Mikrofinanzprojekt des Monats: Institutionelle Stärkung der Mikrofinanzinstitution ODEF in Honduras durch die Frankfurt School of Finance & Management

Mikrofinanzprojekt des Monats: Institutionelle Stärkung der Mikrofinanzinstitution ODEF in Honduras durch die Frankfurt School of Finance & Management

Frankfurt School of Finance and Management
Organisation
Frankfurt School of Finance & Management
Projektname
Institutionelle Stärkung der MFI ODEF Financiera
Projektland
Honduras
Projektbeschreibung
Institutionelle Förderung der Mikrofinanzinstitution ODEF Financiera durch die International Finance Corporation in Kooperation mit Frankfurt School of Finance & Management
Partner & Geber
International Finance Corporation (IFC)
Laufzeit
4 Monate

Hintergrund

Der Tischler Donaldo Antonio Rodriguez konnte durch seinen Geschäftserfolg mehrere neue Mitarbeiter anstellen.

Donaldo Antonio Rodriguez lebt in Honduras und ist von Beruf Tischler. Er betreibt seit 17 Jahren seine eigene Möbeltischlerei. Vor sechs Jahren beschäftigte Donaldo lediglich zwei Mitarbeiter und konnte pro Woche durchschnittlich fünf Schränke herstellen. Dank eines Mikrokredits, den er von der Mikrofinanzinstitution ODEF Financiera erhalten hat, konnte Donaldo seine Produktion mehr als verdoppeln und die Anzahl seiner Arbeitskräfte verfünffachen und somit auch seine Umsätze erhöhen. Neben neun Angestellten, die in der Produktionshalle tätig sind, zählt die Tischlerei von Donaldo mittlerweile zwei weitere Fachkräfte, die ihn in kaufmännischen Tätigkeiten unterstützen.

Donaldo ist einer der zahlreichen Honduraner, die in den ländlichen Regionen des Landes ein Kleinstgeschäft betreiben und damit ihren Lebensunterhalt, und auch den ihrer Angestellten, sichern. In einem Land, in dem über 68% der Bevölkerung in Armut lebt und über 61% der ländlichen Bevölkerung mit einem Dollar pro Tag auskommen muss, ist die Förderung von Mikrounternehmern wie Donaldo für die Entwicklung des Landes von großer Bedeutung.

Die honduranische Mikrofinanzinstitution ODEF Financiera

Frauen in der Landwirtschaft profitieren seit 1985 stark von ODEF.

Um die ländliche Bevölkerung zu unterstützen, wurde 1985 „Organización de Desarrollo Empresarial Femenino“ (ODEF) als eine private Entwicklungsorganisation gegründet. ODEF hatte ursprünglich das Ziel, Frauen in ländlichen Regionen Honduras durch diverse Hilfsprojekte zu unterstützen. 1989 startete ODEF ein kleines Kreditprojekt namens „Mujeres de Negocio“ (Geschäftsfrauen).

Seit 1992 können auch Männer bei der ODEF Financiera Kreditnehmer werden.

Der Erfolg dieses Pilotprojekts führte dazu, dass ODEF eine klare Trennung zwischen den technischen und finanziellen Hilfsprojekten vollzog, 1992 auch Männer in ihre Zielgruppen integrierte und schließlich 1996 die finanzielle Unabhängigkeit erlangte.

Als dann die honduranische Regierung im Jahre 2004 ein Gesetz zur Regulierung von privaten Entwicklungsorganisationen, die im finanziellen Sektor tätig sind, verabschiedete, beschloss ODEF eine neue Organisation zu gründen, die sich gänzlich dem Mikrofinanzgeschäft widmet und den Namen „Organización de Desarrollo Empresarial Femenino – Organización Privada de Desarrollo Financiero“ (ODEF-OPDF) trägt. Seit der Gründung im Jahre 2004 hat sich ODEF-OPDF in einen Marktführer des honduranischen Mikrofinanzsektors entwickelt.

Bereits im Jahre 2008 bediente ODEF-OPDF über 27.000 Kunden und verfügte über ein Kreditportfolio von 22 Millionen US Dollar. Diese positive Entwicklung führte dazu, dass ODEF-ODPF im selben Jahr die Entscheidung traf, ein „up-grading“ durchzuführen um den juristischen Status einer „Financiera“, d.h. einer regulierten Mikrofinanzinstitution, die dazu berechtigt ist, Sparprodukte anzubieten, zu erlangen.

Technische Unterstützung seitens International Finance Corporation (IFC) durch die Frankfurt School

Eine der zahlreichen Kundinnen, die durch Mikrokredite ihr kleines Geschäft erweitern können.

Nachdem im Jahre 2009 aus juristischer Perspektive der Transformationsprozess abgeschlossen war, stand ODEF immer noch vor der Herausforderung, seinen immer größer werdenden Kundenkreis als Financiera bedienen und gleichzeitig den Wachstumskurs nachhaltig beibehalten zu können.

Aus diesem Grunde, beauftragte die International Finance Corporation (IFC), Mitglied der World Bank Group (zuständig für den Privatsektor), die Frankfurt School of Finance & Management im April 2011 eine Beratung zur technischen Assistenz für die institutionelle Stärkung in den Bereichen der Strategischen Planung und Risikomanagement durchzuführen.

Strategische Planung und Risikomanagement

Auch die Kreditnehmerin Dinora Romero profitiert von der Unterstützung durch die Frankfurt School.

Das Expertenteam der Frankfurt School entwickelte einen neuen strategischen Plan sowohl für die operative als auch finanzielle Entwicklung ODEFs, der für den Zeitraum 2011-2015 angesetzt ist.  Zusätzlich zu der Managementkomponente, wurde der finanzielle Bereich, insbesondere das Risikomanagement von ODEF im Rahmen dieser Beratung gestärkt. Vor allem nach der internationalen Finanzkrise, die auch die Wirtschaft von Honduras hart getroffen hat, ist ein angemessenes Risikomanagement für die Weiterentwicklung ODEFs von ausschlaggebender Bedeutung. Nachdem die Experten die allgemeinen Rahmenbedingungen, insbesondere Kredit-, Liquiditäts- und Marktrisiken analysiert haben, wurden Handlungsempfehlungen abgegeben, um die organisationelle Strukturen und Prozesse der gegebenen Marktsituation anzupassen.

IAS / Frankfurt School weltweit

Projekte der IAS / Frankfurt School of Finance & Management weltweit

 

Seit Gründung der Abteilung „International Advisory Services“ im Jahre 1992, hat Frankfurt School über 400 Beratungsprojekte zur technischen Unterstützung im Bereich Mikrofinanzierung in fünfzig verschiedenen Ländern erfolgreich durchgeführt. Im Rahmen ihrer Schlüsselkompetenzen, die unter anderem in den Bereichen Microbanking, Risikomanagement, Rural Finance und Transformation und Mergers liegen, bietet Frankfurt School wichtigen Akteuren des Mikrofinanzsektors umfassende Beratungsdienstleistungen, seien es Mikrofinanzinstitutionen, Banken oder Regierungen.

Kontakt:

Norah Becerra
Senior Project Manager
n.becerra@fs.de

Tel.-Nr: +49 (0)69 15 4008 625
Frankfurt School of Finance & Management gemeinnützige GmbH
www.frankfurt-school.de


Weitere Mikrofinanzprojekte des Monats:

Opportunity International Deutschland unterstützt 300 Reisbäuerinnen in Ghana

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer/innen im Kaukasus mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Die Bank im Bistum Essen unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen in Ecuador durch die Vergabe von Krediten über die von der BIB gemanagten Mikrofinanzfonds an die Mikrofinanzinstitution Banco Solidario

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband untersützt die Förderung von KKMU durch gewerbliche Darlehen und MicroScore

World Vision unterstützt Familien in Myanmar mit Bildungskredit

Kleine Kredite für eine bessere Gesundheit: Oikocredit unterstützt den Bau von Sanitäranlagen in Indien

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Zentralasien mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance

Opportunity International Deutschland hilft mit Arbeit statt Flucht 1000 Handwerksunternehmen

World Vision unterstützt den Wiederaufbau auf den Philippinen

Was ein Mikrokredit ins Rollen bringen kann

Die Frankfurt School of Finance & Management unterstützt das Arabische Zentrum für landwirtschaftliche Entwicklung (ACAD)

World Vision unterstützt das Projekt Securing Africa's Future

Opportunity International Deutschland unterstützt Maniokbauern in Nicaragua

C-QUADRAT unterstützt Klein(st)unternehmer in El Salvador mittels Mikrofinanzfonds

Opportunity International Deutschland unterstützt Frauen in Indien

World Vision Deutschland verbessert Lebensgrundlagen für besonders benachteiligte Haushalte in Südäthiopien

Oikocredit unterstützt Kleinunternehmen im Senegal

Eisige Winter und schlechte Luft – Energieeffizienz in der Mongolei

World Vision Deutschland unterstützt Kleingewerbe in der Mongolei durch Mikrofinanzkredite

AFC Consultants International unterstützt die Gründung des Verbandes für Mikrofinanzinstitutionen in der DR Kongo

DGRV unterstützt Genossenschaften im Mikrofinanzsektor in Paraguay

Die Sparkassenstiftung unterstützt die Finanzsektorenentwicklung in Usbekistan

PlaNet Finance Deutschland fördert Frieden und Stabilität in Myanmar

Invest in Visions GmbH unterstützt Fundeser in Nicaragua

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Lateinamerika

PlaNet Finance Deutschlands Mikrokreditprogramm für Sichelzellenanämie-Patienten und ihre Familien in Niger

Opportunity International unterstützt Sorghum-Farmer in Ghana mit Sozialer Mikrofinanz

Oikocredit unterstützt CRECER-Projekt "For a Better Life"

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Armenien

Opportunity International Deutschland unterstützt die ländliche Bevölkerung Mosambiks durch Soziale Mikrofinanz

Aufbau und Stärkung genossenschaftlicher Strukturen in Lateinamerika durch den DGRV

Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) unterstützt das Mikrofinanznetzwerk SANABEL in Nahost und Nordafrika

Die Bank im Bistum Essen stärkt Familien in Ecuador

Kleingewerbeförderung für Erdbebenopfer auf Sumatra durch die Schmitz-Stiftungen

Hilfe zur Selbsthilfe für bedürftige Familien in King´Ori, Tansania durch World Vision

Kreditvergabe an Finca MC in Kirgisistan durch Invest in Visions

Bank mit Herz, Opportunity International Deutschland

Mikrofinanzinitiative der laotischen Frauenunion durch die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation

In Menschen investieren - bei Oikocredit!

Oikocredit unterstützt guatemaltekische Mikrofinanzinstitute

Unterstützen Sie PlaNet Finance Deutschland e.V.!

Sheabutter aus Ghana, PlaNet Finance Deutschland e.V.
 

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds

Die Vision Microfinance Funds vergeben Darlehen an Mikrofinanzinstitute in Schwellenländern um Kleinunternehmertum zu fördern. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine