Mikrofinanzprojekt des Monats: Kreditvergabe an Finca MC in Kirgisistan durch Invest in Visions

Mikrofinanzprojekt des Monats: Kreditvergabe an Finca MC in Kirgisistan durch Invest in Visions

Organisation
Invest in Visions GmbH
Projektname
Kreditvergabe an die Mikrofinanzinstitution Finca MC in Kirgisistan durch den Invest In Visions Microfinance Fonds
Projektland
Kirgisistan
Projektbeschreibung
Kreditvergabe an Finca zur Unterstützung und Förderung von Kleinunternehmern in Kirgisistan, speziell in Osh, dem Krisengebiet in 2010
Partner
ConCap, Connective Capital, Fondsmanager
Laufzeit
unbegrenzt

Hintergrund

Im April 2010 kam es in Kirgisistan zu schweren Unruhen. Hintergrund des Konfliktes war die Forderung der Opposition nach einem Machtwechsel, der autoritär regierende Präsident Kurmanbek Bakijew solle zurücktreten. Bakijew wurde nach der Tulpenrevolution Nachfolger von Askar Akajew und im Jahr 2009 als Staatschef wiedergewählt; allerdings sprachen westliche Beobachter von Wahlfälschungen. Die Opposition beschuldigt Bakijew der Korruption und Vetternwirtschaft. Präsident Bakijew flüchtete am 15. April ins Exil. An seine Stelle trat eine Übergangsregierung unter Ex-Außenministerin Rosa Otunbajewa. Sie legte eine Verfassungsänderung vor, um das Präsidialsystem hinter sich zu lassen. Im Verfassungsreferendum vom 27. Juni 2010 stimmte die Bevölkerung dieser Änderung zu. Sie schaffte damit die Grundlage, als erster Staat Zentralasiens zu einer parlamentarischen Republik zu werden.

Was geschah in der Projektstadt Osh?

In den Wochen vor der Verfassungsänderung war es im Süden Kirgisistans zu schweren Unruhen zwischen Kirgisen und Usbeken gekommen. Die Übergangsregierung warf den Anhängern des gestürzten Präsidenten Bakijew vor, die Spannungen zwischen den beiden Ethnien zu instrumentalisieren, um das Verfassungsreferendum zu verhindern. Schwerpunkt der Gewalttaten war Osch im Süden des Landes. Die Stadt gilt als Hochburg von Ex-Präsident Kurmanbek Bakijew. Dort und über drei Regionen in der Umgebung wurde der Ausnahmezustand verhängt. Es gab Hunderte Tote und Hunderttausende flüchteten, zumindest kurzzeitig, Häuser wurden nieder gebrannt und die Stadt verwüstet. Viele der Menschen verloren ihre Lebensgrundlage.

Wie hilft das Mikrofinanzinstitut Finca MC?

Das Mikrofinanzinstitut Finca MC in Kirgisistan gehört zu einem internationalen Netzwerk von Mikrofinanzinstituten. In Kirgisistan gehört Finca zu den fünf größten Institutionen und ist dort bereits seit 1995 aktiv. Mit rund 1.000 Mitarbeitern in 19 Filialen betreut Finca über 110.000 Kunden. Der Großteil der Kunden lebt auf dem Land, da Kirgisistan  zum größten Teil ein Agrarland ist. Die Kunden von Finca sind deshalb neben dem Handel überwiegend in der Landwirtschaft tätig und betreiben entweder Ackerbau oder Viehzucht (Schafe oder Ziegen).

Das Haus der Familie Bahadyr ist bei den Ausschreitungen komplett zerstört worden

Finca ist auch in Osch tätig, dem ehemaligen Krisengebiet, wo viele ihrer Kunden ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben. Vor allem  kleine Lebensmittelgeschäfte in der Stadt oder am Stadtrand haben sehr unter den Unruhen gelitten. So zum Beispiel erging es auch der sechs köpfigen Familie Bahadyr, die nicht nur ihr Geschäft verlor, sondern auch das gesamte Wohnhaus. Sie mussten Anfang Juni 2010 in den frühen Morgenstunden ihr Haus mit ein paar Habseligkeiten verlassen um den gewalttätigen Ausschreitungen zu entkommen. Als sie nach etwa einer Woche zurück kamen, fanden sie einen Trümmerhaufen vor.

Von Finca erhielt die Familie einen Kredit um ihr Haus und ihr kleines Geschäft wieder aufzubauen

Fest entschlossen nicht aufzugeben und ihre Heimat nicht zu verlassen, planten sie, ihr kleines Lebensmittelgeschäft wieder aufzubauen. Erste Unterstützung bekam die Region und damit die Familie von internationalen Hilfsorganisationen, jedoch benötigen sie zum Aufbau des Wohnhauses und ihres kleinen Geschäftes weitere Mittel, die ihnen Finca zur Verfügung stellte Da man sich aus früheren Kreditvergaben schon lange gut kannte, verlief die Unterstützung in der Not problemlos.

Der Invest In Visions Microfinance Fonds

Der Invest In Visions Microfinance Fonds stellt Mikrofinanzinstituten wie Finca Kapital  zur Verfügung, das an deren Kunden als Kredite vergeben wird. Damit hat der Fonds auch Familie Bahydyr einen Kredit in Höhe von 100.000 Som (1.600 Euro) ermöglicht, um Baumaterial zum Wiederaufbau des Wohn- und Geschäftshauses finanzieren zu können.

Der Invest In Visions Microfinance Fonds wurde im Oktober 2011 als erster deutscher zum öffentlichen Vertrieb zugelassener Mikrofinanzfonds aufgelegt und unterliegt somit dem deutschen Investmentgesetz.

Der Fonds vergibt Darlehen an Mikrofinanzinstitute (MFIs) in Entwicklungsländern. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf kleinen und mittleren Instituten, die Refinanzierungsmöglichkeiten benötigen, um weiter wachsen zu können. Diese wiederum vergeben die Darlehen an Existenzgründer, wie am Beispiel Kirgisistan dargestellt. Der Schwerpunkt der Investitionen liegt in Zentralasien, Lateinamerika und Asien.

Mit einer Mindestanlage von 100 EUR wird damit auch erstmalig Privatanlegern die Möglichkeit gegeben in einen Mikrofinanzfonds zu investieren.   

Mehr Infos finden Sie unter www.investinvisions.com


Weitere Mikrofinanzprojekte des Monats:

 

Opportunity International Deutschland unterstützt 300 Reisbäuerinnen in Ghana – Jedes Reiskorn zählt

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer/innen im Kaukasus mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Die Bank im Bistum Essen unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen in Ecuador durch die Vergabe von Krediten über die von der BIB gemanagten Mikrofinanzfonds an die Mikrofinanzinstitution Banco Solidario

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband untersützt die Förderung von KKMU durch gewerbliche Darlehen und MicroScore

World Vision unterstützt Familien in Myanmar mit Bildungskredit

Kleine Kredite für eine bessere Gesundheit: Oikocredit unterstützt den Bau von Sanitäranlagen in Indien

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Zentralasien mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance

Opportunity International Deutschland hilft mit Arbeit statt Flucht 1000 Handwerksunternehmen

World Vision unterstützt den Wiederaufbau auf den Philippinen

Was ein Mikrokredit ins Rollen bringen kann

Die Frankfurt School of Finance & Management unterstützt das Arabische Zentrum für landwirtschaftliche Entwicklung (ACAD)

World Vision unterstützt das Projekt Securing Africa's Future

Opportunity International Deutschland unterstützt Maniokbauern in Nicaragua

C-QUADRAT unterstützt Klein(st)unternehmer in El Salvador mittels Mikrofinanzfonds

Opportunity International Deutschland unterstützt Frauen in Indien

World Vision Deutschland verbessert Lebensgrundlagen für besonders benachteiligte Haushalte in Südäthiopien

Oikocredit unterstützt Kleinunternehmen im Senegal

Eisige Winter und schlechte Luft – Energieeffizienz in der Mongolei

World Vision Deutschland unterstützt Kleingewerbe in der Mongolei durch Mikrofinanzkredite

AFC Consultants International unterstützt die Gründung des Verbandes für Mikrofinanzinstitutionen in der DR Kongo

DGRV unterstützt Genossenschaften im Mikrofinanzsektor in Paraguay

Die Sparkassenstiftung unterstützt die Finanzsektorenentwicklung in Usbekistan

PlaNet Finance Deutschland fördert Frieden und Stabilität in Myanmar

Invest in Visions GmbH unterstützt Fundeser in Nicaragua

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Lateinamerika

PlaNet Finance Deutschlands Mikrokreditprogramm für Sichelzellenanämie-Patienten und ihre Familien in Niger

Opportunity International unterstützt Sorghum-Farmer in Ghana mit Sozialer Mikrofinanz

Oikocredit unterstützt CRECER-Projekt "For a Better Life"

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Armenien

Opportunity International Deutschland unterstützt die ländliche Bevölkerung Mosambiks durch Soziale Mikrofinanz

Aufbau und Stärkung genossenschaftlicher Strukturen in Lateinamerika durch den DGRV

Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) unterstützt das Mikrofinanznetzwerk SANABEL in Nahost und Nordafrika

Die Bank im Bistum Essen stärkt Familien in Ecuador

Kleingewerbeförderung für Erdbebenopfer auf Sumatra durch die Schmitz-Stiftungen

Hilfe zur Selbsthilfe für bedürftige Familien in King´Ori, Tansania durch World Vision

Bank mit Herz, Opportunity International Deutschland

Mikrofinanzinitiative der laotischen Frauenunion durch die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation

Institutionelle Stärkung der Mikrofinanzinstitution ODEF in Honduras durch die Frankfurt School of Finance & Management

In Menschen investieren - bei Oikocredit!

Oikocredit unterstützt guatemaltekische Mikrofinanzinstitute

Unterstützen Sie PlaNet Finance Deutschland e.V.!

Sheabutter aus Ghana, PlaNet Finance Deutschland e.V.



 

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Frankfurt School unterstützt das
Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Frankfurt School unterstützt das "Technology Incubation Program"

Die Frankfurt School fördert Arbeitsplätze von jungen Menschen durch Innovationsinkubation als Instrument für Entwicklung. ...mehr

Mikrofinanz-News
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
08.06.2020 – Der Mikrofinanzsektor scheint Covid 19 fast unbeschadet zu überstehen ...mehr
03.06.2020 – Invest in Visions präsentiert Impact Report 2019 ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
19.08. - 21.08.20: East African Microfinance Summit ...mehr
Weitere Termine