieden und Stabilität in Myanmar

Invest in Visions GmbH unterstützt Fundeser in Nicaragua

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Lateinamerika

PlaNet Finance Deutschlands Mikrokreditprogramm für Sichelzellenanämie-Patienten und ihre Familien in Niger

Opportunity International unterstützt Sorghum-Farmer in Ghana mit Sozialer Mikrofinanz

Oikocredit unterstützt CRECER-Projekt "For a Better Life"

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Armenien

Opportunity International Deutschland unterstützt die ländliche Bevölkerung Mosambiks durch Soziale Mikrofinanz

Aufbau und Stärkung genossenschaftlicher Strukturen in Lateinamerika durch den DGRV

Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) unterstützt das Mikrofinanznetzwerk SANABEL in Nahost und Nordafrika

Die Bank im Bistum Essen stärkt Familien in Ecuador

Kleingewerbeförderung für Erdbebenopfer auf Sumatra durch die Schmitz-Stiftungen

Hilfe zur Selbsthilfe für bedürftige Familien in King´Ori, Tansania durch World Vision

Kreditvergabe an Finca MC in Kirgisistan durch Invest in Visions

Bank mit Herz, Opportunity International Deutschland

Institutionelle Stärkung der Mikrofinanzinstitution ODEF in Honduras durch die Frankfurt School of Finance & Management

In Menschen investieren - bei Oikocredit!

Oikocredit unterstützt guatemaltekische Mikrofinanzinstitute

Unterstützen Sie PlaNet Finance Deutschland e.V.!

Sheabutter aus Ghana, PlaNet Finance Deutschland e.V.
 

Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt das Projekt „KOMPAK water and sanitation loan
Die Bank im Bistum Essen unterstützt das Projekt „KOMPAK water and sanitation loan"

Die BiB fördert den Ausbau von Sanitäranlagen für Frauen in Indonesien ...mehr

Mikrofinanz-News
12.09.2019 – Königin Máxima der Niederlande unterstützt finanzielle Inklusion in Entwicklungsländern ...mehr
04.09.2019 – Asian Development Bank fördert Mikrofinanzbereich der pakistanischen Kashf-Foundation mit 25 Millionen US-Dollar ...mehr
20.08.2019 – IFC startet Agrarindex-Versicherungsprojekt mit Activa Insurance und AXA Kamerun ...mehr
07.08.2019 – Proximity Finance stellt 5 Milliarden Kyat an Mikrofinanzierungen zur Verfügung ...mehr
26.07.2019 – Papst plant Nachhaltigkeits-Kongress ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
27.09.19: Gutes Geld FAIRändert die Welt ...mehr
21.10. - 25.10.19: SAM-Mikrofinanzwoche in Ouagadougou ...mehr
Weitere Termine