Wissenschaft, Forschung und Ausbildung

Wissenschaft, Forschung und Ausbildung

Mikrofinanz in der deutschen Forschungslandschaft

Nur wenige wissenschaftliche Publikationen aus dem deutschen Raum beschäftigen sich mit dem Thema „Microfinance“. Das liegt zum einen an der unbefriedigenden Datenlage: es gibt nur sehr wenige zuverlässige Statistiken zu Mikrofinanzinstitutionen (weder auf Mikro- noch auf Makroebene). Zum anderen wurde Mikrofinanz bis vor wenigen Jahren eher den Humanwissenschaften (insbesondere der Soziologie)  als den Wirtschaftswissenschaften zugeordnet. Das hat sich zwar mittlerweile geändert, aber es fehlt immer noch eine „disziplinäre Heimat“.

Zu den wenigen Ausnahmen gehören die Forschungsaktivitäten des Centre of Development Finance an der Frankfurt School of Finance and Management. Forschungsschwerpunkt liegt hier auf den Auswirkungen von Initiativen von Mikrofinanzinstitutionen und den Auswirkungen der Finanz- und Währungskrise auf Mikrofinanzierung. Die Frankfurt School veröffentlicht des Weiteren eine Arbeitspapierreihe, die eher Praktiker anspricht. Die entwicklungsökonomischen Lehrstühle in Göttingen und an der Goethe Universität beschäftigen sich ebenfalls mit dem Thema Microfinance.


Mikrofinanz in der deutschen Lehre

Nach wie vor gibt es noch keinen Studiengang, der sich ausschließlich auf Mikrofinanz beschränkt. Das ist nachvollziehbar, denn  Mikrofinanz beruht letztendlich auf ähnlichen ökonomischen Prinzipien wie „Mainstream Finance“, muss aber durch eine andere kulturelle Brille betrachtet werden. Wichtig für das Verständnis von Mikrofinanz sind ferner Ökonomie (insbesondere die Theorie der Transaktionskosten und Asymmetrischer Information), Betriebswirtschaftslehre (um verstehen zu können, wozu Kleinst- und Kleinunternehmen überhaupt eine Finanzierung benötigen) und Rechnungslegung.

Studierende, die sich für den Mikrofinanzsektor als Karriereziel interessieren, sollten also möglichst breit aufgestellt sein: die Concentration Development Finance im Frankfurt School Master of Finance ist ein gutes Beispiel. Nichts desto trotz ist Microfinance ein spannendes Thema für einzelne Kurse in Studiengängen wie dem Frankfurter Development Finance oder auch Entwicklungsökonomie.

Um das allgemeine Verständnis der Mikrofinanz zu erweitern, hat die Frankfurt School of Finance and Management im Rahmen ihres Summer School Programmes und in Zusammenarbeit mit PlaNet Finance zudem den University Meets Microfinance Workshop "Investments and Regulation in Microfinance” am 11. und 12. Juli 2011 abgehalten.

Nähere Infos zur Frankfurt School finden Sie auch hier. In unserem kontinuerlich wachsendem Organisationsverzeichnis finden Sie zudem weitere Mikrofinanz-Akteure aus Wissenschaft, Forschung und Ausbildung.

zum Forum

Mikrofinanzprojekt des Monats
Zugang zu Mikrokrediten für „working poor“: Die AFOS-Stiftung fördert das Mikrofinanz-Netz in Nigeria
Zugang zu Mikrokrediten für „working poor“: Die AFOS-Stiftung fördert das Mikrofinanz-Netz in Nigeria

Die AFOS-Stiftung unterstützt Mikrofinanzbanken in Nigeria, um eine langfristige positive Auswirkung im sozioökonomischen Sektor zu erlangen ...mehr

Mikrofinanz-News
15.05.2019 – Invest in Visions: Zwei Millionen Dollar für Mikrofinanzprojekte auf Haiti ...mehr
09.05.2019 – DEG unterstützt als neuer Anteilseigner das Mikrofinanzinstitut BRAC Uganda Microfinance Ltd. ...mehr
03.05.2019 – Der European Microfinance Award unterstützt Organisationen unter dem diesjährigen Thema „Strengthening Resilience to Climate Change“ ...mehr
24.04.2019 – Togo verzeichnet 2018 den höchsten Anstieg der Geldeinlagen bei Mikrofinanzinstituten innerhalb der UEMOA ...mehr
12.04.2019 – Invest in Visions: Nachhaltige Entwicklung und Riesen-Projekt „Neue Seidenstraße“ sollten Hand in Hand gehen ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
30.05. - 31.05.19: MFC Annual Conference "Demystifying Digital in Microfinance" ...mehr
03.06. - 05.06.19: EUROPEAN RESEARCH CONFERENCE ON MICROFINANCE ...mehr
Weitere Termine