Mikrofinanzprojekt des Monats: PlaNet Finance Deutschland fördert Frieden und Stabilität in Myanmar

Mikrofinanzprojekt des Monats: PlaNet Finance Deutschland fördert Frieden und Stabilität in Myanmar

Organisation
PlaNet Finance Deutschland e.V.
Projektname
Förderung von Frieden und Stabilität in Myanmar durch die Linderung ländlicher Armut im Kayin-Staat
Projektland
Myanmar
Projektbeschreibung
Das Hauptziel des von PlaNet Finance implementierten Projekts besteht darin, zur Linderung der Armut und zur Verminderung ökonomischer Not in Kayin-Staat beizutragen.
Partner & Geber
Community Development Association (CDA), Kayin State Department of Cooperatives
Laufzeit
30 Monate, Mai 2013 - Mai 2015
 

Förderung von Frieden und Stabilität in Myanmar durch die Linderung ländlicher Armut im Kayin-Staat

Fast 50 Jahre lang war Myanmar bzw. Burma isoliert – durch eine grausame Militärherrschaft, die 1962 eingesetzt und erst 2011 durch einen zivilen Präsidenten abgelöst wurde. Das von den Militärs 1989 in Myanmar umbenannte Burma ist trotz aller Reformprozesse, die seither in Gang gesetzt wurden, ein armes Land. Über ein Viertel der mehr als 60 Millionen Myanmare lebt unterhalb der Armutsgrenze, drei von vier Einwohnern haben keinen Zugang zu Elektrizität, auf tausend Burmesen kommen 18 Automobile. Insbesondere in ländlichen Gegenden ist Armut weit verbreitet. Verschärft wird die Situation durch ethnische Konflikte im Vielvölkerstaat Myanmar, in dem 135 offiziell registrierte Ethnien leben. Besonders betroffen von Armut und ethnischen Konflikten ist Kayin-Staat, eine der 14 Verwaltungseinheiten Myanmars. Um die Stabilisierung dieser Region zu gewährleisten, ist die Linderung von Armut und ökonomischer Anfälligkeit unverzichtbar – vor allem auch im Hinblick auf die Effekte des Klimawandels, die Myanmar spürbar treffen und die Armut und damit den Wettbewerb zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen im Land verschärfen werden.

Projektziele

Das Hauptziel des von PlaNet Finance implementierten Projekts „Förderung von Frieden und Stabilität in Myanmar durch die Linderung ländlicher Armut im Kayin-Staat“ besteht darin, zur Linderung der Armut und zur Verminderung ökonomischer Not in Kayin-Staat beizutragen. Das wichtigste Instrument hierfür sind technische Qualifizierungsmaßnahmen für die Landbevölkerung, die auf Tätigkeiten abzielen, mit denen landwirtschaftliche, aber auch nicht-landwirtschaftliche Einkommensquellen erschlossen werden können. Auch sollen die Landbewohner sich Wissen zum Umgang mit Finanzen aneignen. Zu diesem Zweck sollen lokale, auf Sparmaßnahmen ausgerichtete Kooperativen gegründet werden, die finanzielle und nicht-finanzielle Dienstleistungen für ihre Mitglieder anbieten.

Sowohl die Qualifizierungen als auch die Kooperativen-Gründungen sind auf Nachhaltigkeit über die Beendigung des Programms hinaus angelegt. Das Projekt wird in insgesamt 20 Konfliktregionen bzw. in betroffenen Dörfern mit etwa 24.000 Einwohnern durchgeführt. Das Projekt soll neben der Nachhaltigkeit auch reproduzierbar sein, das heißt, in anderen von Armut und ethnischen Konflikten betroffenen Gebieten Myanmars zum Einsatz kommen können. Es wird von PlaNet Finance begleitet und evaluiert, um sicherzustellen, dass alle angestrebten Ergebnisse auch erreicht werden. 

Partner vor Ort sind die Community Development Association (CDA) und das Kayin State Department of Cooperatives. Das Budget des Projektes beläuft sich auf 670.000 € wovon 500.000 € bereits von der EU übernommen sind. Die verbleibenden 170.000 € sind noch benötigte Kofinanzierung.

Aktivitäten 

  • Schaffen von einkommensgenerierenden Aktivitäten in den Bereichen Anbau, Tierhaltung, Verarbeitung und auch aus dem nicht-landwirtschaftlichen Bereich
  • Schulung von mindestens 100 Personen in diesen Aktivitäten durch Eins-zu-eins-Coaching und Mentoring; Ziel ist, dass sie ihr Haushaltseinkommen um 20 Prozent steigern können
  • Training für mindestens 1000 Personen, diese sollen im Bereich Unternehmensgründung und Management geschult werden
  • Gründung von mindestens drei Kooperativen, diese schaffen dauerhaften Zugang zu Finanzdienstleistungen für ihre Mitglieder
  • Schulungen innerhalb der Kooperativen zur Einrichtung von  Spar- und Kreditgemeinschaften sowie  Management einer Kooperative
  • Geeignete landwirtschaftliche und nicht-landwirtschaftliche Betriebe werden so eingerichtet, dass innerhalb der Dörfer Wertschöpfungsketten entstehen, diese Betriebe werden von Mitgliedern der Kooperative übernommen, die hierfür mithilfe von Trainings, Coachings und Mentoring geschult werden
  • Projektergebnisse und aus den Projekten entwickelte Best-Practices für Unternehmensentwicklung und Gründung von Kooperativen werden im Sinne reproduzierbarer Modelle von den wichtigsten Stakeholdern aus Regierung, dem privaten Sektor und der Zivilgesellschaft gemeinsam genutzt, um ländlicher Armut in Konfliktgebieten zu mindern

