Filme

How Microfinance Is Navigating the Fintech Revolution in Africa

Titel
How Microfinance Is Navigating the Fintech Revolution in Africa- Exploring the Opportunities and Challenges of Fintech for Microfinance Institutions
Autor
Adjaffon Imelde, Voorrips Gera
Beitragsart
Online-Dokumentation
Medium
Triple Jump
Thema
Mikrofinanzinstitution
Jahr
2018
Inhalt

In der Studie von Triple Jump werden 17 Mikrofinanzinstitutionen (MFIs) in Afrika untersucht, um herauszufinden, wo diese die potentiellen Verwendungen, Chancen und Herausforderungen der Finanztechnologie (Fintech) sehen.

Die Untersuchung basiert auf vorherigen Studien, die gezeigt haben, dass die Mikrofinanzbranche mit hohen Kosten und geringen Einnahmen zu kämpfen hat. Fintech zielt darauf aus, dass finanzielle Dienstleistungen unter Verwendung von Technologie bereitgestellt werden können. Diese sollen voraussichtlich die Betriebskosten senken und MFIs helfen, ihre Effizienz zu steigern. Jedoch gilt es gleichzeitig die Herausforderungen der Fintech zu erkennen. Dabei ist beispielsweise zu beachten, dass auch neue Akteure wie Mobilfunknetzbetreiber und Fintech-basierte Kreditgeber in die Finanzdienstleistungsbranche eintreten.

Die Ergebnisse der Untersuchung haben unter anderen gezeigt, dass MFIs Fintech nicht als aufkommende Bedrohung betrachten, sondern eher als eine günstige Geschäftsmöglichkeit. Zu den großen Vorteilern von Fintech, zählen Kundenfreundlichkeit, interne Workflow-Effizienz und die Reduktion von Kreditrisiken durch Datensammlung. Die Hauptherausforderungen für MFIs bei der Implementierung der Fintech-Dienste, sind jedoch hohe Einstiegskosten, die Suche nach geeigneten Fintech-Partnern und die Integration neuer Informationstechnologiesysteme in die bestehende Infrastruktur. Damit MFIs eine erfolgreiche Partnerschaft mit Fintech-Unternehmen führen können, bedarf es einer umfassenden Planung, einschließlich der Bereitstellung von Finanz- und Humankapital, um mit den sich ändernden Technologietrends Schritt halten zu können.

Beitrag
Linkicon
Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
11.06.2020 – Chancen für die Weltgemeinschaft ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine