teaser

Mikrofinanzprojekt des Monats: Die Bank im Bistum Essen unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen in Ecuador durch die Vergabe von Krediten über die von der BIB gemanagten Mikrofinanzfonds an die Mikrofinanzinstitution Banco Solidario

Organisation
BANK IM BISTUM ESSEN eG
Projektname
Die Bank im Bistum Essen unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen in Ecuador durch die Vergabe von Krediten über die von der BIB gemanagten Mikrofinanzfonds an die Mikrofinanzinstitution Banco Solidario.
Projektland
Ecuador
Projektbeschreibung
Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds sind mit insgesamt 4 Millionen US-Dollar in Banco Solidario investiert. Diese Gelder werden im Mikrofinanzsegment von Banco Solidario eingesetzt.
Partner & Geber
Investoren der Fonds
Laufzeit
2014-2017

Banco Solidario, Ecuador- In Ecuador leben ca. 16 Millionen Einwohner. Große Teile der Bevölkerung hatten keinen Zugang zu Finanzdienst-leistungen. Dies hat sich in den vergangenen Jahren deutlich gebessert. Ein Grund für diese Entwicklung ist auch der starke Mikrofinanzsektor mit Mikro-finanzbanken, Genossen-schaftsbanken, Sociedades Financieras und NGOs. Es herrscht Wettbewerb insbesondere zwischen den großen Anbietern mit weitreichenden Geschäftsgebieten. Ebenso wichtig wie der Zugang zu Finanzdienstleistungen ist es, die Kunden zu schulen und ein Verständnis für den Umgang mit Geld aufzubauen.

Banco Solidario S.A. ist eine Mikrofinanzinstitution, die hochwertige umfassende Finanzdienstleistungen wie Kredite, Sparanlagen und andere Produkte für Klein- und Kleinstunternehmen im städtischen Umfeld bietet. Banco Solidario S.A. wurde ursprünglich 1996 auf Initiative der lokalen NGO Fundación Alternativa und dem ecuadorianischen Unternehmen ENLACE Immobiliario gegründet. Von Anfang an mit Vollbanklizenz ausgestattet, ist Banco Solidario mittlerweile eine weltweit renommierte Mikrofinanzbank. Mit momentan 60 Filialen und 1.571 Mitarbeitern erreicht das MFI rund 467.000 Kunden in fast allen Regionen des Landes.

Allerdings zeichnet sich Banco Solidario nicht nur durch das Angebot von Finanzdienstleistungen sondern auch durch Engagement im Bereich Bildung und Umweltschutz aus. Zwei Projekte sollen hier vorgestellt werden: das Programm "Schützen Sie Ihre Zukunft" und das Zero Impact-Programm.

Für Banco Solidario ist finanzielle Bildung ein Teil der Vision und Mission: Man kann keine finanzielle und soziale Eingliederung ohne Bildung und Beratung erreichen. Daher entwickelte Solidario im Jahr 2008 das Programm "Cuida tu futuro", welches sich an seine Mitarbeiter, Kunden und die Gesellschaft richtet. Das Programm umfasst Themen wie Spareinlagen, Kreditrisiko, Wirtschaft und Steuern. Ziel von Banco Solidario ist es, Finanzwissen für die breite Menge der Bevölkerung bereitzustellen. Denn mit dem richtigen Wissen kann man bessere finanzielle Entscheidungen treffen. Dies wiederum unterstützt die Errichtung einer Finanzkultur im ganzen Land. Im Jahr 2014 wurden ca. 32.250 Menschen durch Gruppen-Workshops und individuelle Beratungen geschult. Durch unterschiedliche Medien wurden außerdem weitere 996.601 Personen erreicht: per Radio, Webseite, Facebook, Twitter, Newsletter etc.
 
Das Zero Impact-Programm betrifft einen anderen wichtigen Bereich. Das Programm gibt den Mitarbeitern von Banco Solidario sowie der Gesellschaft Anreize, um das Umweltbewusstsein zu schärfen. Außerdem soll die Bedeutung der Minimierung des ökologischen Fußabdrucks in der täglichen Verwaltung verbreitet werden. Das Programm hält dazu an, vor jeder Aktivität über die Auswirkungen auf den Planeten nachzudenken. Dies soll dazu beitragen, dass solche Aktivitäten oder deren Auswirkungen minimiert werden. Dies geschieht mit Hilfe der so genannten „5R-Methode“: Reflektieren, zurückgehen (retroceder auf Spanisch), Reduzieren, Wiederverwenden (Reusar auf Spanisch) und Recyceln.

Beispiel: Ich werde Brot kaufen

1 R: Brauche ich Brot?

2 R: Nein. Also gehe ich nicht.

3R und 4R: Wenn es sein muss, werde ich zur nächstgelegenen Bäckerei gehen, kaufe ein Brot, welches ressourcenschonend hergestellt wurde und transportiere es in einer Stofftasche oder in einem Korb.

5R: Nicht erforderlich.

Zero Impact fördert also die Reduzierung von Strom-, Wasser- und Papierverbrauch. Ein wesentlicher Teil des Programms ist die kontinuierliche Messung des Verbrauchs dieser Ressourcen. Darüberhinaus bietet es beispielsweise spezielle Behälter für die Lagerung von Batterien.

Verantwortungsbewusst mit Geld umzugehen und dabei wertebewusst für Familie und Umwelt zu leben, sieht in der Realität zum Beispiel so aus, wie bei Víctor Muisne aus Esmeraldas:

„Mein Ziel ist ein Haus für die Familie.“

Victor ist 41 Jahre und hat 3 Töchter: Naicel, Janeth und Joselyn, die bereits verheiratet ist. Er hat auch einen Enkel. Er stammt aus einfachen Verhältnissen. "Als ich geheiratet habe, hatte ich nichts. Meine Frau Jenny brachte eine Waschschüssel und kleine Töpfe mit. Das ist alles, was wir hatten.“

Viktor ist Fischer und hat mittlerweile drei Angestellte. „Bei der Arbeit mag und schätzt man mich.“ Seinen Fang verkauft er hauptsächlich regional an die Restaurants im Hafen. Seinen ersten Kredit von Banco Solidario erhielt er vor zehn Jahren. Es waren USD 1.200. „Mit dem Kredit von Solidario konnte ich so lange arbeiten und sparen, bis ich ein Boot kaufen konnte.“

Victor ist sehr gläubig. Und er hat viel von seinen Eltern gelernt. Sein Vater sei ein guter Mann gewesen, der seinen Besitz immer mit Freunden geteilt habe.

Victors Tagesablauf beginnt mit Sonnenaufgang. Um 5.30 Uhr steht er auf. Als erstes betet er und bittet den Herrn, ihm zu helfen und dass er ihn beschützt. Er bittet ihn auch, dass er seine Familie schützt. Es gab auch schwere Zeiten. Vor ein paar Jahren wurde sein Boot gestohlen. Er nahm einen Kredit für ein neues Boot auf und zahlte noch den Kredit für das erste Boot ab. „Ich musste zwei Kredite tilgen, aber mit Fleiß und Anstrengung konnte ich alles zurückzahlen.“ Victors Ziel ist es, ein schönes Haus zu haben und dass es seiner Frau und seinen Töchtern an nichts fehlt.

 

Weitere Mikrofinanzprojekte des Monats:
 

Opportunity International Deutschland unterstützt 300 Reisbäuerinnen in Ghana – Jedes Reiskorn zählt

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer/innen im Kaukasus mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband untersützt die Förderung von KKMU durch gewerbliche Darlehen und MicroScore

World Vision unterstützt Familien in Myanmar mit Bildungskredit

Kleine Kredite für eine bessere Gesundheit: Oikocredit unterstützt den Bau von Sanitäranlagen in Indien

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Zentralasien mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance

Opportunity International Deutschland hilft mit Arbeit statt Flucht 1000 Handwerksunternehmen

World Vision unterstützt den Wiederaufbau auf den Philippinen

Was ein Mikrokredit ins Rollen bringen kann

Die Frankfurt School of Finance & Management unterstützt das Arabische Zentrum für landwirtschaftliche Entwicklung (ACAD)

World Vision unterstützt das Projekt Securing Africa's Future

Opportunity International Deutschland unterstützt Maniokbauern in Nicaragua

C-QUADRAT unterstützt Klein(st)unternehmer in El Salvador mittels Mikrofinanzfonds

Opportunity International Deutschland unterstützt Frauen in Indien

World Vision Deutschland verbessert Lebensgrundlagen für besonders benachteiligte Haushalte in Südäthiopien

Oikocredit unterstützt Kleinunternehmen im Senegal

Eisige Winter und schlechte Luft – Energieeffizienz in der Mongolei

World Vision Deutschland unterstützt Kleingewerbe in der Mongolei durch Mikrofinanzkredite

AFC Consultants International unterstützt die Gründung des Verbandes für Mikrofinanzinstitutionen in der DR Kongo

DGRV unterstützt Genossenschaften im Mikrofinanzsektor in Paraguay

Die Sparkassenstiftung unterstützt die Finanzsektorenentwicklung in Usbekistan

PlaNet Finance Deutschland fördert Frieden und Stabilität in Myanmar

Invest in Visions GmbH unterstützt Fundeser in Nicaragua

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Lateinamerika

PlaNet Finance Deutschlands Mikrokreditprogramm für Sichelzellenanämie-Patienten und ihre Familien in Niger

Opportunity International unterstützt Sorghum-Farmer in Ghana mit Sozialer Mikrofinanz

Oikocredit unterstützt CRECER-Projekt

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Armenien

Opportunity International Deutschland unterstützt die ländliche Bevölkerung Mosambiks durch Soziale Mikrofinanz

Aufbau und Stärkung genossenschaftlicher Strukturen in Lateinamerika durch den DGRV

Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) unterstützt das Mikrofinanznetzwerk SANABEL in Nahost und Nordafrika

Die Bank im Bistum Essen stärkt Familien in Ecuador

Kleingewerbeförderung für Erdbebenopfer auf Sumatra durch die Schmitz-Stiftungen

Hilfe zur Selbsthilfe für bedürftige Familien in King´Ori, Tansania durch World Vision

Kreditvergabe an Finca MC in Kirgisistan durch Invest in Visions

Bank mit Herz, Opportunity International Deutschland

Mikrofinanzinitiative der laotischen Frauenunion durch die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation

Institutionelle Stärkung der Mikrofinanzinstitution ODEF in Honduras durch die Frankfurt School of Finance & Management

In Menschen investieren - bei Oikocredit!

Oikocredit unterstützt guatemaltekische Mikrofinanzinstitute

Unterstützen Sie PlaNet Finance Deutschland e.V.!

Sheabutter aus Ghana, PlaNet Finance Deutschland e.V.


 

Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt das Projekt „KOMPAK water and sanitation loan
Die Bank im Bistum Essen unterstützt das Projekt „KOMPAK water and sanitation loan"

Die BiB fördert den Ausbau von Sanitäranlagen für Frauen in Indonesien ...mehr

Mikrofinanz-News
12.09.2019 – Königin Máxima der Niederlande unterstützt finanzielle Inklusion in Entwicklungsländern ...mehr
04.09.2019 – Asian Development Bank fördert Mikrofinanzbereich der pakistanischen Kashf-Foundation mit 25 Millionen US-Dollar ...mehr
20.08.2019 – IFC startet Agrarindex-Versicherungsprojekt mit Activa Insurance und AXA Kamerun ...mehr
07.08.2019 – Proximity Finance stellt 5 Milliarden Kyat an Mikrofinanzierungen zur Verfügung ...mehr
26.07.2019 – Papst plant Nachhaltigkeits-Kongress ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
27.09.19: Gutes Geld FAIRändert die Welt ...mehr
21.10. - 25.10.19: SAM-Mikrofinanzwoche in Ouagadougou ...mehr
Weitere Termine