Wirkung des Projekts 

  • Mindestens 1000 Dorfbewohner im Kayin-Staat werden durch Training im Bereich in der Unternehmensentwicklung, durch die Vermittlung von Grundlagenwissen in finanziellen Fragen, mit der Bildung von Kooperativen und durch den Zugang zu Finanzdienstleistungen unterstützt
  • Der NGO-Partner vor Ort, Community Development Association (CDA), und ihre 57 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden mittels Training und Coaching befähigen, ihr Forschungs-, Trainings- und Projektmanagement ebenso wie die Reichweite ihrer Serviceleistungen zu verbessern, auf diese Weise wird die Organisation dazu zu befähigt, das Programm auch in anderen Konfliktregionen anzuwenden
  • Das Kayin State Department of Cooperatives wird das Programm unterstützen, indem die Kooperativen Zugang zu Verkaufsmöglichkeiten auf Großmärkten erhalten. Zugleich profitiert das Departement, denn seine Fähigkeit, solche Kooperativen einzurichten und zu unterstützen, wird gesteigert

 

Weitere Mikrofinanzprojekte des Monats:

 

Opportunity International Deutschland unterstützt 300 Reisbäuerinnen in Ghana – Jedes Reiskorn zählt

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer/innen im Kaukasus mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

Die Bank im Bistum Essen unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen in Ecuador durch die Vergabe von Krediten über die von der BIB gemanagten Mikrofinanzfonds an die Mikrofinanzinstitution Banco Solidario

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband untersützt die Förderung von KKMU durch gewerbliche Darlehen und MicroScore

World Vision unterstützt Familien in Myanmar mit Bildungskredit

Oikocredit unterstützt den Bau von Sanitäranlagen in Indien

Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Zentralasi

Opportunity International Deutschland hilft mit Arbeit statt Flucht 1000 Handwerksunternehmen

World Vision unterstützt den Wiederaufbau auf den Philippinen

Was ein Mikrokredit ins Rollen bringen kann

Die Frankfurt School of Finance & Management unterstützt das Arabische Zentrum für landwirtschaftliche Entwicklung (ACAD)

World Vision unterstützt das Projekt Securing Africa's Future

Opportunity International Deutschland unterstützt Maniokbauern in Nicaragua

C-QUADRAT unterstützt Klein(st)unternehmer in El Salvador mittels Mikrofinanzfonds

Opportunity International Deutschland unterstützt Frauen in Indien

World Vision Deutschland verbessert Lebensgrundlagen für besonders benachteiligte Haushalte in Südäthiopien

Oikocredit unterstützt Kleinunternehmen im Senegal

Eisige Winter und schlechte Luft – Energieeffizienz in der Mongolei

World Vision Deutschland unterstützt Kleingewerbe in der Mongolei durch Mikrofinanzkredite

AFC Consultants International unterstützt die Gründung des Verbandes für Mikrofinanzinstitutionen in der DR Kongo

DGRV unterstützt Genossenschaften im Mikrofinanzsektor in Paraguay

Die Sparkassenstiftung unterstützt die Finanzsektorenentwicklung in Usbekistan

Invest in Visions GmbH unterstützt Fundeser in Nicaragua

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Lateinamerika

PlaNet Finance Deutschlands Mikrokreditprogramm für Sichelzellenanämie-Patienten und ihre Familien in Niger

Opportunity International unterstützt Sorghum-Farmer in Ghana mit Sozialer Mikrofinanz

Oikocredit unterstützt CRECER-Projekt "For a Better Life"

C-QUADRAT Asset Management unterstützt Klein(st)unternehmer in Armenien

Opportunity International Deutschland unterstützt die ländliche Bevölkerung Mosambiks durch Soziale Mikrofinanz

Aufbau und Stärkung genossenschaftlicher Strukturen in Lateinamerika durch den DGRV

Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) unterstützt das Mikrofinanznetzwerk SANABEL in Nahost und Nordafrika

Die Bank im Bistum Essen stärkt Familien in Ecuador

Kleingewerbeförderung für Erdbebenopfer auf Sumatra durch die Schmitz-Stiftungen

Hilfe zur Selbsthilfe für bedürftige Familien in King´Ori, Tansania durch World Vision

Kreditvergabe an Finca MC in Kirgisistan durch Invest in Visions

Bank mit Herz, Opportunity International Deutschland

Mikrofinanzinitiative der laotischen Frauenunion durch die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation

Institutionelle Stärkung der Mikrofinanzinstitution ODEF in Honduras durch die Frankfurt School of Finance & Management

In Menschen investieren - bei Oikocredit!

Oikocredit unterstützt guatemaltekische Mikrofinanzinstitute

Unterstützen Sie PlaNet Finance Deutschland e.V.!

Sheabutter aus Ghana, PlaNet Finance Deutschland e.V.




 

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmer/innen in Peru mittels der Mikrofinanzfonds

Die Vision Microfinance Funds vergeben Darlehen an Mikrofinanzinstitute in Schwellenländern um Kleinunternehmertum zu fördern. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine