Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen im Kosovo mittels der Mikrofinanzfonds

Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen im Kosovo mittels der Mikrofinanzfonds "Dual Return - Vision Microfinance"

Organisation
C-QUADRAT Asset Management GmbH
Projektname
C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen im Kosovo mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”
Projektland
Kosovo
Projektbeschreibung
Die beiden Vision Microfinance Funds investieren in Form von direkten Darlehen an Mikrofinanzinstitute in Schwellenländern, damit diese Kleinkredite an finanziell schwache aber wirtschaftlich aktive Menschen vergeben können.
Partner & Geber
KEP, KRK, Kosovo
Laufzeit
3 Jahre

Vision Microfinance ist eine Plattform rund um das Thema Mikrofinanz, die von C-QADRAT Asset Management GmbH im Jahr 2006 ins Leben gerufen wurde. Die beiden "Dual Return – Vision Microfinance Funds" vergaben bis dato 1,42 Mrd. USD an 285 verschiedene MFIs in 64 Ländern in Form von 1020 Darlehen. Diese sinnvolle und nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht Familien einen Zugang zu Nahrung, zu medizinischer Versorgung und zu einer Schulbildung für ihre Kinder. Dank unserer Investoren konnte Vision Microfinance bereits über 1 Mio. Menschen eine Zukunft mit Perspektiven schenken.

Vision Microfinance ermöglicht privaten und institutionellen Investoren, sich an der schnell wachsenden Mikrofinanz-Branche zu beteiligen. Investoren profitieren von der bewährten Asset Management-Expertise von C-QUADRAT Asset Management, die in enger Partnerschaft mit dem Mikrofinanz-Spezialisten Symbiotics, mit Markt-Research Expertise in nachhaltigen Investments, agiert. Die Kooperation von Fondsmanager und Research-Team bringt innovative Mikrofinanzlösungen hervor wie z.B. den ersten privaten Mikrofinanzfonds in weltweiten lokalen Währungen.

C-QUADRAT Asset Management im Kosovo

Im Mai 2019 reiste Christoph Eckart, Senior Fund Manager der Vision Microfinance Funds des C-QUADRAT Asset Managements, zu einer Due-Diligence-Reise in den Kosovo und besuchte einige Kunden von investierten MFIs.

Mikrofinanzinstitut KEP, Pristina

KEP in Pristina

Das Mikrofinanzinstitut KEP wurde 1999 in Pristina von einem internationalen katholischen Netzwerk gegründet, um Kreditnehmern bei der Rückkehr in den Kosovo nach dem Krieg zu helfen. Seitdem hat die NRO ein Portfolio von rund 50 Millionen Euro aufgebaut und bedient hauptsächlich Kleinstunter-nehmer im ländlichen Raum mit Krediten von durchschnittlich ca. 2.500 EUR für Produktion, Dienstleistungen, Handel, Landwirtschaft und Wohnungs-bau. Durch den Fokus auf Gleichstellung, Kundenschutz und Transparenz hat das MFI kürzlich die Anforderungen zur erfolgreichen Einhaltung der Kundenschutzgrundsätze der SMART Campaign erfüllt.

Besuch eines Bauernhofs in Lipjan

Einer der 20.500 Kunden von KEP ist der Besitzer eines kleinen Bauernhofs in der ländlichen Gegend außerhalb der Stadt Lipjan, die Herr Eckart am 14. Mai 2019 besuchte. Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Sektor der Wirtschaft Kosovos. Die Grundstücke wurden aufgrund der Bürokratie während der jugoslawischen Zeit formell festgelegt. Die Höfe werden in der Regel über Generationen weitergegeben und umfassen eine Vielzahl an Produkten von Obst und Gemüse bis hin zu Vieh.

Auf dem Hof außerhalb von Lipjan wurden zusätzliche Kühe gekauft, da die Preisaussichten für Milchprodukte und Fleisch derzeit positiv sind. Die Finanzierung in Höhe von 4.000 EUR wurde von dem MFI KEP mit monatlichen Raten von rund 117 EUR und mit einer Laufzeit von 48 Monaten bereitgestellt. Der Landwirt ist mit der Finanzierung zufrieden, zumal keine traditionelle Bank an einem so geringen Kreditbetrag interessiert gewesen war. Mit dem neu erwirtschafteten Einkommen aus dem zusätzlichen Viehbestand wird das nächste, zu finanzierende Projekt auf dem Hof eine Silage sein, um die Futterversorgung zu optimieren.

Bauernhof bei Lipjan
Landwirt gemeinsam mit Hr. Eckart vor einem Gewächshaus
glückliche Gänse

 

Verbraucherkredit für eine Roma-Familie

Da KEP und C-Quadrat bemüht sind, die Gleichstellung zu fördern, machte das Team etwa 20 Kilometer nordwestlich des Bauernhofes einen weiteren Zwischenstopp, um eine Roma-Familie zu besuchen. Diese nahm bei KEP ein Verbraucherdarlehen in Höhe von 1.500 EUR in Anspruch, um ihr Badezimmer zu renovieren und die Isolierung sowie die Statik ihres Hauses zu verbessern.

Da die Familie ein regelmäßiges Einkommen hat, war es praktischer, ein Verbraucher-darlehen anstelle eines Geschäfts- oder Wohnbaudarlehens zu beantragen, obwohl der Kredit nicht für Verbraucherzwecke verwendet wurde. In vielen Mikrofinanzmärkten ist ein leichterer Zugang zu Verbraucherkrediten zu beobachten, die zur Verbesserung des Eigenheims oder für produktive Zwecke verwendet werden.

Mikrofinanzinstitut KRK - Kreditimi Rural i Kosoves

Logo KRK

Ein Mikrofinanzinstitut, das Hr. Eckart besuchte, war Kreditimi Rural i Kosoves (KRK), eines der führenden Agrarfinanzinstitute auf dem Balkan. Insbesondere das Engagement von KRK für Nachhaltigkeit beeindruckte.

SDG Nr. 13

KRK bietet einen “grünen Kredit” an, der sich an Privatkunden richtet und zur Steigerung der Energieeffizienz beiträgt. Die Aktivitäten, die durch die KRK-Ökofinanzierung unterstützt werden, sind: (1) Wärmedämmung von Hauswänden (2) Dämmung von Böden, Decken und Dächern (3) Austausch von Fenstern (4) Installation von Solarwarmwasserbereitungssystemen und (5) Austausch von Heizungspumpen. Die Höhe der Kredite bewegt sich zwischen 200 Euro und 10.000 Euro und die Laufzeit beträgt bei monatlichen Rückzahlungsraten bis zu 60 Monaten.

Da dieser Grüne Kredit in Zusammenarbeit mit der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung konzipiert wurde, hat KRK auch einen starken Partner an Bord und kann die Erfahrung auf internationaler Ebene teilen.

Mit einer Bilanzsumme von rund 46 Mio. EUR und einer durchschnittlichen Kredithöhe von 2.600 EUR bedient KRK rund fünfzehntausend Kunden im überwiegend ländlichen Kosovo und beschäftigt 230 Mitarbeiter.

C-QUADRAT asset management

Die C-QUADRAT Asset Management GmbH zählt zu den führenden bankenunabhängigen Asset Management Gesellschaften im deutschsprachigen Raum, die auf Auswahl, Analyse und Management von Absolute Return und nachhaltigen Investments spezialisiert sind und ist seit September 2012 eine Tochter der C-QUADRAT Investment AG. Der Geschäftsfokus liegt auf institutionellen Kunden und vermögenden Privatkunden.
C-QUADRAT Asset Management wurde 2011 von der US-amerikanischen Non-Profit Investmentgesellschaft ImpactAssets in die führenden Top 50 Impact Investmentfirmen aufgenommen sowie für seine Investmentlösungen im Nachhaltigkeitsbereich in die Liste der 15 führenden Asset Manager der DACH Region von Impact in Motion. Darüber hinaus zählt das Unternehmen zu den Erstunterzeichnern der UN PRI in Österreich. Es ist C-QUADRAT Asset Management ein Anliegen, neben speziellen Absolute Return-Produkten auch Finanzprodukte zu entwickeln, die insbesondere benachteiligten Bevölkerungsschichten selbsttragende, wirtschaftliche Entwicklungen ermöglichen.
 

Weitere Mikrofinanzprojekte des Monats:

Die Bank im Bistum Essen unterstützt das Projekt „KOMPAK water and sanitation loan

Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (Frankfurt School)

Die Kooperative Daquilema in Ecuador

C-QUADRAT unterstützt Kleinstunternehmerinnen in Kirgisistan mittels der Mikrofinanzfonds Dual Return – Vision Microfinance

Der DGRV unterstützt Spar- und Darlehensvereine in Uganda

Die Bank im Bistum Essen fördert den georgischen Agrarsektor

Ein Reisfeld voller Hoffnung

C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmerinnen in Indien

Die Frankfurt School of Finance & Management stärkt die mittlere Führungsebene der MFIs in Subsahara-Afrika

C-QUADRAT Asset Management unterstützt in 2016 KMUs im Kaukasus

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Armenien mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Armenien mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Die beiden Vision Microfinance Funds investieren in Form von direkten Darlehen an Mikrofinanzinstitute in Schwellenländern, damit diese Kleinkredite an finanziell schwache aber wirtschaftlich aktive Menschen vergeben werden können. ...mehr

Mikrofinanz-News
13.12.2019 – Wenn Mikrofinanzierung zu Heilung führt: Verbindung von Landwirtschaft und Gesundheit im Senegal ...mehr
06.12.2019 – Grameen Credit Agricole Foundation vergibt 1,7 Mio. $ an das Mikrofinanzinstitut EFC Sambia ...mehr
03.12.2019 – Der Fall der Mikrofinanzierung. Kann die Entwicklung der Länder des globalen Südens gefördert werden? ...mehr
20.11.2019 – Senegal: Einführung islamischer Mikrofinanzierung bis 2020 ...mehr
13.11.2019 – Bangladeschs Erfolgsgeschichte in der Mikrofinanzwelt ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine