Filme

Social Business für die Schweiz: Nobelpreisträger Muhammad Yunus weibelt

Titel
Social Business für die Schweiz: Nobelpreisträger Muhammad Yunus weibelt
Autor
Schäfer Michael
Beitragsart
Presseartikel, Online-Artikel
Medium
Neue Züricher Zeitung Online
Thema
Social Business; Muhammad Yunus; Grameen Bank
Jahr
2012
Inhalt

Dieser Online-Artikel der Neuen Züricher Zeitung (NZZ) zeigt auf, wie der Friedensnobelpreisträger und Vorreiter der Mikrokredite Prof. Muhammad Yunus aus Bangladesch seinen Social-Business-Ansatz Industriestaaten schmackhaft macht. In New York ist die von Yunus gegründete Grameen Bank bereits erfolgreich. Unternehmen sollen neben Profitmaximierung auch soziale Ziele verfolgen und Arbeitslosigkeit, Drogenmissbrauch, Übergewicht usw. in den Industriestaaten bekämpfen. Für die Schweiz werden derzeit Businesspläne erstellt, mit Hilfe derer die Jugendarbeitlosigkeit in der Westschweiz und im Tessin bekämpft werden soll.

Beitrag
Linkicon
Mikrofinanzprojekt des Monats
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien
Die Bank im Bistum Essen unterstützt landwirtschaftliche Erzeuger in Georgien

Die von der BANK IM BISTUM ESSEN gemanagten Mikrofinanzfonds vergeben ein Darlehen von 2 Mio. USD an die Mikrofinanzinstitution JSC „Micro Business Capital“ (MBC). Mit den Geldern baut MBC sein Portfolio in ländlichen Gebieten aus. ...mehr

Mikrofinanz-News
23.10.2020 – Bremerin unterstützt mit Kalender-Aktion Hilfsorganisation ‚Ketaaketi‘ ...mehr
23.09.2020 – BlueOrchard über die Covid-19-Widerstandsfähigkeit von Microfinanzierung ...mehr
28.08.2020 – Simbabwes Frauen wagen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Hilfe von Mikrokrediten in die Landwirtschaft ...mehr
11.08.2020 – Indiens KKMU-Minister möchte staatliche Mikrofinanz-Institution errichten ...mehr
13.07.2020 – Die Pakistanische Post soll nun Mikrofinanz-Dienstleistungen anbieten ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
Weitere Termine