Mikroversicherung

Mikroversicherung

Warum brauchen Arme Mikroversicherungen?

In den Industriestaaten sind Versicherungen, sowohl im privaten wie auch besonders im unternehmerischen Bereich, aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. In Entwicklungsländern dagegen werden Versicherungen für arme Menschen normalerweise nicht angeboten. Für die großen Versicherungsfirmen ist dieser Markt nicht lukrativ genug. Die überwiegende Mehrheit der Menschen muss also bei jeder Krise befürchten, ihre Existenzgrundlage zu verlieren. Denn Unfälle, Krankheiten, Naturkatastrophen und Ernteausfälle treffen oftmals gerade die Ärmsten am härtesten. Wer schon am Existenzminimum lebt, kann die Folgen von unvorhergesehenen Ereignissen und Krisen nicht mehr ausgleichen.  Um das Risiko einer Krise zu minimieren, haben sich neben dem Mikrosparen Mikroversicherungen als sehr wirksame Entwicklungsinstrumente herausgestellt.

Wie funktionieren Mikroversicherungen?

Mikroversicherungen, die speziell auf die Bedürfnisse der Armen zugeschnitten sind, können durch Schadensereignisse hervorgerufene Einkommensschwankungen verhindern und dadurch eingreifen, dass Menschen nicht in Armut geraten. Ähnlich wie bei Mikrokrediten, zahlen die Versicherungsnehmer in kurzen Abständen kleine Geldsummen an ein Mikroversicherungsinstitut ein (meistens läuft diese Versicherung über die Mikrofinanzinstitution und wird als Teil des Kredites ausgewiesen). Im Versicherungsfall bekommen sie das Geld ausgezahlt. So wird ihnen über die Notsituation hinweggeholfen. Im besten Fall wirtschaftet die Versicherung mit dem Geld und muss dieses nicht auszahlen, weil kein Notfall eintritt. Mikroversicherungen müssen einfach und für die Versicherungsnehmer leicht verständlich sein. Für die Armen ist es wichtig, die Vorteile, die eine Mikrofinanzversicherung bietet, zu verstehen und sie nicht nur als belastende Ausgabe anzusehen. Typische Produkte sind z.B. Krankenversicherungen, Kreditlebensversicherungen und Ernteausfallversicherungen.

Kranken- und Kreditlebensversicherung

Im Krankheitsfall entstehen oft immense Behandlungskosten. Bringen die Betroffenen die notwendigen finanziellen Mittel nicht auf, erhalten sie keine medizinische Versorgung. Mikrofinanzorganisationen bieten eine günstige Krankenversicherung an, die meist aber auch an einen Mikrokredit gekoppelt ist. Diese Versicherung ist so angelegt, dass eine grundlegende Gesundheitsfürsorge zu einem niedrigen Beitrag möglich wird. Für wenige Cents monatlich sind die Versicherungsinhaber gegen Krankheitsfälle oder auch Tod finanziell abgesichert. Bei Todesfällen übernehmen Kreditlebensversicherungen die noch ausstehenden Kreditraten, sodass die Familien der Klienten den Kredit nicht abbezahlen müssen.

Ernteausfallversicherung

Die Häufigkeit und Schadenshöhe von klimabedingten Naturkatastrophen wie Stürmen, Fluten und Hitzewellen nehmen zu. Viele Kleinbauern haben daher das Problem, dass sie nicht als kreditwürdig gelten, da den Banken das Risiko eines Ernte- und damit eines Kreditausfalls zu hoch erscheint. Mit einer Ernteausfallversicherung könnte man dieses Risiko jedoch verringern. In der Mikrofinanz kommen hauptsächlich so genannte Index-basierte Wetterversicherungen zum Einsatz. Bei diesem Index handelt es sich um einen objektiven Parameter wie zum Beispiel Niederschlag und Temperatur der entsprechenden Region. Weichen diese Werte um einen vorher ausgehandelten Faktor von den Durchschnittswerten ab, kommt es zur Auszahlung der Versicherungssumme.

zum Forum

Mikrofinanzprojekt des Monats
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmerinnen in Sri Lanka mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”
Mikrofinanzprojekt des Monats: C-QUADRAT unterstützt Kleinunternehmerinnen in Sri Lanka mittels der Mikrofinanzfonds “Dual Return - Vision Microfinance”

C-QUADRAT unterstützt mittels der beiden Vision Microfinance Funds in Form von direkten Darlehn Mikrofinanzinstitute in Schwellenländern. Diese Kleinkredite werden wiederum an finanziell schwache aber wirtschaftlich aktive Menschen vergeben. ...mehr

Mikrofinanz-News
15.06.2018 – Mikrofinanzevent – Subsistence Marketplaces Conference 2018 ...mehr
02.05.2018 – Oikocredit investiert eine Million Euro in saubere Kochtechnologie in Ruanda ...mehr
27.04.2018 – Stellenausschreibung: Invest in Visions GmbH sucht Mitarbeiter (m/w) im Vertragsmanagement ...mehr
24.04.2018 – Oikocredit gibt positives Jahresergebnis von 2017 bekannt und kündigt Neuausrichtung an ...mehr
16.04.2018 – IIV Mikrofinanzfonds der Invest in Visions wurde zum „Stiftungsfonds des Jahres 2018“ ausgezeichnet ...mehr
Weitere News
Nächste Termine
04.07. - 06.07.18: ICA Research Conference 2018 ...mehr
22.09. - 23.09.18: Messe Grünes Geld 2018 ...mehr
Weitere Termine